Von Ritterburgen, Baumwipfelpfaden, Kröteninvasionen und Fledermäusen ...

Am verlängerten Wochenende zog es uns hinaus aus Wien, genauer gesagt, ins Burgenland auf die Ritterburg Lockenhaus. Die Burg und das dazugehörige Hotel bieten viel mittelalterliches Ambiente und außerdem beherbergt der Dachboden der Burg eine der größten Fledermauskolonien Europas. Die Tiere kann man u.a. an der Rezeption live am Bildschirm beobachten, da im Dachboden eine Kamera installiert ist.

Untergebracht waren wir in einer netten, kleinen Ferienwohnung, welche total viel Platz für uns 5 bot. Die Whippets waren auch sehr gern gesehene Gäste, die für Gesprächsstoff sorgten bzw. Leute fragten, ob sie die Hunde fotografieren dürften. 😊
Da es die letzten Tage sehr ergiebig geregnet hatte, wimmelte es in Grasflächen förmlich von kleinen Babykröten, die wohl vom nahe gelegenen Teich herkamen. In der Nacht konnte man auch recht viele Glühwürmchen beobachten. Echt ein Paradies, diese Gegend.

Ca. eine halbe Stunde von der Burg entfernt, befindet sich der Naturpark Geschriebenenstein. Dieser bietet viele unterschiedliche Wanderwege als Ausflugsziel sowie den Baumwipfelweg, welcher uns mal eine ganz andere Waldperspektive bot, als wir sonst gewohnt sind.

Wir hatten leider nur am Samstag ein schönes Regenfenster und sind somit am Sonntag etwas früher als geplant wieder abgereist. Dafür haben wir am Rückweg einen Abstecher in den Esterházy Schlosspark in Eisenstadt gemacht.

Hier mal ein paar schöne Bilder unseres Ausflugs in und um Lockenhaus.

IMG-20190621-WA0031
Thaya am "Hotte-Hüh" 😂

IMG-20190621-WA0029
Mika not realy amused

IMG-20190621-WA0027
Io ist da schon mehr die Pferdebändigerin

20190621_180922
Unser kleines Vorzimmer in unserer Ferienwohnung

20190621_180947
Von außen: Ehemalige Pferdeställe umgebaut in Doppelzimmer bzw. Ferienwohnungen

20190621_181012
Eine der vielen 100 Babykröten

IMG-20190621-WA0023
Auf zum Frühstück in die Burgtaverne

P6211168
Mittagessen im Burghof ... Thaya fühlt sich wohl, wie man sieht

P6211169
Thaya braucht nur warme Sonnenstrahlen und sie legt sich sogar auf den nackten Boden!

P6211170
Der vordere Bereich der Burg ... geschmückt mit Hecken und Blumen

P6211171
Burg Lockenhaus ... auch in den Türmen gibt es Zimmer um zu übernachten. Echtes Mittelalterfeeling garantiert!

P6211172
Der Aufgang zum Burghof und der Rezeption

P6211173
Das Burgtor

P6211176
Das Tor zu unseren Zimmern

P6211196
Wir erkunden die Umgebung unterhalb der Burg. Dort gibt es einen kleinen Fluss und 2 Seen.

P6211185
Idylle pur


P6211187
Enten sowie Karpfen tummeln sich im See

P6211188
Der Wald und ...

P6211189
... der Fluss bieten Abkühlung

P6211192
Io, neugierigen Blickes

P6211193
Fräulein Fröhlich, Io

P6211198
Blick hinauf auf die Burg Lockenhaus

P6221209
Am 2. Tag nutzen wir das Regenfenster und begeben uns in den Naturpark Geschriebenenstein. Am Baumwipfelweg steigen wir barrierefrei hinauf in die Baumkronen!

P6221211
Wir sind die einzigen.

P6221213
Es geht immer höher hinauf ...

P6221221
... bis zum Aussichtspunkt.

P6221222
Blick in die Umgebung. Hügelig ... bei guten Wetter könnte man sogar bis zum Neusiedler See, dem Wiener Becken und Schneeberg sehen.

P6221223
Heute war die Sicht leider etwas trübe

P6221233
Wir wandern weiter durch den Wald ... "ein Männlein steht im Walde ..." 😂

P6221234
Überall so interessant

P6221235
Mika und Io sind an jedem Rascheln interessiert ... nur weiter als 10 m geht die Leine nicht!

P6221236
Aber auch an der Leine, machen über 2 Std. Waldschnüffeln müde

P6221238
So schön, soooo viele Fingerhüte am Wegesrand

P6221243
Wir biegen mal rechts und mal links ab. Verlaufen kann man sich hier nicht.

P6221244
Und dann erhaschen wir wieder einen Blick hinunter vom Berg

P6221247
Einfach schön

P6221249
Irgendein Bockkäfer

P6231254
Letzter Tag: Erkundung des Esterházy Schlossparks in Eisenstadt auf der Rückfahrt. Hier regnete es wenigstens nicht mehr.

P6231255
Teiche, Trauerweiden, alte Bäume und ...

P6231257
Pavillons.



LG Mel

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Pechvogel ...

5 kleine Eisbären ...

Von der Ruine Tabor, einem schwangeren Whippet und Schneckeninvasionen ...