Posts

Es werden Posts vom Mai, 2019 angezeigt.

Hochwasser ...

Bild
Der Mai ist und war ja ziemlich verregnet. Das zeigt sich nun vor allem an den großen Flüssen. Wir haben uns heute auf die Donauinsel, genauer gesagt, die Nordspitze begeben. Die Schleusen dort sind geöffnet. Ein Teil des Wassers wird in das Entlastungsgerinne Neue Donau geleitet. Auch der Donaukanal führt derzeit sehr viel Wasser.

Die Donauinsel wird sehr von Radfahrern und Inline-Skatern frequentiert. Der un-asphaltierte Treppelweg gehört eher den Wandern mit oder ohne Hund. Teilweise war aber eben dieser Weg vom Hochwasser betroffen und so haben wir den Trampelpfad durch die Wiese und Gestrüpp genommen.

Für die Hunde und uns war das Abenteuer pur, bis wir den höher gelegeneren Teil des Treppelwegs erreichten. Hier konnten wir ganz normal neben der Donau spazieren und die überfluteten Wälder bewundern. Nach gut 2 Std waren wir wieder zurück beim Auto.


Tja, da vorne geht es wohl nicht weiter


Thaya macht sich ihre Pfoten garantiert nicht nass


Mili hingegen ist das wurscht


Wir wählen d…

Einladung: Great Global Greyhound Walk ...

Bild
Am 9. Juni findet zum 10. Mal der The Great Global Greyhound Walk statt. Dieses Event findet alljährlich statt und hat seinen Ursprung in England.

Man möchte damit ein Bewusstsein schaffen und der Öffentlichkeit zeigen, welch tolle und liebevolle Familienhunde Greyhounds sind. Greyhounds werden in Ländern wie England, Australien und den USA leider für Hunderennen verwendet, auf die Wetten abgeschlossen werden. Nicht erfolgreiche Hunde werden oft einfach entsorgt etc. Aber auch erfolgreiche Hunde haben kein tolles Leben. Es gibt Organisationen, die v.a. ausgediente Rennhunde retten und weitervermitteln. Gleichzeitig wird gegen die Rennindustrie gekämpft.

Jeder Great Global Greyhound Walk wird von jemanden freiwillig organisiert. Der Walk kann einfach aus einem gemeinsamen Spaziergang bestehen, manchmal gibts auch Picknicks, BBQ's, kleine Shows, Spiele uvm.

Mehr zum Great Global Greyhound Walk könnt ihr hier nachlesen: http://www.greatglobalgreyhoundwalk.co.uk/

Wir möchten dieses J…

Der Dehnepark im 14. Bezirk ...

Bild
Schon öfter hab ich gehört, dass der Dehnepark im 14. Bezirks sehr schön sein soll. Heute ergab sie die Gelegenheit, dort mal eine kleine Erkundungstour zu starten. Diese Tour dauerte zwar schlussendlich gut 2 Std.

Der Dehnepark ist deshalb so besonders, da er den größten Altbestand an Bäumen in Wien aufweist.
Außerdem, Radfahrverbot und Hunde erlaubt (natürlich absolute Leinenpflicht!). Und, angeblich gehört der Silbersee dort nur den Hunden (den schauen wir uns aber auch beim nächsten Mal genauer an).
Dort gibt es u.a. eine riesige Platane, deren Kronendurchmesser 30 m haben soll. Bis zur Platane oder auch zur Ruinenvilla haben wir es nicht geschafft. Wir haben uns am Stadtwanderweg 4 gehalten und sind später aus dem Park hinhaus, weiter Richtung Jubiläumswarte. Doch auch die war diesmal nicht unser Ziel. Bei der Anton-Baumgartner-Höhe gings dann wieder rasch retour, mit grandiosem Blick auf Wien.

Dort haben wir auch eine der bisher großzügigsten Hundezone Wiens entdeckt - die HUZO …

Wir sind schon Veteran ...

Bild
230 Windhunde waren für letzten Sonntag bei der alljährlichen Klubschau des Österreichischen Windhundeclubs (ÖKWZR) in Grafenegg gemeldet. Diese schöne Freiluftausstellung lassen wir uns auch nicht entgehen, egal ob als Zuschauer oder Teilnehmer. Nach einer etwas längeren Ausstellungspause, habe ich Thaya angemeldet. Man glaubt es kaum, mit jetzt etwa 8,5 Jahren ist sie ja schon Veteran! Wie die Zeit vergeht.

Mit einer zweiten, etwa 12-jährigen Hündin liefen wir unsere Runden im Ring, gerichtet unter Bo Bengston aus den USA. Schon einmal hab ich ihm Thaya gezeigt und eine super Bewertung erhalten. Er geht super lieb mit den Hunden um. Für den 1. Platz reichte es allerdings nicht, aber wir geben uns auch mit einem V2, Res. CAC zufrieden.

Weiters hatten die Silken Windsprites ihr Debüt. Nun, nach langjährigem Ringen nach Anerkennung, ist die Rasse auch im Österreichischen Klub national vertreten. Total nett war die Präsentation mit Flaggen und 50iger Jahre Musik im Ehrenring, als die S…