Der Donaupark ...

 ... im 22. Wiener Gemeindebezirk wurde anlässlich der Internationalen Gartenschau im Jahr 1964 errichtet und ist etwa 604.000 m2 groß. Vielen sagt vlt auch der Donauturm etwas, welcher auch im Zuge dieser Gartenschau erbaut wurde und eines der Wahrzeichen Wiens ist.

Ich war schon öfter im Donaupark. Hier finden den Sommer über viele Veranstaltungen statt bzw. er dient den nahe gelegenen Wohnparks als Erholungsgebiet. Die Wiener Uno City schließt auch direkt an den Park an.

Mit den Hunden war ich allerdings noch nie dort. Das haben wir heute nachgeholt. Hundezone gibt es dort keine und es herrscht natürlich Leinenpflicht. Dennoch sind wir mehr als 1,5 Std. durch den Park spaziert und haben die gepflegten Blumenbeete und Wildflächen bewundert.

P1010073
Posing vor einem schönen Blumenbeet

P1010078
v.l.: Thaya, Mika, Io & Joline

P1010069
Io hat ihr "Abendessen" im Blick

P1010071
Aber die Mandarinente ... die kann sie nicht erwischen!

P1010068
Der Donauturm - eines der Wiener Wahrzeichen - hilft, dass man sich im Park nicht verläuft 

P1010079
Wir biegen ab in die "Wildnis" des Donauparks - die Schmetterlingswiese direkt neben der Uno City (im Hintergrund)

P1010081
Hier dürfen Wildblumen wachsen wie sie wollen. Derzeit ist bereits viel verblüht aber es tummeln sich viele Heuschrecken im Gras.

P1010082
Immer im Blick - der Donauturm

P1010083
Auch trockene Disteln sehen schön aus

P1010086
Ein riesiges Insektenhotel haben wir auch entdeckt, welches ...

P1010088
... auch ein kleines Feldwespen-Nest beherbergte.

LG Mel

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ein Windhund-Riesenbaby unter den Wiener Whippet Walkern ...

Bonnie's erster Ausflug in den Wald ...

Von Maria Ellend bis Haslau ...