Blogbeschreibung

Blogbeschreibung

Impressum:

Alle Grafiken, Bilder, Zeichnungen und Texte, etc. unterliegen dem Urheberrecht der Autorin (Mel Konegger).
Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Bilder, Zeichnungen und Texte in anderen elektronischen
oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung von Mel Konegger untersagt!

Mittwoch, 19. März 2014

Mäusegräbereien ...

Man prüfe und grabe, die Erde sich fast entzündet,
bis man das Mäuslein endlich findet! ;)))

Jeden Tag gehen wir zumindest einmal bei unserer G'stettn vorbei. Wenn Thaya mal wieder ins Büro mitkommt, dann kann sie in der Früh sowie am Abend nach Mäusen graben.
Wenn Thaya mal tagsüber zuhause bleibt, dann spätestens zu Mittag.

Jetzt im Frühjahr wimmelt es dort von Mäusen. Es kommt manchmal auch vor, dass eine zwischen meinen Füßen vorbei huscht! :)))

Erwischt hat Thaya bisher noch keine, aber es macht Spaß ihr bei ihren "Gräbereien" zuzuschauen. ;)))

IMG_4972
Graben bis die Erde in hohen Bögen wegfliegt

IMG_4976
Prüfendes "ins Loch schnüffeln"

IMG_4975
Wohl noch zu wenig tief - also weitergraben

IMG_4974
... nochmal prüfend schüffeln

IMG_4978
immer noch nix

IMG_4979
Mist! Heute kein Erfolg! ;)))

LG Mel

Kommentare:

  1. Liebe Thaya,
    mach dir nichts draus. Unser Frauchen lacht uns immer aus, wenn die Maus zu einem anderen Loch hinaus huscht und wir das gar nicht merken. Trotzdem macht buddeln einen Riesenspaß.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  2. Damon und Laika dürfen nur ganz selten buddeln - ich mag es nicht so, da ich die Löcher ja wieder zu machen muss :) Daher hat sich Damon auf die visuelle Mäusejagd spezialisiert ... beobachten, anpeilen und Mäuselsprung - leider mit sehr hoher Erfolgsquote! Vielleicht sollte Thaya sich auch umstellen ;)

    LG Isabella

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Pfotenabdruck