Blogbeschreibung

Blogbeschreibung

Impressum:

Alle Grafiken, Bilder, Zeichnungen und Texte, etc. unterliegen dem Urheberrecht der Autorin (Mel Konegger).
Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Bilder, Zeichnungen und Texte in anderen elektronischen
oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung von Mel Konegger untersagt!

Samstag, 25. April 2015

Wenn Spaziergänge schön beginnen aber beim Tierarzt enden ...

Ich glaube, jeder Hundebesitzer macht einmal diese Erfahrung.

IMAG1370
Hier war die Welt noch "in Ordnung". Hohes Gras genießen ...

IMAG1373
Posing vor einem wunderschönen Kirschbaum

IMAG1375
Gemeinsames Posing auf einem Baumstamm

IMAG1378
Perspektiven ausprobieren mit Thaya oder ...

IMAG1383
... mit Thaya und Io

Und dann ... dann kommt es zu einem Unfall.
In unserem Fall hat sich Io an einem Ast "aufgespießt" bzw. ihr Oberschenkel wurde innen von einem Ast "angebohrt".

Glücklicherweise ist das alles nicht im Vollspeed passiert ... wir riefen gerade die Hunde, die einen kleinen Abstecher ins Dickicht machten. Io lief gar nicht schnell retour ... nein ... blieb sogar vor dem besagten Ast noch stehen und sprang aus dem Stand drüber ... bzw. sie versuchte es und hat sich wohl "verkalkuliert". Auf jeden Fall, ein Jaulen, Io stand perplex da und ich sah schon das Blut. Sie kam noch humpelt her ... das Adrenalin tut ja da noch sein Übriges (bei Mensch wie Hund)!

Wäre es im Vollspeed passiert, hätte es auch die Schlagader treffen können. Dies ist glücklicherweise nicht der Fall aber es ist doch eine klaffende Wunde gewesen. Man sah auch, dass der Muskel ebenfalls einen großen Schnitt aufwies.

In diesen Momenten, schnell die Wunde zudrücken (mit Taschentuch) und den Hund zum Auto tragen. Und ca. 15 min Tragen ... selbst da werden knappe 12 kg immer schwerer und schwerer. Dann noch das Durchtelefonieren bei div. Tierkliniken, bis man mal jemanden erreicht und sagt, man kommt gleich. Die Minuten, die zu Stunden werden, weil man den Eindruck hat 100 km/h auf der Autobahn seien langsam. Wenn plötzlich jede Ampel rot ist statt grün oder plötzlich Leute vor einem "Einparken müssen" ...

Auf jeden Fall haben wir es in die Tierklinik in die Neulinggasse im 3. Bezirk geschafft. Herr Doktor Kofler war sehr nett. Io wurde sofort unter Narkose gesetzt und beides (Muskel sowie Haut) genäht.

Jetzt schläft Io ihren "Rausch" aus. Einen Trichter haben wir auch bekommen, da ein Verband die Wunde nur unnötig reizen würde. Auch Schmerzmittel haben wir bekommen, für alle Fälle. Montag ist Nachkontrolle inkl. Laserbehandlung (fördert die Heilung bei Muskelverletzungen) angesagt.

Ich zittere immer noch ... und obwohl ich meine Hände schon zig-mal gewaschen habe, habe ich dennoch diesen eisenähnlichen Blutgeruch in den Nase, sobald ich mir mit den Händen ins Gesicht fahre. *echt creepy*

Danke Elisabeth fürs Helfen v.a. beim Telefonieren! :)))

IMAG1384
Klaffende Wunde an der Innenseite des linken Oberschenkels. Ich zitterete zu viel, dass das Handyfoto scharf stellen konnte, aber der Schnitt ist gute 4 cm lang und auch der Muskel hat einen Schnitt abbekommen.

Beim Nähen konnte ich nicht dabei bleiben ... also gingen Thaya und ich ...

IMAG1391
... eine Runde durch die nahegelegenen Hundezone

IMAG1393
Nach ca. 35 Min konnten wir Io wieder abholen. Die Beule auf ihrer Schulter ist von der Infusion. Wie ein armer kleiner, gefleckter Quasimodo schaute sie aus. So ein armes Ding.

IMAG1394
Zuhause schläft sie jetzt ihren Rausch aus.

IMAG1395
Und so ein Trichterdings haben wir auch ... das muss sie leider tragen, damit sie die Wunde nicht zu schlecken versucht.

LG Mel

Kommentare:

  1. Ohje, die arme Maus :-/ Ich kann dich absolut verstehen, ich würde wahrscheinlich auch noch zittern! Wir wünschen Io gute Besserung und sind froh, dass sie Glück im Unglück hatte!

    *wuff* und liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  2. :-( so etwas wünscht sich niemand, aber so schnell kann es gehen und ein normaler spaziergang wird zum albtraum.
    wir wünschen io eine schnelle und gute besserung, gut dass ihr so flott beim tierarzt wart!!! das wird wieder, ganz bestimmt!

    liebe grüße & schleckerbussi,
    dani & quentin

    AntwortenLöschen
  3. Auch wir senden viele Genesungswünsche....
    Das ist ein Schreck und die arme Maus....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  4. Ach du Schreck, die arme Io. Wir wünschen ihr von ganzem Herzen gute Besserung. Hoffentlich hat sie keine Schmerzen mehr.
    Also da wär ich auch fix und fertig. Ein Glück auch das ihr so schnell eine Tierklinik gefunden habt.
    Liebe Genesungsgrüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für eure Genesungswünsche. Es wird schon wieder gehen. Zeit heilt alle wunden, so sagt man doch

      Löschen
  5. Oh bin ich froh, dass die Kleine nicht rannte...da mag ich nicht dran denken.
    Ich hoffe euer Schreck lässt schnell nach und die Heilung legt einen Turbo ein.
    Fühlt euch gedrückt
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke Sylvia. Wir unterstützen die Heilung noch mittels Laser. Am Montag wird also nochmal behandelt. Momentan hat sie leider ziemliche Schmerzen, aber da müssen wir jetzt durch.

      Löschen
  6. Arme Io Maus! Wir wünschen dir gute und schnelle Besserung! frauli und Schwester Thaya sorgen bestimmt gut für dich! GLG von den SchoCos

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Christina. Ja, die Kleine wird gehegt u gepflegt :)

      Löschen

Danke für deinen Pfotenabdruck