G'stettn Erkundungen ...

4 Jahre ist nun mein Blick "hinter die Kulissen" des TU Wasserbau Geländes schon her. Allmählich werden die Gebäude allerdings abgerissen. Die TU zieht um ins Arsenal. Eine Baustelle befindet sich gleich nebenan. Hier wird eine neue Schule errichtet. Dahinter liegt noch alles brach und ist teilweise mittels Bauzäunen abgesperrt aber solche Bauzäune halten nicht lange. Beim nächsten starken Wind fällt mal einer um bzw. mussten die Bienenstöcke auch entfernt werden und daher wurde verabsäumt, den Bauzaun wieder richtig zu verankern.

Wir HundebesitzerInnen sind immer dankbar für sowas. Kann man so doch die Wildnis hier in Wien gut erkunden. Das Gelände ist dort nämlich riesengroß. Io kann sich stundenlang mit "nach Mäusen graben" beschäftigen und da die wildwachsenden Brombeerbüsche gerade gerodet wurden, gibt es genug Freifläche um den Frisbee zu werfen.

Wir laden euch also heute mal ein, unsere alte aber dennoch neue G'stettn zu erkunden. Bald werden hier Wohn- und Geschäftsbauen errichtet werden. Dann ist es sowieso vorbei mit dieser "Wildnis".

P3311806
Wahllos verteiltes, altes Stroh ... das taugt den Mädels total. Es raschelt, es riecht interessant.

P3311770
Wir erkunden weiter das Gelände. Ein Aushubhügel läd zum "Erklimmen" ein.

P3311772
Uch ... wir sind ja schon ganz schön hoch.

P3311777
Mika gefällt die Aussicht.

P3311783
Der Rand ist "eingezäunt" mit hohen Werbeflächen straßenseits. Gut so, dahinter befindet sich nämlich der Gürtel, eine der am stärksten befahrenen Straßen Wiens.

P3311784
Das Buschwerk wurde gerodet. Es gibt weite Flächen mit einigen Büschen und alten, umgestürzten Bäumen.

P3311785
Auch Mika schaut nach Mäusen

P3311786
Dahinter die Baustelle der neuen Schule

P3311789
Den Hunden gefällts. Haben uns heute dort ca. 1 Std. aufgehalten.

LG Mel

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ein Windhund-Riesenbaby unter den Wiener Whippet Walkern ...

Bonnie's erster Ausflug in den Wald ...

Von Maria Ellend bis Haslau ...