Blogbeschreibung

Blogbeschreibung

Impressum:

Alle Grafiken, Bilder, Zeichnungen und Texte, etc. unterliegen dem Urheberrecht der Autorin (Mel Konegger).
Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Bilder, Zeichnungen und Texte in anderen elektronischen
oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung von Mel Konegger untersagt!

Dienstag, 27. Mai 2014

Friede, Freude, Eierkuchen ...?

Wohl eher nicht! Thaya ist in den letzten Tagen etwas "angefressen". Wer Thaya kennt, weiß, sie ist eine sehr ruhige Persönlichkeit, der manchmal schon was zuviel werden kann. V.a. wenn es zu aufdringliche und stürmische andere Hunde handelt. Nunja ... Io, der kleine Jungspund, ist natürlich stürmisch, aufdringlich, aufmerksamkeitsfordernd, etc.

Thaya kommt wohl in letzter Zeit zu kurz bzw. zieht sich mehr und mehr zurück. ZB kommt sie nicht mehr ins Bett schlafen. Sie bleibt lieber am Sofa, denn hat hat sie des Nachts ihre Ruhe.

Einerseits spielen die Zwei oft so lieb miteinander, andererseits knurrt Thaya Io an, wenn sie ihr beim Liegen am Sofa nur "berührt"! Div. Rangordnungsgebärden kann man auch beobachten. Thaya wirft Io gerne auf den Rücken und fixiert sie, indem sie sie ins Genick oder Hals beißt und sie zu Boden drückt. Das passiert derartig oft, dass Io offensichtlich keinen Spaß an diesem "Spiel" hat und ich hier natürlich oft einschreiten muss.

Thaya hat dann ihrerseits wieder so einen Blick drauf: "Io kriegt mehr zu fressen als ich, kriegt mehr Aufmerksamkeit (weil die Kleine drängelt sich mehr nach vorne als es Thaya je tun würde) und MIR wird immer alles verboten!"

Also ... ab nun gibt es eine kleine Änderung im täglichen Umgang mit den beiden. Sie kommen absofort nicht mehr gemeinsam mit ins Büro ...  - denn auch dort ist es so, dass sie lieber getrennt voneinander liegen als kuscheln - sondern Thaya vormittags und Io nachmittags. Somit haben beide ein bisschen mehr Ruhe voneinander, Io lernt "alleine zu hause bleiben" (und das meistert sie bisher hervorragend), Io lernt auch bei fremden Leuten im Büro zu sein (alleine natürlich - ohne Thaya's "Unterstützung") und um jeden einzelnen kann ich mich beim tgl. Weg von oder ins Büro optimal kümmern. Außerdem werde ich auch mal mit jeden von den beiden getrennt "Ausflüge" machen.

Mal schauen, ob sie sich so dann mehr freuen, einander wieder zusehen und ich bin mir sicher, sobald Io aus dem aufmüpfigen Jungspundalter draußen ist, wirds auch wieder Harmonischer. Ist sicher nur so eine Phase. Wir Menschen schaffen es ja auch nicht immer, tgl. aneinander zu kleben! ;))))

LG Mel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Pfotenabdruck