Ausflug nach Amazonien ...

 Mal wieder. Das Wetter ist bereits recht warm. Ideal also für Spaziergänge im bzw. am Wasser. Da wir in Amazonien ja nach Wasserstand auch ein bis zwei Furten durchqueren müssen, ideal. Direkt an der Donau können sich die Hunde auch abkühlen. Generell hat es im Wald angenehmere Temperaturen.

Sogenannte "Birder" (= Vogelbeobachter) haben wir auch getroffen. Sie hatten erzählt, dass sie heute einen Halsbandschnäpper (Ficedula albicollis) vor die Linse bekommen haben. Wir haben keinen gesehen, ich muss aber zugeben, wir haben eher den vielen Vögeln gelauscht und uns sonst natürlich auf die Hunde konzentriert.

Dafür begegneten uns eine Menge an Insekten. V.a. sind die Maiwürmer noch sehr aktiv. Sonst genossen wir einfach die Natur und kühlten unsere Füße im Wasser.

Danke auch an Susanne fürs Mitkommen. Gerne wieder.

DSCF0704
Auwald! Es ist kühl und feucht. Das beste Milieu für verschiedenste Insekten. Wir werden also beäugt von vielen kleinen Facettenaugen. 😁

DSCF0750
Es grünt so grün in Amazonien 

DSCF0726Schwäne über der Donau

DSCF0820
Weinbergschnecke (Helix pomatia)

DSCF0799
Grünrüssler (Phyllobius sp.)

DSCF0738
Echo war heute auch mit von der Partie

DSCF0764
Die Furt müssen wir durchqueren ... schöne Abkühlung also.

DSCF0744
An der Donau kann man sich trocken laufen.

DSCF0740
Mika lässt sich auch zum Stöckchen fischen überreden.

DSCF0734
Echo geht schon tiefer für ein Riesenstockerl ins Wasser und ...

DSCF0735
... bringt es brav! 

DSCF0747
Thaya ist eher gemütlichen Schrittes unterwegs.

DSCF0861
Echo ist noch kein Jahr alt ... die Energie muss mal kurz kontrolliert raus und dabei hat sie sichtlich Spaß!

DSCF0846
*yeah*

DSCF0832
Nein, die Hunde haben den riesigen Karpfen nicht erbeutet. Der lag da schon und die Mädels wussten anfangs nicht, ob sie gefahrlos an dem Teil schnüffeln können oder nicht. 😂

LG Mel

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Von Almrausch und Orchideen ...

Schatten und Spätsommerfreude ...

Der Friesenhalssee ...