Posts

Es werden Posts vom Juni, 2013 angezeigt.

Sand, Strand und Donau ...

Bild
Die Wiener Donauinsel wurde am Beginn der 70iger Jahre des vorigen Jahrhunderts als Hochwasserschutz für Wien angelegt. Bisher leistete sie gute Dienste diesbezüglich. Auch beim diesjährigen Hochwasser waren viele Spazierwege, die sich nahe am Ufer befinden, viele Tage wegen Überflutung gesperrt.

Jetzt, da sich das Wasser wieder zurückgezogen hat und sich der Schlamm in feinsten Sand verwandelt hat, regeneriert sich die Natur an den Uferbereichen allmählich wieder. Die ersten Pionierpflanzen blühen sogar schon in voller Pracht. Grund für uns, mal wieder an der Donauinsel entlang zu spazieren.

Sobald unsere Whippets den feinen Sand unter den Pfoten spüren, sind sie nicht mehr zu halten. So schön ist es im Vollspeed Staubwolken aufzuwirbeln. ;))))

Danke Laura für den heutigen Walk & Talk


Thaya hat gleich wieder was zu "erzählen": *ruar-ruar-rar*

Da geht die Post ab ...

Bild
Wir haben uns heute fast spontan zu einem Whippet Walk getroffen und statt ursprünglich 2, konnten wir 9 Whippets zusammen trommeln.

Ich sage euch, so rennen seh ich Thaya eigentlich selten. Aber mit 3 schwarzen Balifail-Blitzen ist das ja kein Wunder. *ggg*

Aufgrund der hohen Geschwindigkeiten und dem doch eher schlechten Licht, ist die Fotoausbeute (v.a. an scharfen Fotos) leider spärlich!

Aber Danke nochmal an Julia, Elisabeth, Manu, Margot, Petra und Katja, dass ihr so spontan dabei wart ... es hat Spaß gemacht und nach gut 2 Stunden sind die Hunde sowie die Menschen glücklich! ;)))

Bilder sagen mehr als Worte:


Frizzi (Balifail Domino) und Thaya lernen sich das erste mal kennen!


Hier nochmal Frizzi ... welcher übrigens auch einen Ridge hat *ggg* Mittlerweile kenn ich jetzt 2 Whippis mit Ridge im Nacken ...

Ganz persönliche BÄRen ...

Bild
Ein Freund von uns, nämlich Samson Schläferhund (ein Berger Blanc Suisse), hat uns auf diese Idee gebracht, auch mal nachzusehen ...

;))))


(c) Samson Sch(l)äferhund


Samson's Pfote stellt eindeutig einen "EisBÄRen" dar ... Verwechslungen mit einem GummiBÄRen sind natürlich auch möglich *ggg* ... aber Samson ist schließlich ein großer Weißer ... EisBÄR passt da schon ganz gut bzw. besser! *ggg*

Grund für uns mal nachzusehen ... Thaya hat eindeutig einen "Koala BÄRen"! *lol*




Ein Koala ist zwar kein echter BÄR sondern ein Beuteltier ... wurscht ... es sieht aus wie ein BÄR!!!

Und? Welchen "persönlichen BÄRen" habt ihr denn so?? Schaut mal nach! ;)))

LG Mel

Von Gelseninvasionen, Schlammpackungen und Whippetwelpen ...

Bild
Unser heutiger Whippet Walk führte uns in den 17. Wiener Gemeindebezirk, genauer gesagt, in den Schwarzenbergpark. Es gibt dort ausgedehnte Trockenwiesen, wo unsere Whippets nach Herzenslust durchs hohe Gras jumpen konnten. Mehrere Bäume sowie richtiger Wald säumen die Wiesen. Außerhalb der Trampelpfade waren einige Radfahrer unterwegs.


Wiesen gesäumt von Wald und ...


... einzelnen Eichen - der Schwarzenbergpark

Im Wald selber konnte man sich nicht aufhalten. Kaum verlies man die sonnendurchfluteten Wiesen und begab sich in den etwas kühleren Wald, wurde man schon attaktiert! Attakiert von hunderten von Gelsen, die jetzt, nach dem Hochwasser der Donau bzw. dem feuchten Klima der vergangenen Wochen ihren Lebenszyklus zum erwachsenen Insekt vollzogen haben.

Ich hab' heute sicher 100 Stiche davongetragen. Aber was soll's, damit sich Thaya ordentlich auspowern kann, nimmt man sowas in Kauf. *ggg*

Whip Thought of June ...

Bild
... kommen wir zu einem weiterem Teil unserer Whip Thoughts ... wobei, diesmal ein Whip-Retriever-Thought! *gggg*

... neulich mittags im Campus Park am VBC 5 in Wien 3: Thaya und Lotte (= Bürokollegin "in Ausbildung)
Bitte einfach aufs erste Foto klicken - über das flickr Album könnt ihr dann weiter klicken (Pfeil nach links) und die Sprechblasen lesen ;)))


Sich's gut gehen lassen ...

Bild
Bei den derzeitig herrschenden Temperaturen, sollte man sich am besten wenig bewegen, alle Viere von sich strecken und sich's einfach nur gut gehen lassen! ;)))


LG Mel

Kuscheln mit der Katze ...

Bild
Eng aber kuschelig ...


Thaya füllt ihre ganze Kuscheltasche aus und Simons Cat hockt oben drauf! *ggg*


In der Tasche kann man auch gut den "Hintern raushängen" lassen! ;)))

LG Mel

Vogel-Wicken-blau ...

Bild
... erstrahlt derzeit unsere G'stettn. Wohin das Auge reicht und fast einen Meter hoch ... wunderbares blau-violett.

Auf der G'stettn können wir uns derzeit nur an den bereits ausgetretenen Wegen fortbewegen. Der Rest ist schon derartig verwachsen, dass man fast wo hängenbleibt.

Anfangs dachte ich ja, bei den bläulich-violetten Blümchen handelt es sich um Luzerne ... da mir soetwas aber keine Ruhe lässt, bis ich in einem meiner schlauen Büchleins nachgeschaut habe, wurde ich eines Besseren belehrt! ;)))


*schnüffel* An der Vogel-Wicke tummeln sich viele Insekten


Poa, heut' ist's ganz schön heiß *hechel*

Auf nach Und ... na und ...

Bild
*gggg*

Unser Samstagsausflug führte uns über die österreichische Staatsgrenze nach Ungarn. Genauer gesagt in den kleinen, verschlafenen Ort "Und".

Herzlichen Dank Livia für deine Gastfreundschaft und danke auch an Diana und Adrian. Es hat uns gefreut euch alle kennen zu lernen. Wir freuen uns schon sehr aufs nächste Mal.

Bei strahlendem Sonnenschein und sehr sommerlichen Temperaturen spazierten wir über die Felder zu einem wunderschönen, frisch angelegten Teich, indem sich die Hunde abkühlen und wir alle rasten konnten. Danach ging es wieder gemütlich retour.

Bei den freilaufenden Katzen in Livia's Garten mussten wir anfangs ein bisschen aufpassen. Aber nach dem Spaziergang waren unsere Hunde schon so müde, dass auch Shari ganz vergaß, den Katzen nachzustellen. ;)))

Amstaff Pipi und die Whippets Csaja, Livi, Thaya und Shari hatten heute ihren Spaß!


Die Badesaison ist nun eröffnet


Amstaff Pipi und die kleine Whippethündin Livi ... wie man sieht, mauserte sich Livi als ech…

Es sind doch erst 5 ...

Bild
... 5 Stück ... wunderschöne, handgemachte, superweiche Stücke aus dem Atelier Kaase!

Mittlerweile kaufe ich nur noch bei Kirsten ein. Jeglicher Kundenwunsch konnte bisher erfüllt, jegliches noch so kniffeliges Problem gelöst werden. Kirsten hat, wie ich finde, einen besonderen Blick fürs Detail und steckt all ihre Liebe in jedes dieser Stücke!

Halsschmuck für unsere Windis, jedes ist ein Unikat!



Unsere bisherige Sammlung

Kopf vergraben?

Bild
Thaya liebt ja ihre "Kuscheltragetasche" über alles. Prinzipiell vergräbt sie gerne ihren Kopf beim Schlafen irgendwo in Pölstern und Decken ... die Kuscheltragetasche aber, die hat eine kleine Besonderheit, um sich zu "vergraben" ...


Kein Kommentar meinerseits ... *lol*

Thaya konnte sich ohne Probleme wieder "entwirren" ... der Beliebtheit der Kuscheltragetasche tut das keinen Abbruch! *ggg*

LG Mel

Von Touristenattraktionen und Hundegeschichten ...

Bild
Tja, wenn 13 Hunde die Innenstadt Wien's unsicher machen, werden sie wahrlich zur Touristenattraktion!  Heute hatten wir eine wunderbare und interessante Führung durch die "Hundegeschichte Wien's", geführt von Frau Ariane Tueni. Die Führung führt quer durch den 1. Wiener Gemeindebezirk "Innere Stadt" ... durch enge Gässchen und versteckte Hinterhöfe ... Orte, die man als normaler Tourist wohl nie entdecken würde.

Die Wiener Geschichte ist eng mit unseren Vierbeinern verbunden. Seien es streunende Straßenköter, Arbeitshunde der Bauern, Jagdhunde der Ritter, die ersten Polizeihunde, Begleithunde der Adeligen oder Hunde, die zur Belustigung/Unterhaltung der Bevölkerung bei Tierkämpfen eingesetzt wurden ... sie alle haben eine Geschichte und wurden in div. Skulpturen an Hausfassaden (zB. Stephansdom) in Gemälden oder auch in Musikstücken und Gedichten (zB Pimperl, der Hund von Mozart) verewigt.

Da sich in der Innenstadt Touristen an Touristen drängeln, waren wi…

Da fliegen die Fetzen ...

Bild
Ein toller Rennnachmittag des Wiener Windhund Rennsport Vereins ging heute über die Bühne. In Untersiebenbrunn war Training und auch ich dachte mir, lassen wir Thaya wieder einmal laufen. Nachdem sie ja das letzte Mal aufgrund des Schnee's nach ca. der Hälfte aufgab, musste heute ein 2. Versuch her. ;)))

Wir machten sogar 2 Läufe: 1x Solo und 1x einen Zweier-Lauf. Beide das erste Mal aus der Startbox. Das enge Drumherum war Thaya zwar etwas unangenehm, beim Öffnen der Gitter ist sie auch kurz erschrocken ... sah aber dann, da kommt das falsche Hasi und startete los! Ich sage euch, nicht nur bei ihr, auch bei allen anderen Windhunden flogen heute die Fetzen, als sie über den Rasen flitzten!

Thaya's Cousine Shari ist ja noch um einiges "verrückter" ... abgesehen davon, dass sie wie von einem Spieß gestochen jault und an der Leine zieht (weil sie den Hasezug hört) ... konnte sie sich schließlich aus dem Halsband winden und über den Zaun auf die Bahn springen und nochmal…

Weiße Pfoten und stummes Schnurren ...

Bild
Ich hätte ja gern Eine ... nur ... nach reiflichen Überlegungen (obwohl sich Thaya sicher mit einer vertragen würde) geht es nicht ... oder doch!?

Simons Cat ist nun unser neuer Mitbewohner und hat doch gleich ...

... Thaya's Kuscheltasche in Beschlag genommen.


Außerdem ist er sehr kontaktfreundig und ...


... Thaya verträgt sich sehr gut mit ihm! *zwinker*

;)))

LG Mel

Eine Wiese mit Kieselsteinen ...

Bild
... hat Thaya zu Hause im Wohnzimmer ... *ggg*

Der grüne Teppich ist die Wiese. Thaya wutzelt sich auf diesem Teppich wie in einer echten Wiese. Und jetzt dekorieren diese Wiese auch noch schöne, große Kieselsteine aus Filz! *ggg*





Thaya gefällts ;))))
Endlich Steine, die man "mit der Nase heben" kann, wenn Frauli Leckerlis darunter versteckt. *ggg*

LG Mel

Ein Bett auf dem Bett ...

Bild
... *ähm* ... auf dem Sofa ... *ggg*

Das neue, super kuschelige Tragebettchen hat einen Ehrenplatz auf dem Sofa bekommen. Wie praktisch, denn Thaya kann sich da rein kuscheln ... nebenbei fernsehen und ich kann es ebenfalls als Kopfkissen verwenden (auch wenn Thaya grade drinnen liegt). *ggg*


Rein kuscheln und ...


... Füße raushängen lassen! *ggg*

LG Mel

Auch die kleinen Erfolge zählen ...

Bild
Die CACIB Klagenfurt stand dieses Wochenende auf dem Programm. Ich habe Thaya nur für einen Tag gemeldet ... 2 Tage sind mir persönlich zu stressig. Wir hätte vlt. doch eher den Sonntag wählen sollen, denn am Samstag regnete es einige SGs. ;)))

Auch wir erhielten eines, wobei ich sagen muss, gerade das "rote" Bändchen gut zu meinem roten Blazer passte! ;))) Wir nehmen es also ganz locker und zumal diesmal "die steile Vorderhand" nicht "bemängelt" wurde und ich dies daher als kleinen Erfolg für mich sehe, dass ich Thaya optimal im Stand stellen und korrigieren konnte. Da die liebe Frau Richterin leider nicht mal nach Thaya's Alter fragte, dachte ich mir eh schon sofort, dass Thaya nicht ihr Typ ist. Tja ... wir wissen ja schon mittlerweile wie's läuft.

Im Vordergrund steht bei uns der Spaß, die Präsentation als Team (obwohl das nur 5 Min. sind) und das Zusammensein mit netten Menschen.

Ich möchte hier auch noch allen zu ihren Ergebnissen gratuliere…