Blogbeschreibung

Blogbeschreibung

Impressum:

Alle Grafiken, Bilder, Zeichnungen und Texte, etc. unterliegen dem Urheberrecht der Autorin (Mel Konegger).
Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Bilder, Zeichnungen und Texte in anderen elektronischen
oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung von Mel Konegger untersagt!

Dienstag, 29. Mai 2012

Reh Alarm!

Ich wollte mal eine neue Strecke ausprobieren und die "andere Seite" von Pottendorf erkunden. Also führte uns unser Pfingstmontagsspaziergang Richtung Weigelsdorf. Um die starkbefahrende Hauptstraße zu meiden, schlenderten wir zuerst durch den Schlosspark. Da waren wir schließlich schon lange nicht mehr.

P1010483
Das verfallene Schloss mit der Kirche

P1010491
Thaya wieder beim Stöckchen fischen.

P1010492
Am großen Schlossteich war nur ein einziges Entenpärchen zu sehen!

P1010495
Dieses Reiherentenpärchen genießt die traute Zweisamkeit am großen Schlossteich.

P1010496
Ui, da hats geraschelt!

P1010500
"Komm Thaya, jetzt erkunden wir mal die andere Seite von Pottendorf!

P1010501
Eine schöne Prachtlibelle haben wir auch wieder gesehen.

Dann einmal die Straße überqueren, schnell noch durch eine kleine Neubausiedlung durch und schon waren wir am Feld.
Da ich den Weg absolut nicht kannte, entschloss ich mich, Thaya großteils angeleint zu lassen, vor allem, wenn es unübersichtlich wurde.

Und meine Vorsicht wurde belohnt, denn als wir an einem Feldweg - umschlossen von hohem Getreide - unterwegs waren, sprang plötzlich ein kapitaler Rehbock direkt vor uns vom einen Feld ins andere! Der Kerl hat uns wohl nicht gesehen. Ich stand einerseits erschrocken und andererseits verdutzt da und beobachtete, wie Herr Rehbock mit hohen Sprüngen (wie Thaya auch immer) durchs Getreidefeld hüpfte.
Und ich hatte gerade zuvor meine Kamera wieder eingesteckt, da ich mir dachte: "Tja, angeleint gibts eh keine wirklich schönen Fotos!" :(( Ich Idiot!

Thaya an der Leine wollte natürlich prompt dem Rehbock durchs Feld folgen! ;)) Sie konnte es aber nicht! Ja, sie jammerte mich sogar mal kurz an, so nach dem Motto: "Ich will, ich will! Lass mich doch los!"

So angespannt spazieren gehen macht keinen Spaß! Also dachte ich, schön langsam den Rückweg anzutreten. Ich wusste zwar, wo wir ungefähr waren, hatte mich aber in der Abkürzung etwas verschätzt! Als das bereits angekündigte Gewitter langsam aufzog, entschloss ich mich doch, meinen Mann anzurufen, um uns abzuholen. ;))

Und auch dort, wo wir auf unsere Abholung warteten, war Thaya "gespannt wie ein Gummiband", weil am Waldrand ein Reh stand!

P1010506
Erst am Foto sah ich, dass es doch 2 waren! ;))

P1010508
Seht ihr das Zweite? Links vom hellen Reh steht noch ein Dunkleres.

Also, die eine Seite von Pottendorf ist schon auch schön zu spazieren, nur leider sehr sehr wildreich! Das nächste Mal nehm' ich lieber die Flexi mit.

So, und jetzt kann Thaya von den Rehlein träumen.

LG Mel

Kommentare:

  1. Mensch Thaya,

    wie machst du das??? Ich sehe die Rehe nie - selbst wenn sie direkt vor mir stehen *schäm* Frauchen sagt dann immer "schau mal, ein Reh" aber dann hat sie mich natürlich vorher schon angeleint *menno*

    Liebste Grüße,
    Lilly

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ihr Lieben ,o)
    Man man, da habt Ihr aber was erlebt !
    Mein Frauchen scannt den Wald quasi immer wenn wir spazieren gehen. Bis ICH Bambi und Co entdeckt hab hat Frauchen es schon längst vor mir entdeckt.
    Da wo bei uns viele Tierchen sind bin ich ja meist an der laaaaangen Schleppleine, da gibt's nix mit hinterherwetzen ;O)))))))
    Liebe Grüße
    Bandit

    AntwortenLöschen
  3. Das erste Foto mit dem Schloss und der Kirche sieht ja richtig märchenhaft aus. Da kann man bestimmt schön spazieren gehen und für Abkühlung ist auch gesorgt. Zur Zeit gibt es bei uns auch viel Wild. Die beiden bleiben fast nur noch an der Schleppleine. Lottes Nase ist nämlich im Dauereinsatz und die ist verdammt gut.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  4. Da hast du aber 'ne tolle Libelle erwischt. Bei uns sieht man die Blauflügel-Prachtlibelle nur ganz selten - leider.:))
    LG, Enya

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Pfotenabdruck