Blogbeschreibung

Blogbeschreibung

Impressum:

Alle Grafiken, Bilder, Zeichnungen und Texte, etc. unterliegen dem Urheberrecht der Autorin (Mel Konegger).
Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Bilder, Zeichnungen und Texte in anderen elektronischen
oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung von Mel Konegger untersagt!

Mittwoch, 18. März 2015

Richtig ins Zeug ...

... legt sich Io beim Graben nach Mäusen! Und sie gräbt nicht nur ... nein ... sie "reißt" auch sämtliche Grasbüschel, die im Weg sind mit dem Maul aus.

Thaya macht das nie ... sie ist sich wohl zu fein dafür bzw. man kann bei den beiden gut die unterschiedlichen "Jagdtechniken" beobachten.

Thaya schleicht sich gern wie eine Katze an und springt dann, sobald sie eine Maus hört, zielgenau drauflos und versucht zuerst der Maus mit den Vorderpfoten den Weg abzuschneiden. Von 10 Anläufen ist hier mind. 1 erfolgreich. Sollte die Maus vorher in einem Loch verschwinden, beginnt auch Thaya zu graben. Doch die Graberei ist ihr anscheindend dann zu aufwendig oder zu wenig erfolgversprechen. Daher investiert Thaya darin auch nicht so viel Energie, wie es Io tut.

Doch Thaya's Erfolgchancen sind um einiges geringer geworden, seit Io eingezogen ist. Denn Io "vermiest" ihr zunehmend das Jagdglück, weil sie immer, wenn Thaya sich "anzupirschen" beginnt, dazwischen funkt, statt mal richtig "zuzuschauen"! ;)))

Io hatte bisher mit ihrer Jagdmethode, welche einfach aus "ich-grabe-mal-so-viel-und-so-lange-es-geht" besteht, noch keinen Jagderfolg.

Hier mal eine kleines Video von Io's energieaufwendiger Jagdmethode! ;)))
Bitte Ton lauter drehen, dann hört man sie so lieb "schnaufen"! ;)))



LG Mel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Pfotenabdruck