Die Abbruchkante ...

 ..., die ein Steilufer aus Sand bildet ist nicht weit von Wien entfernt und eine der zwei Bienenfresserbrutkolonien, die ich kenne. Natürlich sind jetzt - Ende Februar - die schönen Vögel noch in ihren Winterquartieren. Ab Mai kann man dann ihr schrilles Sirren hier hören und sie bei ihren Flugmanövern beobachten.

Dieses Terrain ist einfach schön. Der Fluss darf sich hier ins Ufer "fressen" und eine Menge Treibgut ist auch zu finden (je nach Wasserstand).

Bei guten 14°C war es heute auch schon recht frühlingshaft warm.

P2240085
Chester begibt sich zur Abbruchkante

P2240101
Währenddessen zieht James seine Runden ... Io hingegen möchte nach Mäusen graben

P2240087
Dan schaut sich auch Io die Abbruchkante genauer an

P2240088
Auch Mika schweift in die Ferne ... sie hat wohl die Spaziergänger auf der anderen Flussseite entdeckt

P2240091
Am Foto sieht es gar nicht so steil aus

P2240098
Kies- und Schotterbänke sowie Treibgut liegt aufgetürmt im Fluss

P2240095
Hier darf der Fluss noch Fluss sein

LG Mel

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Neue Blickwinkel ...

Ein Windhund-Riesenbaby unter den Wiener Whippet Walkern ...

Bonnie's erster Ausflug in den Wald ...