Posts

Es werden Posts vom April, 2014 angezeigt.

Arbeitskollegin und neue Bekanntschaften ...

Bild
Heute konnte Io das erste Mal eine neue "Arbeitskollegin" kennen lernen - Labrador Retriever Freundin Lotti. Lotti's Gebell war Io anfangs etwas suspekt aber bald ist sie aufgetaut. Lotti geht auch sehr lieb mit ihr um und Thaya scheint froh zu sein, manchmal das "Bespaßen der kleinen halben Portion" jemand anderen überlassen zu können. ;))))

Außerdem haben wir heute während der Mittagspause wieder unseren Münsterländerfreund Jimmy getroffen und eine neue Whippetbekanntschaft gemacht. Die Hübsche heißt Aella und ist 10 Jahre. Nach dem Beschüffeln hat sie auch ein bisschen mitgespielt. Wir hoffen, dass sie und ihr Frauli uns bald mal bei einem unserer Wiener Whippet Walks begleiten wird.


Während Jimmy eher mit dem Beschnüffeln der Blumen beschäftigt ist, hat sich Lotti schon Io's Waschbärli geschnappt ...


... was von Io nicht unbemerkt bleibt und sie alles versucht, IHR Waschbärli wieder zu bekommen. ;)))

Am Teppich ...

... macht das Spielen so richtig Spaß! Nicht nur, da hier schon so viel Spielzeug rumliegt ... nein ... Thaya ist eben immer noch die beste Spielkameradin.
Doch irgendwann will Thaya lieber kuscheln und überlässt Io das Feld! ;))))


LG Mel

Pferde, Ponys, Schneeberg ...

Bild
Unser heutiger, sonntäglicher Ausflug führte uns nach Puchberg am Schneeberg auf einen Reiterhof. Danke Nicole und Markus für die Einladung.

Io hat viel Neues kennen gelernt und die große Power Wiese ganz oben, war für die Großen ja das Highlight schlechthin! Wir kommen gerne wieder! :))))


Blick auf den Schneeberg ... natürlich mit Schnee! ;)))


Io lernt ihre ersten "Riesen-Whippets" (= Pferde) kennen ;)))

Premiere 2.0 ...

Bild
Da ja nun nach 3 Jahren ein Zweit-Whippet eingezogen ist, wiederholt sich so einiges bzw. haben wir so manchen Erfolg zu verzeichnen.

Denn, sofern ich beide in die Arbeit mitnehme, müssen wir 2x täglich eine stark frequentierte Kreuzung überqueren. Um 7 h früh ist zwar etwas weniger los als um 17 h abends, aber ... wenn von allen Richtungen Autos, LKWs und Motorräder kreuz und quer fahren, ... das war anfangs für Io einfach zu viel! Ich habe sie daher immer wieder über die Kreuzung "getragen" und wir haben sogar mehrmals 1x pro Woche am Wochenende "geübt", wenn weniger los war. Einem echten "Stadthund" darf/soll eben nichts erschrecken. ;))))
Heute war unsere Premiere, Io ging in der Früh sowie am Abend, ohne nur irgendeine Angst zu zeigen, einfach über die Kreuzung, als sei ihr das "Drumherum" sowas von egal!

Brave Io!

Auch hört sie schon sehr gut auf ihren Namen. Ich bilde mir ein, schneller als Thaya damals! Ok, manchmal sind andere Sachen im…

Von Absperrungen und warmen Sand ...

Bild
In der Mittagspause machten wir heute Thaya's gewohnte Runde um die Rinderhalle in Neu Marx. Bretone Niko sowie Münsterländer Jimmy haben wir auch getroffen. Io hatte so richtig Spaß mit Niko! Und die Vorbereitungen für den Cirque du Soleil, der ab Mai hier gastiert, haben auch schon begonnen.


Kein Kommentar! :))))


Als ob das der einzige Schatten wäre?! *lol*

Vom Eierdieb und dem Abenteuerspielplatz Wald ...

Bild
Erst einmal nachträglich FROHE OSTERN!

Für uns hieß es zu Ostern "Raus aus der Stadt" - "Urlaub am Land" bzw. "Urlaub in den Bergen"! :)))

Ostern ist einfach ein Pflichttermin für mich, die Familie in Kärnten zu besuchen. Zuerst plante ich natürlich eine Pause während der 4-stündigen Fahrt ein, aber nachdem Thaya und Io die ganze Zeit über schliefen, fuhr ich doch durch!

In Kärnten dann angekommen, wurde sofort der große Garten inspiziert, die Blumenrabatte auf und ab gesprungen und die Mauer (bei der Blumenrabatte) zu überwinden, war für Klein Io sowieso kein Problem! *ufff*

Vor großen Treppen hat sie freilich noch Angst und das ist gut so. Die paar Stufen runter in den Garten schaffte sie aber schon von Anfang an, zog es aber trotzdem vor, die Abkürzung über die Blumenrabatte zu machen! *ggg*
Thaya machte wie immer ihre Katzenkontrollgänge. Große Spaziergänge machten wir nicht, wir hatten sehr regnerisches Wetter und nutzten dann natürlich die trockene…

Über den Horizont ins schwarze Loch ...

Bild
Wir hatten im Februar ja einen "Gesundheitscheck". Dabei wurden ja u.a. die Augen untersucht und auch Fotos gemacht. Ich habe die Fotos damals leider nur kurz sehen können.

Nun habe ich in der Arbeit USB-Mikroskop-Kamera's. Und eine davon habe ich nun testhalber mit nach Hause genommen. Ich muss sagen ... faszinierend schön! Aber seht selbst:

Zuerst mal das Video von Thaya's Auge wie es sich öffnet und schließt. Die Pupillenbewegungen erinnern mich irgendwie an das Auge von "Herr der Ringe"! *lol*



Und hier noch ein paar Fotos:


Thaya's braune Augen. Das Licht des Mikroskops stört ein wenig aber man kann sehr viele Details erkennen. Die Pupille wirkt fast wie ein schwarzes Loch! ;)))

Sie ist daaaa ...

Bild
... meine My Whippets's Tal Tasche mit dem Original Thaya-Pfitschpfeil-Comic Stoff! Vielen lieben Dank, liebe Donata!

Wie du siehst, hat Thaya schon Gefallen an der Tasche gefunden. Klein Io hält leider noch zu wenig still, dass ein Foto geht. ;)))


Foto (c) My Whippet's Tal
Die Tasche, die ...


Foto (c) My Whippet's Tal
... "umgeklappt" auch ein Hundebett ist. :)))

3 Punkte in der Nacht ...

Bild
... sehe ich, wenn ich im Halbschlaf aufwache und mich schlaftrunken im Dunkeln umsehe ... was bzw. wer mich da denn wieder "geweckt" hat?

Denn da gibt es ja jemanden, mittlerweile sogar schon 7,6 kg schwer, der mich immer wieder unabsichtlich an den Haaren zieht, oder wie letztens, sich wie ein Schal über meinen Hals legt.


DAS sehe ich des Nachts!!! Wisst ihr, was für ein mysteriöses Ding das ist? ;)))

LG Mel

Portraits ...

Bild
(c) M. Kriesel
Thaya (Colwyn Joyful Snow Crystal), mit nun 3 Jahren und 4 Monaten


(c) M. Kriesel
Io (Colwyn Love At First Sight), mit nun 14 Wochen

Danke Michael für die schönen Fotos

LG Mel

Von der ersten Autofahrt und dem Sonnensystem in Aufruhr ...

Bild
Io hat gestern ihren Bruder wieder gesehen. Etwa 4 Wochen ist es her, seit die Geschwister ihre Reise in die neuen Familien antraten.

Zu Doris und Michael ins Weinviertel ist es etwa 1 Std. Fahrzeit. Also wagten wir 6 Tage nach dem Einzug von Io die erste Autofahrt. Io ist früher auch schon ein paar mal mit dem Auto gefahren. Trotzdem hab ich mich mit reichlich Küchenrolle "bewaffnet", denn Autofahren kann schon stressig für einen jungen Hund sein und dann wird vtl. Gesabbert und Gewinselt.

Aber nichts dergleichen geschah. Ich hob sie zu Thaya in den Kofferraum, beide legten sich hin und los ging die Fahrt. Kein Gehechel, kein Gewinsel, kein Gesabbere ... einfach geschlafen hat sie. :)))

Bei Doris und Michael angekommen, war die volle Energie meines kleinen Mondes ... oder soll ich eher "Meteoriten" sagen, wieder voll da. Die zwei Geschwisten haben es sich ordentlich gegeben! Aber Io hat es faustdick hinter den Ohren. Wenn Sunny zu grob wurde ... poa! ... Io ging a…

Badewannen-Time 2.0 ...

Bild
Jetzt muss ich doch glatt noch ein Update machen. Es ist draußen ziemlich kühl geworden, ich fühle mich nach dieser Woche ein klein wenig "fertig" bzw. "unausgeschlafen". Das Ganze liegt wohl ein bisschen an Io, da man doch unbewusst im Bett "aufpasst" sowas Kleines nicht zu erdrücken. ;))) Noch dazu legt sie sich immer wieder um und zieht mich versehentlich an den Haaren ... also, ich wache des Nachts grad immer wieder auf! ;)))

Also hab ich mir heute eine schöne heiße Entspannungsbadewanne gemacht. Io hat das wohl noch nie gesehen und ... ach ... schaut selbst! :))))


Thaya kennt das ja schon, Io ... naja, ihr "entsetzter" Blick! :)))


Io: "Was ist das?"
Thaya: "Das ist heißes Wasser mit Schaum!"
Io: "Was ist Schaum?" *ggg*

Schmidtchen Schleicher ...

Bild
Thaya hat's echt drauf! :))) Da Io ja öfter zu Fressen bekommt, muss auch ich aufpassen, dass nicht Thaya die Schüssel leert, wenn ich mal nicht hinsehe.
Und Thaya ist eine sehr Gescheite ... sie weiß genau, dass man in der Küche auf den Fliesen ihr "Krallen-Getackere" nicht hört!!! Also spaziert sie ... nein sie schleicht am Parkett entlang "um die Küche". Meine Küche hat 2 Zugänge. Thaya wählt extra den Weg von hinten, da sie da ja den längeren Weg über die Fliesen hat, damit man sie NICHT hört! :))))

Kurz vor der Futterschüssel "schleicht" sie sich wie eine Katze heran. Aber ich brauche dann nur ein ruhiges Nein zu sagen und sie geht wieder weg.
Sie weiß, dass sie später den Rest fressen darf bzw. alles was Io aus der Schüssel fällt. :)))

Bei uns hat es - typisch April - ziemlich abgekühlt. Wenigstens können wir bis abends die Sonne genießen, denn hin zur Mauer ist es schön warm.





LG Mel

Gemeinsames Spielen ...

Bild
Io taut mehr und mehr auf. Mittlerweile hat sie ordentlich Pfeffer im Hintern und macht Sprünge, dass einem der Atem fast stehen bleibt.

Letztens ging sie an der Leine einfach Thaya nach und ging die ersten Stufen einer Treppe hoch. Einfach so. Eigentlich wollte ich sie grad hochheben und tragen.
Bei Thaya dauerte es einige Zeit, bis die das Treppensteigen lernte bzw. sollten sie sa anfangs sowieso nicht machen.

Im Park fordert Thaya die Kleine bereits zum Spielen auf und gegenseitiges Fangen gehört genauso schon dazu wie Zerrspiele (siehe Video).
Thaya geht sehr behutsam mit ihr um. Manchmal beißt sie ihr aber (ohne dass ich einen Grund erkennen würde) in den Nacken um sie zu "bremsen" oder dgl.

Auf jeden Fall ist Io eine Bereicherung für Thaya ... und für mich sowieso. ;)))



Nach so viel Spaß und Action und einer herrlichen Portion Abendessen, ist ein Verdauungsschlaf angesagt. ;)))



LG Mel

Das erste Mal am Campus ...

Bild
Heute Nachmittag machten wir das erste Mal einen etwas größeren Ausflug ... ein kleiner Besuch bei meinen BürokollegInnen am Campus Vienna Biocenter stand auf dem Plan.
Gemütliches Leinentraining am Anfang, wobei sich Io sehr an Thaya orientiert, dann mal die Kreuzung überqueren (dabei hab ich sie getragen und übrigens, eine Straßenbahn ist schon ein interessantes Ding) und kurz im Campus Park verschnaufen.

Im Büro dann, waren natürlich alle hin und weg und Io konnte gar nicht genug bekommen, von so vielen neuen Leuten "bespaßt" zu werden. Wir blieben darauf hin gleich ein bisserl länger als geplant, da sie und Thaya dann einfach einschliefen. ;)))

Ich soll beide übrigens nun doch öfter mal bringen. Sie sind ja soooo lieb und brav! ;)))


Io fühlte sich im Büro schon so richtig wohl und auch Thaya genoss es, ihre ganzen Freunde wieder zu sehen


Rangeln um einen Kauknochen

Die große neue Welt ...

Bild
Seit gestern Nachmittag sind wir zu dritt. Klein Io ist nun Wienerin geworden und findet die neuen Eindrücke richtig toll.



Ich schätze, sie hat es etwas leichter als Thaya damals. Denn wenn man als Welpe in eine andere Umgebung gebracht wird, dann vor lauter neuer Sachen einschläft und beim Wiederaufwachen, keiner der gewohnten Hunde mehr da ist, dann ist das sicher mal ein Schock. Io hat zwar bis jetzt weder gewimmert noch sonst irgendwie geheult, aber nach dem Aufwachen musste sie sich gestern doch mal umsehen. ;))

Baby-Ohrwaschln ...

Bild
Am Montag ist es soweit ... ab Montag sind wir zu dritt! :))) Wir freuen uns schon riesig! Wird ja Zeit, dass wieder jemand unser Leben ein bisschen auf den Kopf stellt! :))))


Io mit ihren Baby-Ohrwaschln zusammen mit Welsh Corgi Pembroke Mari

Danke Edith für dieses süße Foto!

LG Mel

Süße Früchtchen ...

Bild
Die Mispelbäume in unserem Campuspark stehen in voller Blüte. Auf der Wiese sieht es aus, als hätte es geschneit! Überall liegen schon die weißen Blütenblätter rum, aber auch die teilweise vertrockneten Früchte.
Thaya frisst diese (v.a. jetzt) besonders gern und sucht immer wieder am Boden nach ihnen. Dabei ist sie so geschickt, dass sie nur die Frucht ins Maul nimmt, drauf rumkaut und den Stängel, welcher ja auch noch dranhängt "abnagt" und fallen lässt. ;)))

Mittlerweile hat Thaya auch schon ihrer Bürokollegin Lotti gezeigt, dass Mispeln einfach gut schmecken. ;)))



Und hier noch ein kleines Video, indem Lotti versucht, Thaya zum Spielen aufzufordern, sie es aber "ignoriert" und sich wieder auf die Suche nach den süßen Früchten macht. ;)))



LG Mel

Perspektiven ...

Bild
Habt ihr euch schon mal vorgestellt, wie es aus Sicht der Maus aussehen muss, wenn unsere Vierbeiner nach ihnen graben? ;)))


Die große "Nasenbedrohung"! :))))