Blogbeschreibung

Blogbeschreibung

Impressum:

Alle Grafiken, Bilder, Zeichnungen und Texte, etc. unterliegen dem Urheberrecht der Autorin (Mel Konegger).
Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Bilder, Zeichnungen und Texte in anderen elektronischen
oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung von Mel Konegger untersagt!

Montag, 1. Juli 2013

Gelsenstiche ...

... überall! Tja, Julia und ich haben heut' wohl das Risiko unterschätzt. Gestern war es ja noch kühl und windig ... heute wieder schwül warm.

Als wir uns heute spontan trafen und durch die Mannswörther Au gemütlich spazierten, war es kaum auszuhalten. Ich konnte nicht mal Fotos von Chester und Thaya machen, da ich nur mit "um mich schlagen" beschäftigt war. Und nicht nur wir "nackten Trockennasenaffen" wurden von hunderten Blutsaugern belagert (ja, nicht mal der Gelsenspray wirkte!!!), auch unsere Whippets.

Kurzes Fell hat halt eben doch auch seine Nachteile. Die Gelsen schaffen es, wie durch sämtl. Kleidungsstücke wie Jeans oder Shirts auch, durch das dünne Fell die Haut zu erreichen!

Und meine arme Thaya ... auf ihrem einfärbigen und hellen Fell erheben sich so manche Pusteln! Chester, dessen Fell dunkel gestromt ist, da fielen die Dinger kaum auf.

IMG_0591
Freche Gelse: seht ihr den Knubbel auf Thaya's Nase?

IMG_0593
Auch über ihrem linken Auge vor dem Ohr einige Stiche. Glücklicherweise ist Thaya nicht so geschwollen, wie damals bei dieser allergischen Reaktion auf die Impfung!

Trotz Gelseninvasion bedanke ich mich herzlich bei dir Julia für den netten Nachmittag. Alle Pflanzen sind schon in ihren Töpfen bzw. im Aquarium und Thaya hat sich schon einen Pansenstangerlvorrat angelegt. ;)))

LG Mel

Kommentare:

  1. Diese Tierchen machen es uns in diesem Sommer nicht so angenehm - durch den vielen Regen konnten die sich gut vermehren. Bei den Hunden betupfe ich besonders schlimm betroffene Stellen immer mit Essigwasser - bei mir kommt eine Quarkpackung drauf!
    Wünsche euch baldige Erholung von den Stichen!

    Liebe Grüße,
    Isabella

    AntwortenLöschen
  2. Uns erging es gestern genau so - bei einem Spaziergang in der Welser Au wurden wir regelrecht aufgefressen :/

    Echt lästig diese Viecher!

    lg von den Leidgenossen,
    Isabell & Co.

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Pfotenabdruck