Blogbeschreibung

Blogbeschreibung

Impressum:

Alle Grafiken, Bilder, Zeichnungen und Texte, etc. unterliegen dem Urheberrecht der Autorin (Mel Konegger).
Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Bilder, Zeichnungen und Texte in anderen elektronischen
oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung von Mel Konegger untersagt!

Mittwoch, 1. August 2018

Von Russischen Bären, Edelkrebsen und Wildkatzen ...

Heute wieder mal der Hitze Wiens entflohen und in den Nationalpark Thayatal gefahren. Neben der Besteigung des Umlaufbergs stand heute die gesamte Wanderung von Merkersdorf / Burgruine Kaja nach Hardegg auf dem Plan.

Doch auch im Waldviertel war es heute heiß. Glücklicherweise führt die etwa 3-stündige Wanderung immer entlang des Grenzflusses Thaya. So hatten die Hunde und auch wir genug Möglichkeit uns die Füße zu kühlen. Die "Besteigung" des Umlaufberges war allerdings recht anstrengend bei dieser Hitze. Doch mit genügend Wasser im Rucksack haben wir auch das geschafft.

Um den gesamten Weg nicht auch noch zurück gehen zu müssen, haben wir diesmal ein Auto jeweils in Hardegg sowie Merkersdorf geparkt. So konnten wir nach der Einkehr beim Gasthof Hammerschmiede in Hardegg die 7 Min mit dem Auto retour fahren. Ja, die Wanderung entlang der Thaya durch das Gebiet der Wildkatzen entlang der Grenze zu Tschechien dauert gut 3 Stunden, während man mit dem Auto nur knappe 7 Min braucht! 😳

Uuund, dass Wespen nicht so aggressiv sind, wie ihr Ruf, haben wir heute auch hautnah miterleben dürfen. Bei der Überquerung einer Eisentreppe - welche für die kleinen Whippetpfoten äußerst unangenehm ist - haben die Hunde wohl, durch ihre Kletteraktion neben der Treppe, ein Wespennest gestört. Dieses befand sicher direkt unter der Treppe, die wir überqueren mussten. Mika erschreckte sich kurz, wurde aber nicht gestochen. Wir warteten ein paar Minuten ab, bis sich die Wespen beruhigt hatten und trugen dann die Hunde einzeln über die Treppe. Nix ist passiert.

Danke an Doris und Michael für den Spontanausflug. 4 Parasol haben wir auch gefunden! *lecker*

Kommen wir zu ein paar Bildern dieser sehr ursprünglichen und wunderschönen Landschaft!

P8010236
Der Kajabach, welcher in die Thaya müdet. Hier gibt es Edelkrebse!

P8010247
Schere eines Edelkrebses

P8010249
Wie groß so ein Edelkrebs ist, sieht man hier. Es handelt sich hierbei (auch bei der Schere) nur um eine Exuvie (also einer leeren Häutungshülle). Die lebendigen Krebse verstecken sich meist tagsüber und sind schwerer zu finden.

P8010253
Trinkpause und Fußbad an der Thaya. Die Mitte des Flusses bildet die natürliche Grenze zu Tschechien.

P8010256
Michael und Sunny waten durchs Ufer

P8010257
Thaya konnte großteils frei laufen (vorsichtshalber mit Mauli)

P8010259
Mika betrachtet den Fluss

P8010260
Thaya liebt das kühle Nass

P8010271
Schwimmen gehen mag sie allerdings nicht, nur kneipen! 😉

P8010273
Große Sterndolde (Astrantia major)

P8010277
Und viele viele Russische Bären tummelten sich mit vielen anderen Schmetterlingen auf den Wiesen

P8010285
Eine Schwanenfamilie

P8010305
Nach Jahren wieder mal gefunden - Parasol!

P8010306
Und zwar recht große ... und auch gleich 4 Stück!

P8010311
Wir wandern weiter und besteigen ...

P8010297
... den Umlaufberg, die höchste Erhebung in dem Gebiet mit einer wunderschönen Aussicht auf die Thaya und ihren "Umlauf"!

P8010300
Unendliche Waldweiten des Waldviertels

P8010304
Auch viele Zyklamen blühen hier im Wald. Einmal dufteten sie sogar so stark, man konnte es kaum glauben!

P8010316
Viel Totholz entlang des Flusses bietet vielen Tieren Unterschlupf

P8010327
Der Fluss Thaya

P8010336
Meine Thaya 💗😊

P8010335
Da ich nicht mit 3 Flexileinen wandern wollte, entschied ich mich für 2 und koppelte Io und Mika aneinander. Das hat super funktioniert!!!

P8010340
Unsere 5
v.l.: Sunny, Indi, Thaya, Mika & Io

P8010338
Michael und Sunny sind abenteuerlustig 😂

P8010344
Der Nationalpark Thayatal ist übrigens Lebensraum der echten europäischen Wildkatze! Und nein, wir haben keine live gesehen, das ist ein Foto von einem Foto. Es gibt einige Schautafeln entlang des Wanderwegs.

P8010345
Eine Katze haben wir dann doch entdeckt ... 😉

P8010347
... Thaya erkannte sofort die Silhouette 😂😂

P8010349
Nach gut 3 Stunden hat Io immer noch Energie und Mika ist wohl schon etwas müde. 😊

LG Mel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Pfotenabdruck