Io

[Colwyn Love At First Sight]
*Fräulein Fröhlich*
*Flecki-Strecki-Schlecki*
*Iotschi-Potschi*

DSC_8332

Io stammt ebenfalls aus dem Colwyn Kennel und zog im Frühjahr 2014 bei uns ein. Eigentlich war gar kein Zweitwhippet geplant. Aber wie ihr Zuchtname schon sagt, es war wahrlich "Liebe auf dem ersten Blick" und hat mich und auch Thaya mit ihrer damals noch etwas stürmischeren Art sehr auf Trapp gehalten. Thaya hatte mich wohl etwas verteufelt, als sie verstand, dass der kleine Fleckenzwerg bleibt und nicht wieder auszieht. 😁

Ihre Name stammt aus der Griechischen Mythologie. Die Göttin Io war eine Geliebte des Zeus und wurde der Sage nach in eine Kuh verwandelt. Io ist schwarz-weiß (Kuhflecken) ... außerdem der schwarze, sehr runde Fleck wiederum im Gesicht, der ein bisschen einem Mond ähnelt ... Io ist unter anderem auch einer der Galileischen Monde des Jupiter. Also, ihr seht, der Name hat mindestens zwei Ursprünge/Bedeutungen.

Sie ist das absolute Gegenteil von Thaya. Flink, ein bisschen frech, ein kleiner Grashüpfer aber immer happy mit einem Lächeln im Gesicht. Manchmal ein bisschen ein Blödi ... also ein "Potsch" ... daher hört sie auch auf "Iotschi-Potschi". 😂
Sie geht auf jeden, der ihr freundlich gesonnen ist, schwanzwedelnd zu, ja, schleckt Kinder gerne mitten im Gesicht ab ... ein richtiges "Fräulein Fröhlich", wie ich sie auch immer gerne nenne.

Nach Thaya's Tod übernahm Io das Rudel. Zumindest scheint sie das zu glauben. 😉
Thaya war schon immer ihre Stütze, ihre Leitfigur. Ohne sie, hat sich ihr Verhalten ein bisschen geändert. Ich würde sagen, sie ist "erwachsener" geworden. 
Sie ist aber immer noch mein kleines Baby und wird immer mein (unser) Baby bleiben ...

Iochi
Sammelkarte Io

Kommentare