Blogbeschreibung

Blogbeschreibung

Impressum:

Alle Grafiken, Bilder, Zeichnungen und Texte, etc. unterliegen dem Urheberrecht der Autorin (Mel Konegger).
Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Bilder, Zeichnungen und Texte in anderen elektronischen
oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung von Mel Konegger untersagt!

Sonntag, 5. März 2017

Die Reibsandhöhlen von Bad Vöslau ...

(...) Reibsand: Dolomit zerfällt sehr leicht in ganz kleine und eckige Splitter. Der Schutt aus diesem Material heißt Grus. Durch Heraussieben des feinen Sandes konnte man den Reibsand gewinnen. Dieser Reibsand wurde in Säcke gefüllt. Pferdewagen brachten ihn z.B. nach Wien. Dort warteten bereits die Reibsandmänner, die den Reibsand auf Karren luden und den Hausfrauen verkauften. Diese konnten ihn als Scheuermittel zur Reinigung des Geschirrs und zum Säubern verschmutzter Fußböden gut gebrauchen. Der Reibsand des Gainfarner Dolomits vom Harzberg war besonders beliebt! (...)
Quelle: Heimatkunde Bad Vöslau

In den Buchen-/Föhrenwäldern bei Bad Vöslau liegen die sog. Reibsandhöhlen. Zeugnisse des Reibsandabbau's welcher in einigen Steinbrüchen abgebaut wird. Heutzutage findet der sog. Reibsand allerdings nicht mehr als Scheuer- und Reinigungsmittel Verwendung sondern dient nun vorwiegend in der Bau- und Glasindustrie.

Ich bin heute der WildUrb-Tour "Kühne Einblicke" gefolgt. Nachdem ich mich aber immer wieder "verlaufen" haben - es gibt derartig viele Wege durch die Wälder - habe ich mich, nachdem ich endlich die Höhlen gefunden hatte, zur Rückkehr entschieden. Das nächste Mal weiß ich, dass ich relativ weit mit dem Auto hochfahren darf. Ich startete wie beschrieben beim Thermalbad in Bad Vöslau und musste folglich eine längere Strecke durch den Ort in Kauf nehmen.

Fazit: Schöne Strecke, v.a. durch die Wälder, die ich gerne in einem 2. Anlauf mir genauer anschauen möchte, um die gesamte Tour zu schaffen. Bei Schönwetter (wie heute) sind bereits einige Mountainbiker, Jogger und Familien mit Kindern und/oder Hund unterwegs. Es verläuft sich zwar sehr schön aber man begegnet immer wieder einigen Menschen. Am Harzberg gibt es auch eine Kängurufarm, die anscheinend das Hauptziel vieler Familien zu sein scheint. Soweit bin ich heute allerdings nicht gekommen. 😉

Kommen wir zu ein paar Bildern:

P3051294
Io ... will immer hoch hinaus

P3051292
😊

P3051289
Mausi, komm wieder runter!

P3051282
So sehen die Stollen aus

P3051280
Ein kleiner Blick hinein ...

P3051278
... da die Höhlen einsturzgefährdet sind, hab ich nur kurz hineingeschaut.

P3051274
Aussichtspunkt Helenenhöhe mit Blick ins Wiener Becken

P3051273
Mal schauen, ob wir auch wieder den Weg zurück finden

P3051269
Erste Frühlingsblumen im Wald

LG Mel

1 Kommentar:

  1. Danke für den Tipp, Mel. Das werden wir uns demnächst ansehen :)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Pfotenabdruck