Hinter Gittern ...

2 Whippets schlagen mehr an als nur einer. In letzter Zeit hatte v.a. Thaya die Angewohnheit, in der Nacht raus auf die Terrasse zu gehen. Soweit sogut ... aber um 2 Uhr früh "anzuschlagen" und wegen irgendetwas Krawall machen, das geht halt nicht.

Vielleicht hat sie den Donner verbellt - Gewitter mag sie nämlich gar nicht. Bei Blitz und Donner verbringt Thaya - seit den Blitzeinschlag im Büro vor ein paar Jahren - lieber die Zeit draußen als IN einem Raum. Einerseits verständlich. Andererseits ... man weiß ja nie, was passieren kann, auch wenn die Gartentüre verschlossen ist.

Mir ist die Sicherheit wichtiger und daher habe ich mich entschlossen, eines dieser "Babyschutzgitter" zu montieren. So kann ich getrost die Terrassentüre offen lassen, ohne Angst zu haben, dass eine der beiden unkontrolliert hinaus verschwindet.

P7140676
Nun, hinter Gittern ;)))
Vielleicht montiere ich mal einen Blumentopf als Deko oben drauf! ;)))

P7140677
Natürlich kann man da aber trotzdem noch durch ;)))

P7120670
Und Thaya darf auch weiterhin auf der Terrasse schlafen, nur eben nicht zwangsläufig des Nachts.

LG Mel

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Von Maria Ellend bis Haslau ...

Ein Windhund-Riesenbaby unter den Wiener Whippet Walkern ...

Am Thenauriegel ...