Die Wunderblume von Lendorf ...

Der Ort Lendorf liegt nicht weit von meinem Heimatort entfernt und durch Zufall fand ich eine passende Wanderroute - nämlich "Zur Wunderblume von Lendorf". Da ich auch botanisch sehr interessiert bin, nutzten wir heute die Regenpause, um uns die "gelbe Alpenrose" (die übrigens nur hier wächst) genauer anzuschauen. Blütezeit ist leider erst Ende Mai/Anfang Juni. Folglich waren die Büsche erst am Austreiben. Dh wohl, ich muss zu passender Zeit nochmal hin, denn der Hang, an dem die Rhododendren wachsen, ist voll davon und es muss wirklich schön ausschauen, wenn die gelben Blüten zu sehen sind.

(...) Ein botanisches Juwel der besonderen Art, die „Gelbe Alpenrose“, auch als Wunderblume von Lendorf bekannt, wächst als Strauch am Westrand des Gemeindegebietes (Österreichs einzig vorkommender Bestand des Rhododendron luteum Sweet). Sie ist noch vereinzelt in Osteuropa und im Süden des Schwarzen Meeres zu finden und blüht von Ende Mai bis Anfang Juni in herrlich orangegelben Farben. Es gibt verschiedene Thesen, wie die Wunderblume nach Lendorf kam: Es könnte ein Eiszeit-Reliktsein, ein Römer aus Teurnia könnte den Strauch gepflanzt oder ein Vogel ein Samenkorn hierher gebrachthaben. 1937 wurde die Wunderblume unter Naturschutz gestellt und ist inzwischen ein Naturdenkmal. (...) 

Hier ist auch noch ein Auszug einer wissenschaftlichen Arbeit der Zoologisch Botanischen Gesellschaft zu finden - Von der gelben Alpenrose.

Auf jeden Fall ist der Weg gut beschildert, obwohl sicher schon lang niemand dort gegangen ist. Die Wegweiser wirken nämlich schon sehr vergilbt. 😉 Da das Gebiet generell Naturschutzgebiet ist, findet man auch viele Wildblumen und ein unberührtes Moor, was mir besonders gefiel. Gesäumt von Sumpfdotterblumen und Brunnenkresse führt der bemooste Weg durch den Wald. 

Verlaufen kann man sich nicht, wenn man so halbwegs einen Orientierungssinn hat. Nach gut 1,5 Std. waren wir wieder beim Ausgangspunkt angelangt. Nächstes Mal möchte ich die längere Tour oben rum gehen, wie in der Bergfex-Beschreibung angegeben. Diesmal musste ich auch das Wetter im Blick behalten.

Kommen wir zu ein paar Bildern.

P5140111Knospe von der gelben Alpenrose (Rhododendron luteum Sweet)

P5140112Frische Triebe der selbigen

P5140110
Der ganze Hang ist gesäumt von Rhododendrum-Sträuchern. Außerdem scheint das Gebiet bald vollständig eingezäunt zu werden. Vermutlich schneiden immer wieder Leute Äste o.dgl. ab und sie müssen daher geschützt werden. Das wird das Bild dort zwar "verschandeln" aber wenns nicht anders geht, ist es besser als nix.

P5140109
Die Hinweistafel vor Ort, damit ihr euch ein Bild von den Blüten machen könnt

P5140115
Das Moor gleich gegenüber

P5140116
Wir wandern über Moose und durch Heidelbeersträucher

P5140117
Nebenan das Moor mit Sumpfdotterblumen (Caltha palustris) und ...

P5140118Echter Brunnenkresse (Nasturtium officinale). Als Kind bin ich diese immer am nahegelegenen Bach sammeln gegangen. Sie hat einen ganz eigenen scharfen Geschmack. Nicht zu vergleichen mit den gekauften Kressesprößlingen, welche ich wiederum überhaupt nicht mag.
Leider wird auch die Echte Brunnenkresse immer seltener. An meinen alten Sammelorten gibt es sie kaum noch.

P5140121Lungenkraut (Pulmonaria officinalis) finden unsere Hunde gezielt zwischen den Bäumen und laben sich dann an den Blättern 😉

P5140132
"Glatzkopf-Löwenzahn" 😂

P5140087
Die Wegweiser sind schon vergilbt und mit Flechten bewachsen

P5140089 Eine etwa 1 m lange adulte Äskulapnatter (Zamenis longissimus) lag dann auch noch mitten am Weg und hat sich ...

P5140090
... ganz cool fotografieren lassen. 

P5140091
Sie "lächelt" richtig 😉😘

P5140094Interessantes "Veilchen"? So eins hab ich noch nie gesehen!

P5140106
Dann fanden wir noch einen Schädel eines Rothirschs (Cervus elaphus). Da keine Geweihansätze am Kopf zu sehen sind, wohl ein weibliches Exemplar.

P5140104
Thaya war etwas skeptisch 😂

DSCF2608
Sonst ist ein Wald der reinste Abenteuerspielplatz

DSCF2613
Weiter gehts ...

DSCF2607Wo ist das Eichkatzerl? 😊

DSCF2620
Und vor dem Regen sind wir dann wieder zu Hause ... 😇

LG Mel

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Auf der Suche nach der Klamm ...

Auf den Spuren der Römer ...

Schatten und Spätsommerfreude ...