Von Fleckengämsen und Gebirgstigern ...

Heute bestiegen wir unseren Hausberg, das Goldeck. Ok, "besteigen" ist wohl nicht so ganz das richtige Wort, da doch eine Gondelbahn bis auf den Gipfel führt. Also sind wir von der Talstation bis ganz hinauf gefahren und sind oben ein bisschen rum gewandert. Unser erstes Ziel war das Gipfelkreuz des Martennocks. Danach Abstieg über die Goldeckhütte zurück zur Mittelstation und von dort wieder die Gondelfahrt hinunter zur Talstation. Das Ganze dauerte gut 3 Stunden.

Die echten Gebirgsheidelbeeren sind nun auch so richtig reif. Auch die Hunde suchten sich immer wieder einige dieser zucker- und vitaminreichen Kost.



Io und Mika wurden heute die Titel "Fleckengams" und "Gebirgstiger" verliehen. Sehr brav und v.a. trittsicher waren sie unterwegs. Thaya ist sowieso ein alter Hase, was so Gebirgswanderungen betrifft. Ihren Titel hat sie schon vor Jahren verliehen bekommen. 😉

P8160417
Vormittags muss noch in der Sonne gechillt werden

P8160418
Die 3 genießen den Urlaub auch in vollen Zügen

P8160420
Ein Kärntnermilch Joghurt muss auch sein

P8160423
Mika: "Wie? Was? Wo hab ich eine Maus gefangen?" 😂

P8160425
Nachmittags gehts dann los. Eine Gondelfahrt steht auf dem Programm

P8160427
Wir warten bis die Gondel einfährt und ...

P8160428
... fahren brav mit Mauli (wobei, so streng war das nicht - bei der Rückfahrt haben wir ihn wieder weg gelassen)

P8160437
Oben angekommen wanderten wir vom Goldeck aus zum Martennock Gipfelkreuz auf etwa 2.000 m Seehöhe. Hier Io, die Fleckengämse!

P8160436
Kontrolliert lass ich auch Io mal frei laufen und sie wartet brav auf uns.

P8160431
Thaya geht ihrer Lieblingsbeschäftigung nach: Heuschrecken fangen

P8160434
Wir wandern entlang des Grats zum Gipfelkreuz des Martennocks

P8160446
Bergpanoama

P8160443
Io: "Wo bleibt ihr denn?" 😉

P8160444
Trittsichere Hunde

P8160445
Nein, es schaut steiler aus als es ist

P8160447
Ziel erreicht: das Martennock Gipfelkreuz

P8160448
Unsere 3 Gämsen. Diesmal verleihen wir Mika den Titel des "Gebirgstigers" und Io der "Fleckengams". Thaya ist sowieso die "Obergams" 😂

P8160452
Wir wandern wieder talwärts

P8160453
Blick auf den Millstätter See, Spittal/Drau und Seeboden

P8160455
Schön wars

P8160457
Schön interessant sind auch immer die abgestorbenen Lärchen

LG Mel

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ein Windhund-Riesenbaby unter den Wiener Whippet Walkern ...

Von Maria Ellend bis Haslau ...

Bonnie's erster Ausflug in den Wald ...