Schilfernte und erste Graugänse ...

Derzeit ist alles grau in grau. In Wien fällt sogar der erste Schnee des Jahres. Die beste Zeit um im Schilfgürtel des Neusiedler Sees Spaziergänge zu unternehmen. Derzeit wird wieder Schilf geerntet, wie man unschwer an den vielen zu tipi-ähnlich aufgehäuften "Strohbündeln" erkennen kann.

Bei rechts und links hoch wachsendem Schilf und Wasser, wird der Weg zu einer perfekten Rennstrecke für unsere Whippets. Kontrollierter Freilauf ist nämlich nicht überall möglich.

Und außerhalb des Schilfgürtels, auf den Äckern, kann man schon die ersten Schwärme von Graugänsen auf der Nahrungssuche beobachten.

P1181347
Ganz ins "Tipi" rein, wollte Io nicht. 😉

P1181313
Entlang der Schilf-Tipis

P1181314
Es waren ganz schön viele

P1181345
Im Schilf dann freie Bahn für die Hunde.

P1181319
Und Mäuse gab es überall!

P1181326
v.l.: Sweetie, Jamie, Io, Knöpfchen und Ylvie

P1181327
Leider unscharf aber dennoch ein liebes Foto der beiden Halbschwestern Knöpfchen und Ylvie

P1181312
Nils Holgerson lässt grüßen ... eine Schar Graugänse auf Nahrungssuche am nahegelegenen Acker

P1181330
Im Uferbereich ist der Neusiedler See teils zugefroren.

LG Mel

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ein Windhund-Riesenbaby unter den Wiener Whippet Walkern ...

Bonnie's erster Ausflug in den Wald ...

Von Maria Ellend bis Haslau ...