Blogbeschreibung

Blogbeschreibung

Impressum:

Alle Grafiken, Bilder, Zeichnungen und Texte, etc. unterliegen dem Urheberrecht der Autorin (Mel Konegger).
Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Bilder, Zeichnungen und Texte in anderen elektronischen
oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung von Mel Konegger untersagt!

Montag, 26. November 2012

Bruno ...

... den kaukasischen Herdenschutzhund, haben wir am letzten Wochenende auch kennen gelernt. Er ist ein richtiger "Bär" ... sehr gutmütig und ruhig ... aber eben sehr sehr groß. Und das hat Thaya nicht so richtig gefallen. ;)))

Thaya knurrte und bellte ihn an, damit er möglichst auf Abstand blieb. Was er auch tat.

Bruno stammt aus dem Tierschutz und hat KEINE Ohren mehr. Also, ich meine die "Hängeohren" fehlen ihm. Diese wurden ihm kupiert. Das macht man im Kaukasus angeblich wg. der Wölfe. Die Ohren seien beim Hund sehr empfindlich und damit die Wölfe dem Herdenschutzhund nicht "die Ohren lang ziehen", werden diese einfach "abgeschnitten". :((( Keine Ahnung, ob das wirklich seinen Sinn und Zweck hat?

P1010876
Darf ich vorstellen: ... da kommt er ...

P1010880
... BRUNO

P1010879
Bruno: "привет!" (Hallo!)
Thaya: "häh?"

P1010878
Bruno: "Добро пожаловать!" (Herzlich Willkommen!)
Thaya: "Was will der von mir?" *knurrrrrr*

P1010877
Bruno: "Как делá?" (Wie geht es dir?)
Thaya: *knurrrr* *unsicherbinundnixversteh'*

Am Abend hat sie anscheinend noch von Bruno geträumt, denn neben ihrem "gluxen", "zucken" und "fiepen" kam diesmal noch ein "knurren" und sogar ein "bellen" zum Vorschein. ;)))

LG Mel

Kommentare:

  1. Liebe Mel,
    dieser Bruno ist eine echte Erscheinung, groß und mächtig: Da hätte sogar ich Angst bekommen! Aber ich bin sicher, wenn Thaja ihn ein paar Mal begegnet, dann gewöhnt sie sich an seiner Statur und wird nur seine Güte sehen und keine Bedrohung mehr! Das hätte er sich sicher verdient, der Süße! :)
    Das mit seinen Ohren ist richtig schlimm, Wölfe hin oder her! Wenn ich denke, was ich alles mit meinen Ohren wahrnehme, wie sie sich ständig in alle Richtungen bewegen, selbst wenn ich schlafe! Und vor allem, was ich durch ihre Stellung alles signalisieren kann... Armer Bruno! Sag ihm einen lieben Gruss von mir, wenn Du ihn wiedersiehst!
    Euch auch liebe Grüße
    Euer Arno

    AntwortenLöschen
  2. ja, das nächste mal werden wir mal spazieren gehen. da können sich die hunde besser aus dem weg gehen als in einem eingezäuten garten ;))
    LG Mel

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Pfotenabdruck