Von Nasenbären, Erdmännchen und Schakalen ...

Heute stand mal ein ganz anderer Ausflug auf dem Plan und zwar ein Besuch in einem Tierpark, indem die Mitnahme von Hunden erlaubt ist. Rede ist vom Steppentierpark Pamhagen.

Es handelt sich hierbei um eine sehr nett angelegte Anlage mit v.a. heimischen Wild- sowie Nutzieren wie Bären, Wölfen, Luchse, Kolkraben und Wildschweinen aber auch ein Streichelzoo für Kinder, Ponys, Gänse, diverse Rinder und Schafe sowie Esel. Einige Exoten gibts natürlich auch wie Sittiche, Nasenbären und Erdmännchen.
Einziges Manko was ich fand ist, dass die Hufe der Alpakas mal "geschnitten" gehören.

Für die Hunde ist so etwas ein Überschuss an visuellen und olfactorischen Eindrücken. Einige Tiere wie zB Rehwild oder Wildschweine kennen sie teilweise nur durch den Geruch. Heute haben sie ein Wildschwein mal von Nahem gesehen. 😉

Die Zootiere selbst sind Menschen und Hunde gewöhnt und schauen ihrerseits neugierig durch die Zäune. Teilweise kann man die Tiere auch füttern, da man am Eingang zusätzlich zur Eintrittskarte auch Maiskörner kaufen kann.

Doch auch wir waren die Attraktion schlechthin. Es kommt schließlich nicht oft vor, dass gleich 8 Whippets gemütlich nacheinander durch den Park spazieren. Und bei so vielen Kindern erregt das natürlich auch Aufmerksamkeit.

Danke Petra und Markus für die Idee und den gemeinsamen Ausflug dorthin sowie den fast allwöchentlichen leckeren Burger und das Eis. Danke.

P3300001
Gleich zu Anfang auf Tuchfühlung mit den Ponys

P3300010
Die waren wirklich so lieb klein 💗💗

P3300012
Auch die Schottischen Hochlandrinder sind jetzt nicht gerade riesig

P3300016
Vermutlich der Ententeich ... noch ohne Enten

P3300019
Einer der Pfaue schlägt ein Rad

P3300023
Eine kleine Pfauenfeder schimmert blau im Licht

P3300025
Das Langohrgehege erregt Aufmerksamkeit

P3300030
Ja, Pfaue können auch fliegen obwohl die langen Schmuckfedern das nicht vermuten lassen.

P3300027
Dem war der Trubel am Boden wohl zuviel, deshalb saß er am Baum

P3300028
Das Sittichgehege

P3300035
Der sehr relaxte Wasserbüffel ... den hätt ich echt gern mit nach Hause genommen!

P3300037
Den konnte man sogar streicheln

P3300043
Immer wieder sah man die Pfaue und auch im ganzen Park war ihr schrill-lautes und charakteristisches "Miau" zu hören

P3300045
Vorm Luchsgehege habe ich mich noch gewundert, was Io und Mika so fixieren ...

P3300046
... tja, ein Whippet erkennt eine Katze auch, wenn sie ganz versteckt ist.
Na? Findet auch ihr den Luchs?

P3300050
Alpaka

P3300061
Graues Steppenrind und Storch

P3300054
Da bettelt wer um Futter

P3300065
Keine offizielle Attraktion ist wohl die Saatkrähenkolonie in den Bäumen

P3300056
Mit dem Ganter war nicht zu spaßen. Wahrscheinlich war ein Nest im naheliegenden Strohhaufen versteckt. Wir mussten aufpassen, dass ihm die Hunde nicht zu nahe kamen. Mit solch großem Federvieh mag ich mich nicht anlegen.

P3300085
Am Gehege der Vierhornschafe

P3300087
Ein Lämmchen gabs auch, das war sooo süß

P3300067
Auch das Wolfsgehege war interessant

P3300070
Die beiden Urahnen mussten natürlich kurz angeknurrt werden

P3300071
Die Goldschakale nebenan, hatten allerdings ein Hühnchen miteinander zu rupfen ...

P3300076
... und haben sich mehrfach angedroht, Zähne gefletscht und typische Geräusche von sich gegegeben, dass ...

P3300077
... unsere Hunde auch mitknurren und sogar bellen mussten.

P3300078
Naja, wir hoffen, deren "Ehestreit" ist bald behoben

P3300082
Vierhornschaf

P3300116
Thaya und Io lieben übrigens Maiskörner, welche natürlich zu tausenden immer wieder am Boden verstreut lagen.

P3300093
Die Hunde wollen auch den weißen Esel sehen! 😂

P3300097
Thaya: "Ah, so sieht ein Wildschwein aus."

P3300101
Wir wandern weiter auf den verschlungenen Wegen zum ...

P3300111
... Dammwild.

P3300115
Alles Hirschartige ist natürlich für unsere Whippets auch sehr interessant, aber nachdem die Tiere keine Scheu haben, wirds den Hunden nach spätestens 5 Minuten wieder langweilig.

P3300158
Die Wege führen durch kleine Wäldchen und ab und zu muss man sich sogar bücken 😉

P3300125
Die Nasenbären sind auch herzallerliebst

P3300128
... und sehr zutraulich.

P3300129
*mampf-mampf*

P3300131
Vorbei an den Wollschweinen ...

P3300135
... Mika entdeckt was Hasenähnliches auf 2 Beinen mit langem Schwanz?!

P3300136
... ah ... ein Känguru

P3300137
Das äußerst neugierige Frettchen

P3300140
Das hätten wohl Io und Mika zum Fressen gern gehabt

P3300142
Gerne posiert es für ein Foto

P3300152
Die Schneeeule mit etwas bösem Blick

P3300156
Weiter gehts ... 8 Whippets waren ebenso die Attraktion schlechthin

P3300179
Wieder lief uns ein Pfau über den Weg

P3300165
Man nehme sich in Acht vor Köpfen mit Hörnern, die durch den Zaun kommen 😉

P3300168
Und zum Abschluss: die süßen Erdmännchen. Einer schiebt Wache und die anderen buddeln nach Futter.

LG Mel

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Von Maria Ellend bis Haslau ...

Ein Windhund-Riesenbaby unter den Wiener Whippet Walkern ...

Am Thenauriegel ...