Blogbeschreibung

Blogbeschreibung

Impressum:

Alle Grafiken, Bilder, Zeichnungen und Texte, etc. unterliegen dem Urheberrecht der Autorin (Mel Konegger).
Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Bilder, Zeichnungen und Texte in anderen elektronischen
oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung von Mel Konegger untersagt!

Sonntag, 29. März 2015

Der Marchfeldkanal im Frühling ...

Heute führte uns unser Wiener Whippet Walk wieder mal zum Marchfeldkanal im 21. Wiener Gemeindebezirk. 18 Whippets zählten wir heute und es war der erste reine Maulkorbwalk.

Daher gibt es heute nur wenige Bilder ... mir vergeht grad ein wenig das Fotografieren.

Nachdem wir nicht die ursprüngliche ganze Runde gemacht haben, sondern wegen einem Rudel Rehe (welches WIR 2Beiner entdeckten und sofort einen Bogen gingen) umdisponiert hatten, konnte man dann auch mal den Mauli entfernen um den Hunden das Gras fressen zu ermöglichen.

Danke fürs rege Mitkommen und lasst euch die Ostereier schmecken. Ein herzliches Danke auch an Manu für die Osterleckerlis für unsere Vierbeiner.

IMG_8111
Frühlingsfoto: Kirschblüte am Marchfeldkanal :)))

Samstag, 28. März 2015

Tacheles: Überall liegt Gift! ...

Ich hätte nie gedacht, auf meinem Blog über ein derartig ernstes Thema zu sprechen. Mein Blog ist eigentlich ein "Wohlfühl-Blog"!

Wie ... denkt ihr jetzt ... was meint Mel mit einem "Wohlfühl-Blog"? Nun ja, wie meine werten LeserInnen ja wissen, berichte ich hier vorwiegend über das Leben meiner zwei Whippetmädels, was mit allerlei Lustigem verbunden ist. Geschichten aus dem Alltag eben, aber meist ohne irgendwelcher "ernsten" Hintergründe. Meist über Natur, Ausflüge, Infos über unsere schöne Stadt bzw. Umgebung, was wir eben so tun.

Ich möchte weder darüber berichten was meine Hunde von mir zu fressen bekommen - Diskussionen über WIE man WAS am besten füttert gibt es genug - auch enthalte ich mich meist schlechter Nachrichten wie zB Todesfälle etc.

Ich bin einfach der Meinung, heutzutage liest man durch Reiz- und Informationsüberflutung durch Medien oder Social Networks viel zu viele negative Dinge, da muss ich nicht auch noch mitmachen. Und wer meinen Blog langweilig findet, der soll das Lesen hier einfach lassen.

Auch halte ich meine Berichte meist kurz, eben weil man oft "lesefaul" ist und es einfach entspannter ist, ein paar Fotos zu sehen.

IMG_8009
Thaya und Io mit ihren Maulkörben. Dass diese eher "bunt" gehalten sind, hat seinen Grund!

Montag, 23. März 2015

Von e-Darling bis Sniff-Book ...

Heute waren wir wieder in Biedermannsdorf beim Ringtraining des ÖKV. Vorher trafen wir uns aber im Hundefreilauf zum Auspowern.

Liebevoll ist diese kleine Hundezone angelegt. Es gibt diverse nette "Beschriftungen" an einigen Stellen ... aber seht selbst:

IMAG1216
Io testet das "Sniff-Book" ... ;)))

Sonntag, 22. März 2015

Auf der Spur des Bibers ...

Nachdem wir ja gestern auf einem Coursing waren, fiel der heutige Spaziergang äußerst kurz aus. Auf unserer Lieblingsstrecke entdeckten wir heute die Spuren eines Bibers, ein altes Holzboot und die Basthaut eines Rehbocks!

Wir sind alle noch müde von gestern ... jetzt lassen wir das Wochenende ausklingen.

IMAG1204
"Hallo? Jemand zu Hause?"

IMAG1205
"Nö ... niemand da!"
Lasst uns lieber weiter gehen. Der Hausherr ist sicher nicht erfreut und zum Spaßen aufgelegt. Biber können durchaus gefährlich werden!

Samstag, 21. März 2015

Was soll ich mit dem Plastiksackerl? ...

Nachrennen, Hinterherjagen, Reinbeißen ...

Heute fand das erste Coursing der Saison in Österreich statt. Der FCW veranstaltete dieses auf der Jandlwiese in Mistelbach.

Ich war ja sonst eher Gelände gewohnt, wo es höchstens ein Gasthaus oder gar nur ein Dixiklo gibt. Diesmal war aber ein Baumarkt sowie McDonalds gleich "nebenan"! Wie praktisch! ;)))

Io bestritt heute ihr allererstes Coursingtraining. Im "Affenzahn" startete sie los ... manchmal ein wenig sprunghaft, aber sie hatte zumindest verstanden, dass das "Plastiksackerl" zum Jagen da ist! Nach der ersten Kurve allerdings, drehte sie um und kam zu mir zurück! Total lieb! Ok, also musste ICH mehr oder weniger auch an den Start! Ich rannte zwar nicht die vollen 800 m (oder waren es gar 900 m?) ... sondern vielleicht 500 m. Poa, war ich aus der Puste ... ich habe einfach keine Kondition!

Genug geredet bzw. geschrieben ...

Ein riesen Danke gilt mal wieder der OrganisatorInnen des FCW für den tollen Nachmittag! Es hat wieder richtig Spaß gemacht!

Vielen vielen Dank Nicole für die tollen Fotos!

Danke auch an Lea, die mich heute begleiten durfte um mal wieder viele verschiedene Hunde kennen zu lernen und zu "streicheln". Lea hat viele Fotos gemacht und auch Regie beim u.a. Video geführt. ;)))

Danke auch an Julia, Dagmara und Irene für das schöne Zusammensein. Ihr seid alle großartig! DANKE

Danke an Christl für die leckeren Punschkrapferln.

Danke an Edith und Beate fürs Vorbeischauen! :)))

Danke Jeanette für den schönen Mittagspaziergang!!!

Ein riesen Danke auch an Christina, die sich heute so liebevoll um Thaya gekümmert hat! DANKE

So ... aber jetzt ... die Bilder ... bzw. zuerst das Video ...



DSCN2487
Io: "Aha ... *ähm* ... was muss ich nochmal genau tun?"

Freitag, 20. März 2015

Osterdeko adé? ...

Nachdem mein "Osterstrauß" schon seit Anfang März meinen Esstisch verschönert und dieser in dieser Zeit niemals irgendwie verrutscht schien (auch am Tischläufer war nichts dergleichen zu erkennen), dachte ich wirklich, wir hätten Io's Spompernadl (= österr. Ausdruck für Streich / Dummheiten) überstanden.

Dann komm ich nach ca. 1 Std. Abwesenheit heute nach Hause ... eigentlich keine Anzeichen außer "Eierschalen" am Teppich!

IMAG1190
Eierschalen am Teppich: Eines der bemalten Wachteleier hat somit das Zeitliche gesegnet!

IMAG1192
Schaut eigentlich ganz unberührt aus, die Osterdeko am Esstisch - trotzdem fehlt ein Ei! Io, die Meisterdiebin war am Werk!

;))))

Io, jedes Jahr das Gleiche ... du kleine Eierdiebin du!

LG Mel

Mittwoch, 18. März 2015

Richtig ins Zeug ...

... legt sich Io beim Graben nach Mäusen! Und sie gräbt nicht nur ... nein ... sie "reißt" auch sämtliche Grasbüschel, die im Weg sind mit dem Maul aus.

Thaya macht das nie ... sie ist sich wohl zu fein dafür bzw. man kann bei den beiden gut die unterschiedlichen "Jagdtechniken" beobachten.

Thaya schleicht sich gern wie eine Katze an und springt dann, sobald sie eine Maus hört, zielgenau drauflos und versucht zuerst der Maus mit den Vorderpfoten den Weg abzuschneiden. Von 10 Anläufen ist hier mind. 1 erfolgreich. Sollte die Maus vorher in einem Loch verschwinden, beginnt auch Thaya zu graben. Doch die Graberei ist ihr anscheindend dann zu aufwendig oder zu wenig erfolgversprechen. Daher investiert Thaya darin auch nicht so viel Energie, wie es Io tut.

Doch Thaya's Erfolgchancen sind um einiges geringer geworden, seit Io eingezogen ist. Denn Io "vermiest" ihr zunehmend das Jagdglück, weil sie immer, wenn Thaya sich "anzupirschen" beginnt, dazwischen funkt, statt mal richtig "zuzuschauen"! ;)))

Io hatte bisher mit ihrer Jagdmethode, welche einfach aus "ich-grabe-mal-so-viel-und-so-lange-es-geht" besteht, noch keinen Jagderfolg.

Hier mal eine kleines Video von Io's energieaufwendiger Jagdmethode! ;)))
Bitte Ton lauter drehen, dann hört man sie so lieb "schnaufen"! ;)))



LG Mel

Montag, 16. März 2015

Warm & Tender - Lässig & Locker ...

Heute stand mal wieder ein kleines Ringtraining des ÖKV am Programm. Thaya ist seit gestern in den Stehtagen, daher nahm ich nur Io mit. Mit ihr will ich einfach noch ein bisschen üben. ;)))

Solche "Trainings" helfen sehr, die Hunde an ein Ausstellungsdrumherum zu gewöhnen. Nicht nur Ausstellungen sind dann für solch gut sozialisierte Hunde ein klax, nein, auch andere Menschenansammlungen, mit denen Hund in heutiger Zeit öfter konfrontiert werden kann, sind somit stressfrei.
Außerdem können so die Hunde in Kontakt mit verschiedensten Artgenossen (von Groß bis Klein) treten.

Und heute haben wir auch den hübschen Henry (Whipcat Warm & Tender) endlich live kennen lernen dürfen. Aus dem Kennel Whipcat in Deutschland stammend, ist er nun zu einem "Österreicher" geworden. So ein lieber, freundlicher "kleiner" Mann - das "klein" steht noch für jung. 5 Monate ist er alt und echt ein lieber. Ich gebe zu, ich habe auffällig viele Bilder von Henry gemacht. Bin einfach hin und weg ... ich mag halt "fawnfarbene" Whippets sehr! :))))

Er war wahrlich "warm & tender" sowie nahm sein Training äußerst "lässig & locker"!

Danke Petra für den schönen Abend.
Ein Dankeschön auch an den ÖKV.

IMG_7785
Sweetie (vorne), Henry (versteckt sich) und Io

IMG_7791
(v.l.) Henry, Sweetie und Io

Sonntag, 15. März 2015

Von einem Walk durch den Kurpark und einem Luftballon ...

Heute sind wir spontan im Kurpark Oberlaa spazieren gegangen. Noch lassen leider die Frühlingsblumen auf sich warten aber ich bin mir sicher, sobald es ein paar Tage länger wärmer ist, dann wird alles zu sprießen beginnen. Spätestens dann schauen wir nocheinmal in den Park.

Schade, dass der Japanische Garten noch bis Ende März geschlossen ist. Wäre gerne auch hier durchgegangen. Aber das holen wir nach! ;)))

Zusammen mit Annie, Alisha und Siri waren wir ganze 1,5 Std. unterwegs. Einfach immer wieder schön, diese weitläufige Parkanlage.

Danke Elisabeth und Irene für eure Spontanität.

Aja, und zuhause wartete ein herrenloser Luftballon auf uns! ;)))  Ein kurzes Video davon gibt es am Ende dieses Blogeintrags.

Wir wünschen noch einen schönen und erholsamen Sonntag!

IMG_7768
Girls Only: Annie, Io, Thaya, Alisha und Siri (v. l.)

Samstag, 14. März 2015

Wasser und Sand im Fell ...

Heute endlich mal wieder ein längerer Spaziergang mit unseren Whippet Walkern! Bei 6°C Außentemperatur und ein bisschen Nieselregen trafen wir uns heute am Treppelweg in Klosterneuburg. Die Strände dort laden ja so schön zum Wettrennen ein und so mancher Whippet ist überhaupt nicht wasserscheu! ;)))

Seht selbst ...

Danke für den tollen Nachmittag!

IMG_7710
Annie, Nils, Livi und ein Labrador ... es gibt einige Whippets die sind absolut NICHT wasserscheu ... auch nicht bei unter 10°C

Freitag, 13. März 2015

Karotten ...

... sind gesund! Daher gibt es dieses Wurzelgemüse regelmäßig zur freien Entnahme für die 2. Dieses Angebot wird gerne angenommen und so holen sich Thaya sowie Io immer ihren Anteil und "jausnen" genüsslich, wie man sieht. ;)))



LG Mel

Dienstag, 10. März 2015

Lässig, keck, verschränkt ...

... so liegt sie gerne da: Io

IMG_7669

Thaya "verschränkt" ihre Vorderbeine nie so

Jedem also seine Eigenart. ;)))

LG Mel

Sonntag, 8. März 2015

Ein Känguru in ...

... der Kuscheltasche! ;)))

Man möge ja meinen, diese Liegeposition sei mehr als nur unbequem ... nicht aber für Thaya! Mit ihren Känguru-Beinen nach vorne gestreckt, mit den Vorderbeinen teilsweise umarmend ...

IMAG1121
ups ... da hab ich wohl mit dem Foto machen "gestört"!

Montag, 2. März 2015

Büro-Outfit 2.0 ...

Thaya und Io haben als "Ausweis", dass sie zum Vienna Biocenter Campus gehören, neue Logo-Halsbänder aus dem Atelier Kaase bekommen.

Kirsten hat sich bei den ersten Halsbändern damals die Mühe gemacht, das Logo direkt aus Leder zu fertigen - auch das "fitzelige" Chromosom. Das hat sie damals super hinbekommen! Und diese Bänder halte ich auch in Ehren. Da v.a. Thaya dieses Halsband fast täglich trug, begann es doch mehr darunter zu leiden. Daher entschloss ich mich zu einer "Neuauflage": diesmal unser Logo auf Stoff gedruckt.

VIOLA_FARBEN

Schön gepolstert und aufgenäht auf passendem roten Leder und fertig waren sie. Unsere neuen Vienna Open Lab Halsbänder.

vol halsband 1
Sonderwunsch: Halsband mit Firmenlogo - Kirsten Kaase (Atelier Kaase) macht es möglich!

vol halsband 2
2x ... für Thaya und Io (Partnerlook fürs Büro) - Büro-Outfit 2.0

Halsband Thaya klein
Vergleich: Büro-Outfit 1.0 - auch das Logo wurde einzeln aus Leder gefertigt und aufgenäht!

Heute kam das Päckchen aus Deutschland an und bei schönstem Mittagswetter wurden die neuen "Arbeitshalsbänder" eingeweiht.

Nochmals vielen vielen Dank Kirsten, dass du immer so eigenwillige Sonderwünsche von mir umsetzt!!!! :))))) DANKEEEE

IMAG1099
Wie stolz Thaya ihr Büro-Outfit trägt, wenn sie auf unserer G'stettn in die Ferne "spechtelt" ;)))

Sonntag, 1. März 2015

An den Viehofner Seen ...

... nahe St. Pölten waren wir heute. Ich wollte schon immer mal auf die Terraristikbörse Exotica und daher kombinierte ich diesen Besuch organisatorisch auch mit den ortsansässigen Whippets in der Nähe. Auf der Börse selber sind Hunde nicht erlaubt ... wäre mir auch zu anstrengend, da es ziemlich eng ist.

Diese Börse gibt es zwar auch in Wien, ist aber meist viel viel kleiner. Ich habe von der Börse selbst keine Fotos gemacht - prinzipiell gibt es dort von Aquaristik mit div. Fisch- und Krustentierangebot bis hin zur Terraristik (beginnend bei Insekten über Schnecken bis hin zu Spinne, Gecko, Schlange und Co.) sogut wie alles.

Und eigentlich habe ich ja schon so gut wie alles, was ich brauche. Aber ich schmöckere gerne und ich bleibe gerne bei div. Orchideenhändlern stehen. Und auch heute wanderte wieder eine kleine tropischen Pflanze in meine Tasche. Auch Futter für die Fische sowie ein paar Wasserpflanzen und Wurzeln habe ich gekauft. Kurz um, immer ein nettes Erlebnis, zumal es immer bestens organisiert ist.

Thaya und Io haben währenddessen im Auto auf mich gewartet. Bei den derzeitigen Außentemperaturen war dies überhaupt kein Problem.

Danach trafen wir uns mit einigen ortsansässigen Whippets zu einem St. Pöltner Whippet Walk. 12 Whippets waren wir schlussendlich.
Auch wettertechnisch hatten wir Glück. Es tröpfelte zwar einwenig, aber gerade das verschaffte uns wenige Radfahrer bzw. andere Spaziergeher, dass wir getrost an einigen Stellen unsere Whippets haben laufen lassen können.

Wie immer sind wir hier sehr vorsichtig und achten auf andere Leute, ob mit oder ohne Hund sowie auf etwaige Gefahrenquellen oder Wild. Ein paar Wildkaninchen haben wir auch gesehen. Um dieses Areal sind wir aber einen großen Bogen gegangen.

Ich bedanke mich für euer Kommen. Es war echt eine super tolle Gruppe und ein schöner Walk. DANKE! Wenn ich wieder mal in der Gegend bin, melde ich mich natürlich!

DSCN2352
Thaya's größter Verehrer war heute Bastl. Er steckte war einige Ohrfeigen ein, lies sich aber trotzdem nicht davon abhalten, seine Auserwählte immer weiter zu verfolgen. Aber er war trotzdem sehr "gentleman-like" ;))))

DSCN2354
Kleines Wettrennen entlang ...

DSCN2355
... der Ufer.