Blogbeschreibung

Blogbeschreibung

Impressum:

Alle Grafiken, Bilder, Zeichnungen und Texte, etc. unterliegen dem Urheberrecht der Autorin (Mel Konegger).
Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Bilder, Zeichnungen und Texte in anderen elektronischen
oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung von Mel Konegger untersagt!

Sonntag, 18. Oktober 2015

Glück im Unglück ...

Wo soll ich beginnen? Ich kann das, was ich gerade fühle kaum in Worte fassen! Auf jeden Fall sei einmal gedankt an alle, die gestern sowie heute bei der Suche nach Io geholfen haben!

Danke an alle meine Freunde, die mir bei allem zur Seite gestanden sind!
Man möge ja facebook gerne verteufeln, aber bei solchen Dingen, sind wir Hundbesitzer so gut zu mobilisieren und die Hilfsbereitschaft ist so grandios. Viele Leute halfen, die kenne/kannte ich gar nicht persönlich. Auch hier ein riesen Danke!

Danke an die Gemeinde Rauchenwarth, Polizei und Feuerwer sowie die Jägerschaft. Alle waren informiert. Viele haben mich auch persönlich noch kontaktiert. DANKE DANKE DANKE

Ein Danke auch an die unbekannte Dame mit dem großen schwarzen Van mit "Pferdeaufschrift", die mir Thaya einfing!!! DANKE

Io ist wohlbehalten wieder da ... sogut wie unverletzt! Wenn ich mir die Fotos ansehe, kann ich es immer noch noch glauben, welch Schutzengel (es müssen mehrere gewesen sein), wir gehabt haben müssen.

12143126_10153711820834295_2247483469468164273_n
Io heute vormittag, nach dem Aufgreifen und einer kühlen Nacht im Freien. Glücklicherweise hatte sie auch einen Mantel an!

Und es sage noch einmal jemand, ein Smart wäre nicht "sicher". Die Sicherheitsstandards sind auch bei diesem Auto enorm! Und so wie es aussieht, kann man es kaum glauben.

Dabei begann der gestrige Tag so schön ... mit einem Spaziergang zum Neusiedler See. Dann machte ich mich auf den Weg zurück nach Wien. Hätte einen Termin gehabt und dachte mir, fahren wir gemütlich über die schönere Bundesstraße (B10) als über die Autobahn.

Und da passierte es. Ich fuhr gemäß der Geschwindigkeitsbeschränkung genau 100 km/h. Da überholt mich der hinter mir. Hab mir nix dabei gedacht. Nur das Problem war, der nächste hinter dem war schon mitten im Überholvorgang. Folglich übersah der hinter mir, diesen, verriss und gab mir einen Schubs ins Heck. Darauf hin drehte sich mein Auto um die eigene Achse, überschlug sich 2x und kam am Straßenrand seitlich zum Liegen.
Ich seh alles noch in Zeitlupe vor mir. Ich war voll da! Das Einzige, was ich nicht mehr weiß ist, ob ich gebremst habe oder nicht!
Auf jeden Fall ... sobald Ruhe eingekehrt war, drehte ich mich um zu den Hunden. Oh Schreck, die Heckscheibe ... vollkommen zerstört, keine Hunde mehr im Auto.
Ich lag seitlich auf der Fahrerseite. Löste den Gurt, kroch an der Beifahrerseite raus und lief schon den Feldweg rufend und pfeifend entlang.
Autofahrer stoppten, eine Dame mit größerem Auto und einer "Pferdeaufschrift" hat die Hunde gesehen gehabt und half zumindest Thaya einzufangen. Sie kam auf Pfiff retour. Io leider nicht. Sie irrte die ganze Nacht umher.

Wir suchten gestern bis ca. 22 Uhr. Ein anderer Suchtrupp - sogar mit Fährtensuchhund - bis 1 Uhr morgens! Nichts.

Heute morgen ging es mir körperlich sehr schlecht. Neben den Kopfschmerzen, die ich seit gestern hatte, kamen noch Gliederschmerzen und Schüttelfrost hinzu. Ich fuhr dann mit der Rettung ins Krankenhaus und wurde geröngt. Soweit ist nichts auffälliges auffindbar. Steh eben auch noch unter Schock!

Ein Suchtrupp war wieder seit den Morgenstunden am Unfallort und Umgebung unterwegs!
Dann endlich die erleichternde Nachricht, dass Io lebend aufgegriffen wurde.

Wie Thaya, nur mit Abschürfungen an den Pfoten. Sonst unverletzt. Ich bin so dankbar, das "überlebt" zu haben!

Hier ein paar Bilder:

DSCN4668
So kam ich nach 2maligem Überschlag zum Erliegen

DSCN4669
Die vollständig zerstörte Heckscheibe. Ob die Hunde rausgeschleudert wurden oder erst flüchteten, als ich schon lag, weiß ich nicht.
Die untere Kofferraumklappe hatte ich vor dem Foto noch geöffnet, um den Kennel herauszunehmen, damit ich Thaya sicher verwahren konnte.

DSCN4672
Ich hatte auch viele Decken hinten im Kofferraum. Vielleicht hat das auch viel für die Hunde abgedämpft, ich weiß es nicht!

DSCN4683
Ein Wahnsinn, dass A- sowie B-Säule des Smarts standhielten. Ich war nicht eingeklemmt. Konnte mich ohne Hilfe befreien!

DSCN4688
So sieht er gar nicht kaputt aus ... Totalschaden ist es aber trotzdem!

Nochmals vielen vielen DANK an alle!

LG Mel

Kommentare:

  1. Bohh
    eine Gänsehaut jagd die nächste.
    Ich bin froh, dass es für euch so gut ausging.
    Eine ganze Schar Engel haben euch begleitet.
    Heulende und erleichterte Grüße Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. liebe mel!ich hoffe dir geht es besser!thaya und Io sind da, das ist auch sehr wichtig für dein wohlbefinden.alles gute weiterhin!
    glg ich drück euch und viele bussi an die hunde, sag ihnen die leckerlitante wünscht alles gut.christl

    AntwortenLöschen
  3. Gott sei Dank!
    Schön, dass du gleich Bescheid sagst. Ich habe oft an euch gedacht.

    Wenn man die Bilder sieht von dem zerstörten Wagen, muss man umso mehr an wahnsinniges Glück glauben. Da ist ja vorne alles eingedetscht und zersprungen. Mir schaudert es jetzt noch.

    Erholt euch gut, ihr drei. Hört ihr? Ihr müsst wieder ganz gesund werden.


    AntwortenLöschen
  4. Wie schön das doch noch alles gut ausgegangen ist! Als wir das erfuhren waren wir auch irgendwie im Schockzustand.. So etwas will und kann man sich als Außenstehender garnicht vorstellen.
    Wir sind jedenfalls beruhigt und glücklich, dass niemanden von euch groß was passiert ist.
    Erholt euch erstmal gut

    Liebste Grüße
    Smokie&' Jette♡

    AntwortenLöschen
  5. Ende gut, alles gut! Bussi für euch drei!!!

    Liebe Grüße

    Susi

    AntwortenLöschen
  6. Das liest sich wirklich wie ein wahrer Albtraum. Ein Glück, dass er ein gutes Ende hatte!

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Wir haben es im FB mitverfolgt und gehofft das Ihr die süße Maus unbeschadet wieder findet. Toll das es gut ausgegangen ist. Weiterhin Euch viel Freude miteinander. Liebe Grüße von Cocowhip, Maria & Klaus

    AntwortenLöschen
  8. Vielen Dank euch allen für eure Anteilnahmen und Hilfe. Das bedeutet mir sehr viel! DANKE

    LG Mel

    AntwortenLöschen
  9. Ohje, Selbst nur zu lesen ist ein schock.... Aber Schön das es wohl nur Materialschaden gab.

    Gute Besserung euch allen!

    AntwortenLöschen
  10. Mensch da bin ich aber froh, dass trotzdem alles noch einmal so glimpflich abgegangen ist .... ich konnte gar nicht schlafen, weil ich an euch gedacht habe.

    AntwortenLöschen
  11. Als Sandra heute in der Früh gerufen hat "Petra hat Io gefunden" fiel mir ein Stein vom Herzen. Wir haben gestern noch bis spät in die Nacht immer wieder über Io gesprochen und an euch gedacht. Wir haben außerdem gehofft, dass es auch Thaya und dir gut ging und als ich heute morgen die Fotos von deinem Auto sah wurde mir ganz schlecht!
    Ihr hattet so viele Schutzengel die auf euch aufgepasst haben!
    Leider waren wir viel zu weit weg um aktiv mit zu helfen. Alles was wir tun konnte ist die Suchmeldungen zu teilen und ganz fest an euch zu denken.
    Ich freue mich so sehr, dass ihr nun wieder alle zusammen seid und gemeinsam den Schock verdauen könnt!
    Erholt euch gut!!!

    lg
    Sabine und Co

    AntwortenLöschen
  12. Ich wünsche euch gute Besserung und freue mich,daß euch nicht viel mehr passiert ist! Ich war so Happy als ich die Maus heute früh in Rauchenwarth gesichtet habe! Drück sie lieb von mir und gute Besserung euch Dreien! Lg.Gaby

    AntwortenLöschen
  13. Ach du Schreck. Da habt ihr aber viele Schutzengel gehabt. Ein Riesenglück das euch nicht mehr passiert ist. Ganz doll freut mich natürlich das Io wieder bei dir ist. Ich musste immer wieder an Io denken. Du musst dich schrecklich gefühlt haben. Nun erholt euch alle gut und verarbeitet dieses schreckliche Erlebnis. Ich wünsche euch allen gute Besserung.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Mel......ich habe gestern in FB alles mitverfolgt und war sehr geschockt und gehofft das alles gut ausgeht.Auch mein Mann (dem ich Deine "Post" in FB gezeigt habe sagte,wenn ich nicht soweit weg wohnen würde,ich würde SOFORT die kleine lo suchen helfen.Er hat mich immer wieder gefragt,ob lo gefunden wurde).Doch jetzt habe ich Deine "Geschichte" hier nochmal gelesen wie es genau abgelaufen war und............ja,was soll ich sagen.Das "Ihr" Drei da soweit unbeschaden rausgekommen seit ist ein Wunder.Ihr hattet einen wunderbaren Schutzengel.Mir geht Deine Geschichte echt sehr nahe.......

    Ich wünsche Euch Dreien weiterhin Gute Besserung ♥

    Liebe Grüsse
    Marion

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Pfotenabdruck