Stadtwanderweg 4a und "Summ-Summ" ...

Heute der Stadtwanderweg 4 vom Dehnepark ausgehend über den Satzberg zur Jubiläumswarte und über die Kreuzeichenwiese dann über den 4a retour. Hier hab ich mich dann etwas vertan und wir mussten, da Hunde die Steinhofgründe nicht betreten dürfen, drumherum wandern. Nach 4 Std. waren wir dann endlich wieder beim Auto. Abgesehen von einer etwas längeren Strecke entlang der Sanatoriumsstraße war die die Wanderung gesäumt von Buchenwäldern und blühendem Bärlauch.

An der Kreuzeichenwiese haben wir dann zufälligerweise noch einen Whippet getroffen und es stellte sich sogar heraus, aus "unserer" Familie stammend (Colwyn - Welsh Corgis & Whippets). Unsere Hunde sowie Bonnie haben sich sehr gefreut, sich kennen zu lernen.

Außerdem tummeln sich auch gerade recht viele Mauerbienen bei mir auf meiner Terrasse. Man kann sich ganz nah zu ihnen hinsetzen und ihre Arbeiten beobachten. Am Ende des Beitrags findet ihr davon ein paar Bilder.

P4191997
Los gehts ...

P4191998
... vorbei am "Silbersee" ... ok, ist eher ein Teich ... kein See! 😉

P4192000
Jetzt blüht er ... der Bärlauch. Natürlich kann man ihn immer noch ernten und essen, nur jetzt schmeckt er nicht mehr so intensiv.

P4192001
Springspinne auf Bärlauchblatt

P4192003
Das "Grün" ist derzeit grüner als grün! Wahnsinn!

P4192004
Bärlauch ... soweit das Auge reicht!

P4192005
Bärlauch- und Buchenmeer

P4192006
Die Jubiläumswarte (aktuell aufgrund von Covid-19 natürlich geschlossen)

P4192007
Hier haben Kinder sich im Wald ausgetobt und Häuser gebaut.

P4192010
Und auf der Kreuzeichenwiesen treffen wir ... Bonnie: hier stürmisch begrüße von Mika und Joline.  Auch Elisabeth haben wir zufällig getroffen und sie hat uns noch einen Teil des Weges begleitet.

P4192014
Bonnie

P4192019
Bonnie und Thaya

P4192021
Jaaaa, ausgiebig Wiesen wutzeln!

P4192023
Io macht das auch gleich nach

P4192025
Wir verabschieden uns und biegen ab in den Stadtwanderweg 4a

P4192026
Der Wald wird etwas üppiger und schattiger.

P4192027
Joline wird auch allmählich müde.

P4192030
Wo gehts jetzt lang? Mehr Fotos hab ich nicht gemacht. Danach waren wir mehr entlang von Straßen unterwegs.

P4181970
Nun zu meinem Bienenvölkchen. Es handelt sich ja um Solitärbienen. Also Bienen, die alleine leben und in diese Schilfröhren ihre Bruthöhlen mit Lehm einmauern.

P4181974
Fast jedes Loch ist oder war besetzt!

P4181976
Hier eine größere gehörnte Mauerbiene und eine kleinere Biene, deren Namen ich noch nicht rausgefunden habe.

P4181981
Gehörnte Mauerbiene

P4181986
Die kleineren Bienen, von denen ich heuer recht viele habe.

P4181991
Dieses Loch ist auch schon besetzt

P4181993
Abflug um Pollen oder noch etwas Lehm zum Bauen zu holen.

P4181994
Auch hier: Zeit für die nächste Pollensuchaktion!

LG Mel

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Von Maria Ellend bis Haslau ...

Ein Windhund-Riesenbaby unter den Wiener Whippet Walkern ...

Am Thenauriegel ...