Slalom- und Belastungsübungen ...

Neben dem Gummiband-Trick üben wir auch nun täglich Slalom gehen sowie eine Belastungsübung, indem ich Io's gesundes Bein hebe und sie das operierte für maximal 5 Sekunden belasten muss. Man merkt dabei, wie ihr Oberschenkelmuskel zu zittern beginnt. Also mehr als 5 Sekunden sind wirklich noch nicht drin.

Aber den Slalom geht sie schon recht gut mit. Beim Wechsel zwischen rechts und links abbiegen, müssen die Beine nämlich auch unterschiedlich belastet werden. So lernt Io wieder die Kopf-Fuß-Koordination.

Und wie man sieht, kann man in Wien die Poller gut als Hindernisparkour verwenden. 😂

Übrigens, Io geht schon recht gelangweilt mit mir Slalom und gähnt am Ende des Videos ... naja, nach 10x wirds auch mir a bissi fad! 😉



LG Mel

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ein Windhund-Riesenbaby unter den Wiener Whippet Walkern ...

Von Maria Ellend bis Haslau ...

Bonnie's erster Ausflug in den Wald ...