Weichsel-Wutzeln ...

Als wir gestern eine Runde durchs Wasserbaugelände der Technischen Universität Wien machten, entdeckten wir einen Kirschbaum. Dessen Kirschen waren schon überreif schwarz. Io fraß einige, die am Boden lagen, doch als ich kostete ... trotz Überreife ... ziemlich sauer. Also wohl eine Weichselkirsche. Und was machte Thaya ... sie wutzelte sich ausgiebig am Boden und hatte danach rote Steifen am Hintern.

Thaya und ihre "Schönheitspflege" ... *tztztztz*

IMAG1672
Thaya mit Kirschen-Streifen am Hintern

IMAG1668
Sieht aus wie Blut ;))) ... ist aber nur "Kirschsaft"!

Und heute ist sie immer noch rot davon. *ggg*

LG Mel

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Von Maria Ellend bis Haslau ...

Ein Windhund-Riesenbaby unter den Wiener Whippet Walkern ...

Am Thenauriegel ...