Blogbeschreibung

Blogbeschreibung

Impressum:

Alle Grafiken, Bilder, Zeichnungen und Texte, etc. unterliegen dem Urheberrecht der Autorin (Mel Konegger).
Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Bilder, Zeichnungen und Texte in anderen elektronischen
oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung von Mel Konegger untersagt!

Donnerstag, 30. Oktober 2014

Tarnfarben und Wohnungseinrichtung ...

Irgendwie gehör' ich auch dazu ... zu denjenigen, die die farbliche Wohnungseinrichtung dem Hund anpassen ... oder ist es umgekehrt? Naja, sagen wir es lieber so ... man hat eben ein bisschen eine Vorliebe für bestimmte Farben. Da es ja jetzt weder knallrot oder orange oder gar himmelblau als Fellfarbe gibt, beschränkt man sich eben auf "Naturfarben" wie Creme, Beigetöne, etc.

Meine Vorliebe für alles creme-weiß über beige bishin zu terracotta, war schon da, bevor Thaya bei mir einzog. Vielleicht ist auch hier die Grundlage für die Vorliebe eines Whippets in der Farbe "fawn" gelegt worden. ;))))

cosybed
Thaya auf ihrem cremefarbenen Cosybed ... sie geht förmlich darin unter oder ... über? ;))))

Naja, nachdem Thaya einzog, wurde schnell klar ... sämtl. Decken sollten ähnliche Farben haben oder zumindest solche, die diverse Haare "unsichtbar" machen. Ein Whippet ist kein Teflonhund und alles was ein Fell besitzt, verliert dieses auch mehr oder weniger.
Gute Erfahrungen hab ich v.a. mit hellgrünen Decken gemacht. Da sieht man helles Fell sogut wie nie.

Io tanzt ja mittlerweile bezüglich "Farbwunsch" ein bisschen aus der Reihe. OK, vorwiegend weiß ist sie ja, aber ich entdecke zunehmend mehr schwarze Haare auf denn hellgrünen Decken! *ggg*
Und da "ein guter Whippet bekanntlich keine Farbe hat", wollen wir uns auch nicht auf eine Bestimmte für die Zukunft beschränken! ;))) Es kommt, wie es eben kommt!

Io cosybedrolle
Io versucht sich mit "weiß" zu tarnen ... schwierig mit so dunklen Flecken im Gesicht! *ggg* Darunter, die besagte hellgrüne Decke, ein Traum, um sichtbaren Hundehaaren kurz "Herr zu werden"! ;)))

Wie auch immer, man will es vielleicht nicht zugeben, aber in gewisser Weise passt man die Wohnungseinrichtung doch ein bisschen dem Vierbeiner an, oder nicht? ;))))

LG Mel

Kommentare:

  1. Das erste Bild ist echt schön - Tarnung mal ganz anders :) Aber Du hast recht, auch bei uns gibt es einiges, was den Hundefellfarben angepasst ist ... bei uns nur problematisch, weil alle Hunde mehrfarbig sind ;)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  2. Ertappt. Auch wir passen uns unserem Vierbeiner an. Obwohl uns das Cosybed von Thaya total fasziniert... Aber ich glaube, ich werde ohnmächtig, wenn ich den Preis sehe!!

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Pfotenabdruck