Impressum:

Alle Grafiken, Bilder, Zeichnungen und Texte, etc. unterliegen dem Urheberrecht der Autorin (Mel Konegger).
Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Bilder, Zeichnungen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung von Mel Konegger untersagt!


Dienstag, 1. Mai 2018

Von Pollenansammlungen im Herrensee und Granitbruchsteinen ...

Heute machten wir einen Ausflug nach Litschau im Waldviertel, um eine Wanderung um den Herrensee zu machen. Aufgrund der vielen Veranstaltung am 1. Mai hatten wir Mittags den See für uns und konnten die Natur genießen. Derzeit hat der Pollenflug wohl auch einen seiner Höhepunkte erreicht. An vielen Stellen im See sammelt sich der Pollen in einer dicken Schicht an der Oberfläche und an den Ufern. Teilweise wird er von Fischen gefressen, doch wie so oft in der der Natur, gibt es dieses Angebot gerade in Überfluss. 😊 Die Schicht wirkt auf den ersten Blick wie ein Ölfilm und an einigen Stellen kann es schon sehr modrig riechen.

Die Wanderung um den See dauert gut 2 Stunden. Danach war eine Einkehr in einem Lokal unausweichlich und wir wurden mit leckerem Essen verwöhnt.

Am Rückweg haben wir in Waidhofen an der Thaya noch bei der "Großen Basilika" Halt gemacht. Von der Bundesstraße aus, sind diese Felsformationen bereits zu sehen und ich wollte schon immer mal hin. Wie ich heraus gefunden habe, wurden diese Steinreihen aus dem typischen waldviertler Granitblöcken künstlich im Jahre 1994 aufgestellt.
Ich muss zugeben, ich hätte mir mehr drunter vorgestellt. 😉

Danke Doris, Michael und Markus für den schönen Ausflug.

P5010280
Litschau - ein idyllischer Ort

P5010150
Wiesenwutzeln am Rasen des Freibades ... einfach herrlich

P5010163
Die Unmenge an Pollen bildet einen dichten Belag an der Wasseroberfläche

P5010161
Sieht fast wie eine Ölschicht aus

P5010162
Auch die Ufer sind voll

P5010172
Idyllisch ist er, der Herrensee

P5010174
Weiter geht's entlang des See's

P5010179
Finde den Fehler? 😉 Unsere 2 "Hirnis" schafften nicht nur diesen Knoten sondern sie mussten auch 1x gerettet werden, als sie sich um einen Baum ver(w)irrten! 😂😂😂

P5010190
Der See ist auch von einem charakteristischen Niedermoor geprägt

P5010212
Ui, was haben die Zwei denn da entdeckt?

P5010205
Einen Waldviertler Schneeleoparden? 😂😂😂

P5010224
Ein einsamer Graureiher im Sse

P5010220
Irgendwie schön, die Spiegelung des Reihers

P5010221
Und nochmal von einer anderen Perspektive aus

P5010250
v.l.: Io, Mika & Indi

P5010258
v.l.: Thaya, Mika, Sunny, Io & Indi

P5010261
Der Versuch, ein Foto in einem Fensterrahmen zu machen. Thaya's Blick - zu göttlich! 😂😂😂

P5010268
Mika hat einen toten Karpfen gefunden!

P5010271
Sunny und Indi müssen den gleich richtig beschnuppern gehen



P5010286
Rast im Gasthof: Die 3 Geschwister Mika, Io & Sunny

P5010288
v.l.: Mika, Indi & Sunny

P5010296
Dann ein Abstecher nach Waidhofen zu den künstlich aufgestellten Granitsteinen

P5010298
Naja, von Weitem wirkt das Ganze schöner als mittendrin

P5010300
Gleich geht's wieder heimwärts.

LG Mel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Pfotenabdruck

Beliebte Beiträge