Posts

Es werden Posts vom Juli, 2011 angezeigt.

Dieses sch.... "schlechte" Wetter ...

Bild
... hält ja leider lt. Wetterbericht noch länger an. Es wurde eh schön langsam Zeit sich nach einem einfachen Mäntelchen umzusehen.

Da ich schon diesen tollen Maulkorb von sofahund.at habe - Danke Michaela! - habe ich für Thaya nun auch dort ihre Mäntel her.

Der Regenmantel (Modell jill) wurde gestern von Thaya eingeweiht und das erste Mal ausgiebig in der Stadt getestet. Anfangs war es für sie noch ungewohnt sowas zu tragen aber dann merkte sie, dass es super  ist, sich im Regen bewegen zu können ohne "nass" zu werden (außer am Kopf)! ;-)
Auch das in-der-Wiese-wuzeln hat der Regenmantel ausgehalten! Bin begeistert - sieht auch nicht kitschig aus sondern sehr sportlich und edel!

Die Leute in der Straßenbahn haben mich zwar ein bisschen komisch angesehen, dann aber gleich wieder gelächelt, weil Thaya mit Mantel und Maulkorb insgesamt ja ganz "witzig" aussieht! *ggg*

Und für den Winter haben wir uns auch gleich einen kuschelig warmen und zu Thaya's Farbe passende…

Allwetterhund?

Bild
Bei dem Wetter was derzeit herrscht ... man muss schließlich mal raus!


;-)

LG Mel

Ihr Hoppel-Hoppel-Häschen auf dem Feld ...

Bild
... ich renn' euch nach, wenn's mir gefällt.
Und wenn das Sonnenblumenfeld nicht wär, käm' ich euch viel schneller hinterher.
Thaya's Jagdtrieb ist nun erwacht, liebe Melanie - ab sofort - gib Acht!
Mit den entspannten Spaziergängen ist es nun vorbei. Die Getreidefelder sind bei uns gemäht und dementsprechend viele Feldhasen tauchen aus dem Nichts auf. Auf den noch nicht umgeackerten Feldern, fallen sie auf wie bunte Hunde. Am erdfarbenen Acker ist es schon schwieriger sie zu entdecken. Unterschätzt hab ich, ab welcher Entfernung Thaya einen Hasen wahrnehmen kann. Ich dachte, so 100 bis 200 m sollten kein Problem sein, sofern sich der Hase nicht bewegt. Nur, Hasen bewegen sich eigentlich fast immer. Sei es die Ohren in verschiedene Richtungen zu stellen, sich aufzurichten oder ... zu hoppeln!

Kaum hat Thaya diese "interessanten" Wesen wargenommen, wird ... fixiert. Man merkt total, dass sie los starten will, nur die Leine hält sie davon ab.


Der Hase hockt im Feld…

1, 2, 3 ... meins!

Bild
Anscheinend hat Thaya Poldi's Körberl beschlagnahmt! Also, "bequem" scheint es ja nicht wirklich zu sein! *hihi*


:))


*quetsch*


Poldi versteht die Welt nicht mehr!

LG Mel

Poldi

Bild
Heute ist Thaya mal bei meinem Mann im Büro. Auch Yorkshire Terrier Poldi von einer Arbeitskollegin ist heute da.
Jetzt haben die zwei Gesellschaft, während die Zweibeiner ihrer Arbeit nach gehen.


"Na, wer bist denn du?"


Erstes Kennenlernen und ...


... beschnüffeln.

Thaya hat derzeit so eine Phase, dass sie auf mich überhaupt nicht hört oder hören will. Auf Peter hört sie allerdings schon. Vielleicht nimmt sie mir immer noch das Krallenschneiden von letztem Wochenende übel ... keine Ahnung!

Also machen wir zwei mal eine kleine Aus-Zeit und ich glaube, Thaya fühlt sich ganz wohl - vor allem, da sie wieder einen neuen Freund kennen gelernt hat.

LG Mel

Kennt das nicht jeder?

Bild
Was soll ich dazu noch sagen ... kennt das nicht jeder Hundebesitzer? *ggg*


Ich weiß ja nicht obs stimmt, habe aber gelesen, dass junge Hunde das vermehrt machen, weil sie die Bakterien, die sich im Kot von div. Pflanzenfressern befinden, selbst für die Verdauung brauchen.
Angeblich hört sich das aber mit der Zeit von selbst auf.

Bei Pferdeäpfeln kann ich ja immer noch "AUS!" sagen, aber wenn Thaya Hasenköttel findet, bin ich oft machtlos! *ggg*

LG Mel

Labrador Balu

Bild
Vor Kurzem ist auch der 2-jährige Labrador Balu mit seinen Leinenträgern nach Pottendorf gezogen. Balu ist ausgebildeter Rettungshund und kann was "rennen" betrifft, sehr gut mit Thaya mithalten.

Getroffen haben wir Balu schon mehrmals auf dem Feld vor unserem Haus, wo wir gut beobachten konnten, dass sich unsere Hunde sehr gut verstanden. Um Frauerl Sabine die Umgebung und einige Spazier-Geheimtipps zu zeigen, machten wir am Samstag Nachmittag einen längeren Ausflug in die Umgebung.

Dabei hatten die Hunde natürlich ihren Spass!


Balu


Gemeinsames Erkunden und ...


... Rennen durchs Feld

Dann fand Thaya einen frischen Maiskolben und die zwei hatten Spass daran, sich diesen gegenseitig wieder abzujagen und schließlich zu fressen.













Wir freuen uns schon auf unseren nächsten gemeinsamen Ausflug!

LG Mel

Riesenknochen ...

Bild
Thaya und Astor sind schon dicke Freunde. Das tägliche zusammen Spielen darf daher nicht fehlen.
Gestern durfte Astor das erste Mal unser Haus von Innen sehen. Nach einer stürmischen Erkundungstour, wobei wir immer aufpassen mussten, dass er nicht wo hoch klettert - er ist nämlich ein richtiger "Klettermax" - waren er und Thaya wieder mit Spielen beschäftigt.

Auch wir Leinenträger haben uns für einen Spieleabend zusammengefunden, welcher bis spät in die Nacht dauerte.

Für Thaya und Astor gabs auch einen "riesigen" Kauknochen, welcher begeistert angenommen wurde.

Hier mal ein paar Bilder:


Astor hat einen von Thaya's Kauknochen entdeckt und will in folglich nicht mehr hergeben ...


... aber wer ist wohl ranghöher? Schnurstrax hat Thaya ihren Knochen zurück geholt.


Frustriertes Zuschaun, wie Thaya auf "ihren" Knochen rumknabbert.


Astor probierts mit dem typischen "Bettelblick"! *ggg*


Fehlanzeige! Vielleicht nochmal ganz arm schaun? *ggg*


Ok, dan…

Stadttauben und Krähen ...

Bild
... die "frechsten" Viecher auf Erden! *ggg*

WENN MAN SIE NUR ERWISCHEN KÖNN'T !!!


;-)

LG Mel

Thaya und Freundin Philly

Bild
Philly ist Thaya's beste Freundin im Park. Thaya freut sich immer irrsinnig, wenn ich sie nachmittags aus dem Büro abhole und Philly schon im Park ist und mit ihrem Frauerl Susanne Ball spielt.


Dackeldame Philly (11 Jahre) stolz mit ihrem Bällchen. Mit ihren 11 Jahren ist sie noch immer total fit und flink!


Gemeinsames rasten im Gras


"Ach schön!"



Hier sind die zwei in Action! Philly jagt und bringt den Ball und Thaya ... tja, sie "jagt" Philly hinterher und manchmal klaut sie ihr auch den Ball! ;-)




Go Philly, go!!!


LG Mel

Wir haben unsere erste Ausstellung mit Bravour gemeistert!

Bild
Letzten Samstag war es so weit! Unsere erste Ausstellung in Oberwart (Burgenland).

Ich war sowas von aufgeregt. Thaya war total relaxed und präsentierte sich dann auch sehr vorbildlich im Ring wie ein "Profi"! *ggg* Wir sind sehr zufrieden und stolz unseren ersten Pokal zu Hause zu haben! ;-)

Thaya sowie ihre Schwester Lissy wurden beide mit vv (= vielversprechend) beurteilt.

Hier mal unser Richterbericht:
Richter: Olaf KNAUBER (D)
Wertung: VV


Bericht: 7 Monate, hellisabellfarben mit weiß und schwarzer Maske, von ganz vielversprechenden Qualitäten, die sich sehr gut im Ring präsentiert, typischer Knochenbau, femininer Kopf mit schönem Ausdruck, korrektem Kiefer, Scherengebiss, fließendem Verlauf, Halsrückenlinie korrekt, Lende deckt im Stand schon viel Boden, für das Alter gut entwickelt, Vorbrust ganz ausgewogenen, Vor- und Hinterhand schwungvoll in der Aktion ganz ausgeglichen, mühelos präsentiert, fast wie eine Große!

Alle Ergebnisse inkl. Fotos gibts übrigens hier: whippety…