Der Marchfeldkanal im Winter ...

Seit gut 1,5 Jahren waren wir nicht mehr dort - schließlich sind wir von dort weggezogen. Thaya schien allerdings all die Wege um den Marchfeldkanal noch zu kennen. ;)))

Spontan entschlossen wir uns, heute eine winterliche Runde um den Markfeldkanal zu drehen ... schön langsam und gemütlich geht man auch gute 2 Std. Kaum eine Menschenseele ist unterwegs - wenigen Hundebesitzern begegnet man ... dafür kann man die Winterlandschaft und Natur umso mehr genießen ...

P1010117
Die Hunde hatten wieder Spaß am Laufen ...

P1010118
... einige kleine Felder von Wilder Karde säumen den Weg.

P1010119
Ein Gänsesäger Pärchen - vorne das Männchen, hinten (mit dem grauen Körper), das Weibchen

P1010120
Nochmal das Gänsesäger Männchen. Einen kleinen Zwergtaucher haben wir auch gesehen, leider ist dieser so flott abgetaucht, dass ich ihn nicht fotografieren konnte. Im Winter kann man am Marchfeldkanal einige Vögel beobachten.

P1010121
Ein Feld voller Wilder Karden. Ich konnte es mir nicht nehmen lassen, einige als Terrariendeko mitzunehmen. ;)))

P1010122
Die Bäume spiegeln sich im Wasser

P1010123
Der "Strand", an dem wir früher immer mit anderen Hunden getollt haben

P1010126
Kleine Inselchen im Kanal ... im Sommer kann man hier auch gut Biber und Bisamratten beobachten.

P1010128
Ein Blässhuhn, ...

P1010130
... welches Thaya und Shari auch sofort entdeckt haben. ;)))

P1010129
Und weiter gehts ...

P1010131
Auch einige Lachmöwen kann man grad beobachten, welche ...

P1010132
... gerade zu dieser Jahreszeit in ihrem typischem Winterkleid (weißer Kopf mit 2 schwarzen Flecken hinter den Augen) anzutreffen sind.

P1010138
Ein Seitenarm des Marchfeldkanals ist noch zugefrohren

LG Mel

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Von Maria Ellend bis Haslau ...

Ein Windhund-Riesenbaby unter den Wiener Whippet Walkern ...

Am Thenauriegel ...