Blogbeschreibung

Blogbeschreibung

Impressum:

Alle Grafiken, Bilder, Zeichnungen und Texte, etc. unterliegen dem Urheberrecht der Autorin (Mel Konegger).
Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Bilder, Zeichnungen und Texte in anderen elektronischen
oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung von Mel Konegger untersagt!

Sonntag, 1. Mai 2016

Vom Klapotetz und Meister Petz ...

***
Samstag:
Entlang der südsteirischen Weinstraße, wo man u.a. dieses Panorama hier bewundern kann ...
P5010165

... findet man auch viele Windräder, die Klapotetz genannt werden.
P5010173
Hier eines der größeren Exemplare am Demmerkogel im Sausal mit Blick Richtung Koralpe - Grenze zu Kärnten.

P5010176
Diese Windräder "klappern" und verscheuchen so die Vögel, die sich sonst an Obst und v.a. Weinreben den Bauch vollschlagen. Ich denke, dieses Jahr werden die Klapotetz wohl "arbeitslos" sein - dazu später unten mehr.

P5010175
Riesiges Weinfass ...

P5010179
Verdammt! Nix drinnen!!! Ist vlt auch besser so, ich musste eh Auto fahren! ;)))

P5010194
Ein auf einer Heuschrecke reitender Elf im Garten des Weingutes Felberjörgl.

P5010189
Und deswegen werden die Klapotetz heuer arbeitslos sein! Die letzten Tage gab es einen Wintereinbruch. Der Schnee war eigentlich nicht so schlimm, aber da dieser zwischendurch mal schmolz und es dann plötzlich derartig fror ... alles kaputt. Hier eine der Weinreben.

P5010195
Der Walnussbaum sieht auch nicht besser aus. Heuer wird es also weder viele Walnüsse, noch Äpfel noch Wein geben. Der Herr Winzer hat uns gesagt, dass fast 90 % des Weines nicht tragen wird.
Wahnsinn, was solche extremen Naturphänomene anrichten können.

13139137_10209420252053461_935403788740020914_n
Thaya und Io waren diesmal nicht mit in der Steiermark (ich hatte mein Auto voll mit anderem Zeugs). Sie hatten aber dennoch Spaß mit ihren Freunden Dandy und Chester. Danke nochmal an meine Freundin Julia fürs Aufpassen.

13091898_10209420253933508_7074711442813901695_n
Thaya hatte wohl den ganzen Tag ein Ohr gespitzt - Frauli könnte ja jederzeit zurück kommen. Da muss man ja aufpassen

13133124_10209420254173514_7920703924820072079_n
Meine kleine Io

***
Sonntag:
Wiener Whippet Walk ON TOUR - Ausflug ins Waldviertel. In Wien hatte es noch 13°C, im Bärenwald (unser Ziel) kühle 9°C inkl. kaltem Wind. Gut, dass wir vorbereitet waren und dicke Jacke sowie Mütze eingepackt hatten. ;)))

Im Bärenwald Arbesbach können derzeit 8 Braunbären auf 14.000 qm ein artgerechtes und angemessenes Leben führen. Früher mussten sie in engen Käfigen sitzen und zB Kunststücke vorführen. Das ist nun vorbei und das ist gut so! Einige Bären haben sogar Verhaltensstörungen von damals davon getragen, die sie nur ganz langsam endlich ablegen.

Schön ist, dass man mit den Hunden in den Park darf. Wir waren heute 12 Windhunde und waren natürlich auch eine gewisse Attraktion dort. ;)))
Wie zu erwarten, waren die großen und sich eher träge fortbewegenden Bären für unsere Hunde kaum interessant. Allerdings hatten wir uns das Areal mit dem Rundweg doch etwas größer vorgestellt. Wir dachten einfach, wir wären länger unterwegs. Also haben wir anschließend noch eine Tour in die Umgebung gemacht.

Im angrenzenden Gasthof Bärenhof - Kolm konnten wir zumindest noch ein Mittagessen ergattern. Dieses war zwar sehr sehr gut aber doch für den Preis etwas wenig. Es war das erste Mal, dass ich mit Hunger von einem Ausflug heimfuhr. ;)))

Alles in Allem war es aber ein schöner und erlebnisreicher (v.a. für die Hunde) Tag.

Danke fürs Mitkommen!

P5020200
Ui ... Meister Petz

P5020201
Schon interessant

P5020211
Los gehts

P5020212
v.l.: Wolf, Bär und Luchs

P5020214
Eindeutig: Gegen einen Wolf hat ein Whippet nur kleine "Pfötchen"

P5020217
Thaya, Io und ... der Bär ;))

P5020223
Die Katze, die es schaffte unsichtbar zu bleiben - für 12 Windhunde zumindest. Wir Menschen haben sie gleich gesehen ;)))

P5020227
Unsere jüngsten Wiener Whippet Walker durften im Bollerwagen rumkutschiert werden ;)))

P5020232
Na Thaya, willst nicht reingehen in die Bärenfalle? ;)))

P5020234
Schon alles sehr interessant

P5020237
Fürs Essen müssen sich die Tiere ein bisschen anstrengen. Sie müssen ihr Futter nämlich suchen. So ist man zumindest beschäftigt

P5020238
Plüschig schaut er schon aus, der große Braunbär

P5020242
Im Ausstellungs-/Schauraum war Thaya etwas enttäuscht, dass sie kein Obst fressen konnte. War aus Plastik. Außerdem sollten die Kübel veranschaulichen, was ein Bär so täglich frisst.

P5020244
Thaya hat dann gleich IHREN Bären gefunden und ...

P5020245
... wollte irgendwie nicht mehr heimgehen.

P5020247
Dieser Bär hier hat sogar ein bisschen Ähnlichkeit mit Thaya ... so lieb, wie er seinen Kopf am Baumstumpf aufstützt ;)))

P5020249
Danach noch schnell auf die Wiese ... kontrollierter Schnellauslauf

P5020250
Io und Roxy hatten Spaß

P5020254
Dann schnell wieder anleinen und eine Runde drehen. Dann sind alle zufrieden: Menschen wie Hunde.

LG Mel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Pfotenabdruck