Von Almrausch und Orchideen ...

 In die Berg bin i' gern, denn da gfreit si mei Gmiat.
Wo die Almreaserln wachs'n und der Enzian bliaht.

Am Beginn der ersten Strophe eines bekannten Kärntner Volksliedes dreht sich alles um das Wandern in den Bergen und deren botanischen Besonderheiten: den Alpenrosen bzw. Almrausch und dem Enzian. Zweiterer blüht aktuell noch nicht aber der sogenannte Almrausch (Rhododendron ferrugineum) beginnt gerade seine rosa Blüten zu öffnen. 

Wir machen derzeit wieder ein paar Tage Urlaub in Kärnten und konnten die ersten drei Tage mal unseren Lieblingstouren bestreiten: 1 Goldeck, 2 Die Wunderblume von Lendorf und 3 Weissensee.


1 Goldeck über Martennock 
P1010009
Wir sind am Goldeck unterwegs Richtung Gipfelkreuz am Martennock. Schön stechen sie hervor, die rosa Blüten des Almrausch (Rhododendron ferrugineum)

DSCF1559
Wunderbare Fernsicht auf über 2.000 m Seehöhe - bis zur Grenze zu Italien 

P1010012
Man sieht rechts oben unser erstes Etappenziel - Gipfelkreuz am Martennock

DSCF1564
Einen Teil des Weges können wir mal kurz ableinen. Die Mädels bleiben brav am Weg. Nur wenig Almvieh ist derzeit hier oben und selbst wenn, wir umgehen dieses meist großräumig.

DSCF1582
Foto auf einem Felsen. 
"He Mädels! Bitte umdrehen und herschauen!" 😂

DSCF1586
Na geht doch 😉

DSCF1573
Wir haben das Gipfelkreuz erreicht aber bleiben nicht lange ...

DSCF1610... nach dem Wandern entlang des Grats Richtung Sender haben wir kurz eingekehrt. Danach gings weiter Richtung Gusenalm.

DSCF1611
Im Whippetmarsch 😄

DSCF1613
Unser Weg ist gut erkennbar und bis auf ein paar Steigungen nicht wirklich anstrengend.

DSCF1615
Immer wieder werden wir auf unsere braven, rehhaften Whippets angesprochen 

DSCF1626
Schließlich sind wir nach etwa 3 Stunden wieder an unserem Ausgangspunkt angelangt und ich konnte eine Ringdrossel (Turdus torquatus) fotografieren. Neben diesen gab es auch einige graue, kleine Vögel, die ich nicht ganz zuordnen konnte - vlt Bergpieper oder gar Steinschmätzer. Wer weiß.


2 Die Wunderblume von Lendorf
DSCF1661
Eine weitere schöne Lieblingswanderung ist zur Wunderblume von Lendorf. Wir waren ja im Mai 2021 schon mal da. Damals waren wir zu früh dran und diesmal (Mitte Juni) leider schon wieder zu spät. Obwohl ich zuversichtlich war, da der Almrausch ja auch gerade erst aufblüht.
Aber egal ... dann labten wir uns eben an den reifen Walderdbeeren und ...

P1010052... Heidelbeeren. 

P1010053Gelbe Alpenrose (Rhododendron luteum Sweet) - die sogenannte Wunderblume von Lendorf. Leider diesmal schon verblüht.


3 Weissensee - Ostufer bis Ronacherfels - retour zum Ausgangspunkt mit dem Schiff
DSCF1715
Klarstes Wasser - das schöne Blau des Weissensees

DSCF1717
Ich musste einfach mal baden gehen und abtauchen. Io war mäßig begeistert. Weiter traut sich ein Whippet oft nicht in die Fluten (zumindest nicht die unsrigen)

DSCF1720
Io am Rückweg zum Ufer und ich am Schwimmen

DSCF1750
Einige Orchideen findet man dort auch wie das Rote Waldvögelein (Cephalanthera rubra) - Habitus

P1010079
Rote Waldvögelein (Cephalanthera rubra) - Einzelbüte

P1010004
Fuchs` Knabenkraut (Dactylorhiza fuchsii)

DSCF1761
Einfach die Ruhe und Kühle des Sees genießen

DSCF1772
Die etwa 3-stündige Wanderung entlang des Nordufers führt auch mal steil bergauf. Hier noch weitere Bilder unseres Ausfluges vom letzten Herbst.

P1010085
Das Wasser ist so glasklar, dass man sogar Baumstämme erkennen kann.

P1010073
Unter Wasser schaut das Ganze dann so aus - ich bin mal für euch abgetaucht 😉

P1010054
Waffenfliege (Clitellaria ephippium) - ein für uns Menschen harmloses Insekt
 P1010090UUuuups ... da hat doch jemand sein Spielzeug vergessen?

P1010089
Am Weissensee begegnet man immer wieder mehr oder weniger wasserliebenden Hunden und deren Besitzern. Bin mir sicher, diese Schildkröte findet sicher bald wieder einen neuen Freund.

P1010086
Wir erreichen nach der Anhöhe wieder die Wasserlinie des Sees.

DSCF1773
Eine der Schifsanlegestationen, die wir passierten.

DSCF1785
Eine kleine Stockentenfamilie

DSCF1797
Retour gings per Schiff

LG Mel

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Durch den Handschuhgraben ...

Erneut Klammwandern ...

Vom hängenden Stein, Schmetterlingen und Gottesanbetern ...