Blogbeschreibung

Blogbeschreibung

Impressum:

Alle Grafiken, Bilder, Zeichnungen und Texte, etc. unterliegen dem Urheberrecht der Autorin (Mel Konegger).
Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Bilder, Zeichnungen und Texte in anderen elektronischen
oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung von Mel Konegger untersagt!

Mittwoch, 21. Januar 2015

Schwarz auf Weiß ...

bzw. Schwarz/Weiß! Io = schwarz/weiß = Elster = diebische Elster! Und es gibt noch mehr Gemeinsamkeiten ... aber der Reihe nach ...

IMAG0895
Hier auf dem Bild hat sie ausnahmsweise mal nichts gestohlen! ;))) Walnüsse knackt sie genauso gerne wie Thaya und den Apfel, Karotten, Fenchel und Knochen, das dürfen sich die beiden sowieso immer nehmen (je nach Bedarf).

Nun weiter im Text ... nun ist mittwochs der Wochentag, an dem Thaya und Io immer Zuhause bleiben. Die Mitarbeitersituation in unserer Arbeit hat sich so verändert, dass mittwochs zuwenig Platz wäre bzw. aufgrund von Besprechungsmaratons, die Zwei eher stören würden. Ist ja kein Problem. Mittlerweile habe ICH ja gelernt, den Esstisch "aufzuräumen"! Mehr oder weniger! ;)))

Als ich letzen Mittwoch allerdings nach Hause kam, war "esstischmäßig" alles OK. Erst als ich am Abend aber ins Schlafzimmer schaute, war 1 ... ja genau nur 1 rote Serviette in sämtliche Einzelteile zerlegt worden. Diese Serviette hatte sich Io vom "Esstisch gefladdert" ... und DAS, ohne dass Tischläufer oder Kerzenständer verruscht schienen! Wirklich! Die Kleine ist eine Meisterin der Diebeskunst! ;))))

Heute war allerdings alles in Ordnung ... bisher habe ich nichts gefunden, was "anders" wäre. ;))))

Eine weitere Gemeinsamkeit zwischen einer Elster und Io ist auch wenn man sie im Spiel auf Thaya zulaufen sieht. Hier hat sie so "Aussetzer"! Also, "Schrittfolgen" in denen sie nicht "läuft" sondern so "springt"! Wie Elstern oder auch Eichelhäher es tun, wenn sie fliegen. Die fliegen auch nicht "normal" sondern so "abgehackt". Wer das schon mal beobachtet hat: Sie fliegen nicht durch normales Flattern sondern setzen alle paar Flügelschläge die Flügel einfach an, dass sie förmlich kurz vom Himmel zu fallen scheinen. So macht es Io mit dem spielerischen Laufen. Zwischendurch springt sie wie ein Reh! Echt witzig! :))))) Sie ist ja noch ein Junghund ... aber es ist echt witzig, ihr dabei zuzusehen.

Mal schaun, ob und wann sie das ablegt. Ich kann sagen, seit Beendigung ihrer ersten Läufigkeit ist sie schon um Einiges ruhiger geworden und die Futternäpfe leert sie nun auch "auf einmal" und nicht erst nach dem 3. Mal. ;))))

Und hier zeig' ich euch abschließend noch ganz was Liebes! Wenn Io meine Aufmerksamkeit will, dann "spricht" sie die typische Whippetsprache. Hört mal auf das "ruar-ruar". Soooo süß!





LG Mel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Pfotenabdruck