Erste Frühlingsboten ...

Endlich wird es wieder warm, die Vögel zwitschern und die ersten Frösche und Kröten tummeln sich in den Gewässern. Heute waren wir mit Cornelia und Solo (= Halbbruder von Io und Mika) in Eckartsau und spazierten etwa 2,5 Std. entlang der sogenannten Donaurunde.

Neben einem Ölkäfer und viel viel Bärlauch, sind auch die Eidechsen schon aktiv. Ich musste eine vor Io retten. Das arme Tier hatte eh schon seinen Schwanz abgeworfen.

Danke Cornelia für diese schöne Runde.

P3151643
Einen schönen Bund Bärlauch musste ich heute schon mitgehen lassen. Neben frischen Löwenzahnsalat ist Bärlauch eine der besten schmeckenden Frühlingswildkräuter.

P3151611
Schneeglöckchen und Bärlauch 😆 Keine Angst ... ich verwechsle sowas nicht!

P3151612
Frühlingsboten Schneeglöckchen und ...

P3151610
... Narzissen.

P3151617
Auch jetzt schon anzutreffen, der "Maiwurm" - Schwarzblauer Ölkäfer

P3151642
Und diese weibliche Zauneidechse ... Io wollte sie fressen. Bevor sie neben ihrem Schwanz noch ihr Leben verliert, hab ich sie gerettet ...

P3151640
... sehr zum Misfallen von Io! Aber Frau Eidechse hat ihr mal wieder in die Nase gezwickt! Wann bitte wird unser Fleckenzwerg lernen, dass Reptilien tabu sind?!

P3151637
Halbbruder Solo hat jetzt schon Spaß beim Stöckchen aus der Donau retten

P3151635
*yeah*

P3151634^
Schnell raus und trocken laufen

P3151633
Nein, ein Stock muss noch gerettet werden

P3151628
Solo wieder trocken

P3151626
Ein weniger erfreulicher Frühlingsbote ist dieses Kerlchen hier: Bei Auwaldzecken und deren Verwandten kenn ich auch keine Gnade. Nach dem Absammeln aus dem Hundefell, werden sie zwischen den Fingernägeln ordentlich zerdrückt.

P3151623
Blick in die Donau

P3151620
V.l.: Solo, Mika, Thaya & Io

P3151618
8 m Leine ist schon toll

LG Mel

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ein Windhund-Riesenbaby unter den Wiener Whippet Walkern ...

Von Maria Ellend bis Haslau ...

Bonnie's erster Ausflug in den Wald ...