Blogbeschreibung

Blogbeschreibung

Impressum:

Alle Grafiken, Bilder, Zeichnungen und Texte, etc. unterliegen dem Urheberrecht der Autorin (Mel Konegger).
Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Bilder, Zeichnungen und Texte in anderen elektronischen
oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung von Mel Konegger untersagt!

Sonntag, 16. November 2014

Verrückte Essgewohnheiten ...

Dass Thaya eine Kräuterhexe ist, ist meinen BlogleserInnen ja bekannt. Ihr Lieblingsgrünzeug sind "Sonnenblumenblätter".

Io stand neuerdings am Rande einer Gründfläche und pflückte ebenfalls "Grünzeugs". Als ich näher kam, traute ich meinen Augen nicht - Brennnessel! Io frisst tatsächlich die Blätter von Brennnesseln.

Nun ... es ist ja volkskundlich bekannt, dass Brennnessel als Heilpflanze verwendet werden. Auch ich habe schon frische, junge Brennnesseltriebe auf Salat gegessen, sowie Suppe oder Tee.
Aber ... Brennnessel " ... so "pur" (also ungekocht oder gar getrocknet) brennen" doch, oder etwa nicht? Nunja, jetzt wurde ich, dank Io, eines besseren belehrt. Jetzt im Herbst, wenn die ca. 1 m hohen Brennnesselstauden am Absterben sind, brennen sie nicht mehr (habe ich selbst ausprobiert). Auch die scheinbar frischen, hellgrünen Triebe, die etwa 10 cm hoch daneben auch noch wachsen, scheinen, vermutlich aufgrund der kühleren Temperaturen, keine Brennhaare zu haben. *ggg*

Hier der Beweis:



Und hier nochmal Thaya beim genüsslichen Verzehren der zähen Sonnenblumenblätter:



LG Mel

1 Kommentar:

  1. Danny futtert im Moment auch ausgiebig Brennesseln. Sie scheinen ihm fabelhaft zu schmecken. :-)

    Liebe Grüße
    Karla

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Pfotenabdruck