Posts

Es werden Posts vom November, 2018 angezeigt.

Whippetwinterschlaf ...

Bild
Draußen ist es eiskalt und der kühle Wind macht die gefühlte Temperatur noch kälter. Es wird ruhig ... nur wenige Vögel sind zu hören. Zeit für den "Winterschlaf". 😉

Logisch, dass man auch die Whippets zu dieser Jahreszeit so vorfindet!


Weich gebettet und wenn möglich noch unter einer Decke. Nur so manch rausgestreckte Pfote oder die Nase lassen erahnen, wer da vor sich hin schnarcht.

Whippet Walk im Nebel ...

Bild
Der derzeitige Nebel lässt so manchen Wald recht geisterhaft erscheinen. Die Sicht reicht nicht weiter als etwa 50-100 m und man weiß nicht, was einem nach der nächsten Kurve so erwartet. 😉

Klar, dass bei solchem Wetter kaum eine Menschenseele unterwegs ist. Daher kann man schön die winterliche Stille genießen. Unser heutiger Whippet Walk führte uns ins Bründltal bei Pulkau. Die Wanderung sollten wir unbedingt in der wärmeren Jahreszeit nochmal wiederholen, da die Landschaft wirklich atemberaubend schön dort ist.

Danke an alle Wiener Whippet Walker, die heute wieder an unserer gemeinsamen Wanderung teilgenommen haben.


Nicht nur Whippets nehmen am Whippet Walk teil, wie man sieht 😊


Geheimnisvoller Nebelwald

Erster richtiger Freilauf ...

Bild
... und Io ist richtig glücklich damit. Heute hat sie wirklich schon so richtig Gas gegeben obwohl ich mir noch immer nicht ganz sicher damit bin. Aber ohne dass schön langsam wieder übt, trittsicher über Stock und Stein zu laufen, werden wir's nie erfahren.

Es ist gut, dass sie sich auch gut wieder bremsen lässt und so haben wir heute einen schönen Spaziergang entlang des Marchfeldkanals in Wien gemacht. Abwechselnd einige Strecken an der Leine und auch mit kontrolliertem Freilauf.


Während ich versuche in passender Perspektive Fotos zu machen, "steigt" Thaya einfach ganz cool über mich drüber 😂


Mika's tamische Minuten äußern sich mit wildem Graben und dann in engen Piouretten um die Löcher rumrennen. Io kümmert sich unterdessen um die Maulwürfshügel im Hintergrund.

Baumhasenalarm ...

Bild
... im Laxenburger Schlosspark! 😂😂😂

Die ersten Vogelfutterstellen sind bereits befüllt und die Eichhörnchen sind brav am Nüsse sammeln. Das ist Kino für die Whippets!


Thaya und einer der prachtvollen Löwen im Laxenburger Schlosspark

Yoda such noch nach seinem Lebensplatz ...

Bild
UPDATE: Zuhause gefunden! Danke



Einer der kleinen Eisbären ... der süße Yoda (Daydream Believer Of Lucys Diamonds) ... sucht noch nach seiner passenden Familie.


Mehr über ihn hier.

Bei ernsthaftem Interesse bitte an Petra Wolfgang - Whippetzucht "OF LUCYS DIAMONDS" - wenden.

LG Mel

Ghost - Nachricht von Sky ...

Bild
Heute waren wir bei Waschküchenwetter in der Lobau unterwegs. Sky, unseren Tschechoslowakischen Wolfshundfreund auf ein Foto zu bannen, ist gar nicht so einfach. Er ist einfach ein Geist. Daher wird es mal wieder Zeit für einen "Whipp-Thought":




Sehen und gesehen werden ...

Bild
3. November 2018, 11.00 Uhr vormittags ... wir begeben uns auf den alljährlichen Windhundweihnachtsmarkt um zu schauen, selbst gesehen zu werden und Freunde zu treffen. Ein fixer Termin also in unserem Kalender.

Hier trifft sich alles und jeder. Klein und groß und jeder, der kreativ ist, seine eigenen Kreationen unter die Leute zu bringen. Das können wahnsinnig gute Kekse oder Liköre sein bis hin zu wunderschönen Halsbändern und Hundemänteln.

Wir haben nur Kleinigkeiten gekauft und mit unseren Freunden getratscht, bis wir nach gut 2 Stunden den Markt wieder verlassen haben.

Danke wie immer an die OrganisatorInnen, dass dieser Markt nun schon zum 8. Mal über die Bühne gegangen ist.

Hier ein paar Eindrücke:


Thaya und ein kleiner Pudel


Io beschnüffelt einen Saluki und es ergibt sich folgendes Gespräch:
"Poa,  ... das sind doch sicher Extensions, oder? Wie machst du das, dass deine Haare sooo gut duften? Mika! Komm und riech mal!"

7 große und 5 kleine Whippets ...

Bild
... das macht ... 48 Whippetpfoten! So viele machten heute unsere Wohnung unsicher. Petra's Welpen machten heute einen Abstecher zu uns nach Wien. Haben heute also ihre erste größere Autofahrt hinter sich gebracht und wieder viel Neues kennen gelernt. Nach den ersten Kennenlernen der neuen Umgebung wurde gespielt und dann seelenruhig geschlafen.

Danke Petra und Markus für euren Besuch mit euren derzeitigen noch "9er Rudel". Langsam ziehen nun die kleinen Eisbären zu ihren neuen Familien. Wir wünschen den Kleinen alles Gute und hoffen, den ein oder anderen mal wieder zusehen.


Ja Mika, gleich erobern die Kleinen das Sofa!


Ylvie noch alleine aber dann ...


... geht das Gewusel schon los!