Blogbeschreibung

Blogbeschreibung

Impressum:

Alle Grafiken, Bilder, Zeichnungen und Texte, etc. unterliegen dem Urheberrecht der Autorin (Mel Konegger).
Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Bilder, Zeichnungen und Texte in anderen elektronischen
oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung von Mel Konegger untersagt!

Sonntag, 31. Juli 2016

Tosende Wasser - schlotternde Schenkel ...

Gestern sind wir gut in Garmisch-Partenkirchen gelandet. Io und Thaya haben sich sofort mit TJ und Donna gut verstanden. Vor allem Io hat in Donna eine super Spielkameradin gefunden. TJ ist vom Gemüt her wie Thaya, also auch hier gibt es zwei, die wie die Faust aufs Auge passen.

Nachdem wir alle, Diana, Rebecca, Timo, Florian und ich, unser Loft bezogen hatten, fühlten wir und gleich richtig wohl. Eine kleine Erkundungstour mit den Hunden stand auch gleich am Plan, damit wir zumindest wissen, wo wir am besten Gassi gehen können.

IMG-20160731-WA0001
Fenstergucker: Donna und Io

Freitag, 29. Juli 2016

Wohin ist bloß der Strand verschwunden? ...

An unserem Lieblingssandstrand an der Donau in Klosterneuburg ist kaum noch Sandstrand vorhanden. Alles überschwemmt. Es wird also noch etwas dauern, bis der Pegel wieder sinkt.

Die "Auwald-Gelsen" sind derzeit auch unerträglich. Obwohl man sie recht leicht erschlagen kann, tut ihr Stich ziemlich weh! :(((

Einen einzigen Strand gibt es noch ... dort haben anderen Hunde 2 Löcher gebuddelt, die Thaya sofort als ihren Lieblingsliegeplatz erklärt hat. ;))) Aber seht selbst.

P7300969
Also, eigentlich ist da ein riesiger Sandstrand ...

P7300977
... momentan gibt es nur schmale Schneisen ...

Sonntag, 24. Juli 2016

Platypus-Alarm in der Schwechat ...

Heute hatte ich Mr. Platypus mitgenommen an die Schwechat. Das "schwimmende Schnabeltier-Quietschi" wird dann ganz gern von Thaya einfach rum getragen.

;))))

P7250931
Unser Mr. Platypus (= engl. für Schnabeltier) schwimmt mal eine Runde allein ...

Ab durch die Wüste ...

... die Wüste Mannersdorf

P7240847
(...) Der Name “Wüste” kommt von einer ungenauen Übersetzung des griechischen „eremos“ (Einsiedelei, Wüste, Einöde), die sich im Volksmund durchgesetzt hat. Die Wüste zählt zu den schönsten Gebieten des Leithagebirges und ist heute ein Naturpark. (...)

Mit 13 Hunden führte uns der gestrige Whippet Walk durch die Wüste Mannersdorf.

Bei schwül warmen Wetter spazierten wir gute 2 Std. durch den Naturpark, besichtigten das Kloster sowie die Ruine mitten im Wald. Anschließend stärkten wir uns beim Gasthof "Arbachmühle". 13 Hunde sind hier kein Problem und die Küche war hervorragend.

Ich bedanke mich bei Manu & Manu, die die Führung und das Reservieren im Gasthof in die Hand genommen haben, sowie allen Wiener Whippet Walkern für die rege Teilnahme. Neue Mitglieder haben wir auch wieder und ich freue mich aufs nächste Mal.

Kommen wir zu ein paar Fotos des Ausfluges ... die Gegend ist echt eine Reise wert!

P7240849
Neu unter den Wiener Whippet Walkern: Whippethündin Kama und Jack Russel Mix Hündin Josey

Freitag, 22. Juli 2016

Gstettn Gschichtn ...

... ok, "Geschichte" dazu gibts eigentlich noch keine, aber vielleicht kommt die in nächster Zeit noch. ;)))

Auf unserer riesigen Mittagsgassi Gstettn am ehemaligen Zentralviehmarkt (recht große, betonierte Fläche - habe ja schon mal davon berichtet, wie sich die Natur diese Fläche "zurückerobert") hat derzeit die Technische Universität ihr Lager aufgeschlagen. Hier werden StudentInnen der TU Wien ihre "Fahrzeuge/Konstruktionen" (welche genau, weiß ich nicht) testen, wurde mir gesagt.
Auf jeden Fall wurde das "Testgelände" mal "bemalt".

13606836_300226196989806_6422099158965423987_n
Anfangs nur mit großen weißen, symmetrischen Quadraten - sah aus wie ein riesiger Parkplatz für "Flugzeuge". *gggg*

Donnerstag, 21. Juli 2016

Spielzeughunde ...

Das Foto ist eigentlich ein Fehlschuss meiner Handykamera gewesen. Aber am Computer sah es ganz passabel aus ... eben wie kleine Spielzeughunderln, die ich mit den Fingern "zurecht richte". ;)))

IMG_20160720_182943

LG Mel

Mittwoch, 20. Juli 2016

Wir ernten Kriecherln ...

Die Kriecherln auf unserer Gstetten am TU Wasserbaugelände sind reif. Und das Mitten in Wien und sie schmecken so schön süß. Wie eine Mischung aus Marille und Mango. Herrlich. Ich liebe es, wild wachsende Früchte zu ernten/naschen. :))))

Für alle, die Kriecherln nicht kennen: Das sind recht kleine Pflaumen, meist gelb gefärbt (kenne sie aber auch dunkelrot bis zwetschgenfarben). Dieses Obst wird in Österreich auch "angebaut", dementsprechend geerntet und Marmeladen oder Schnaps draus gemacht. ;)))
Oder man isst sie eben einfach so! ;)))

IMG_20160720_181825
Hier wachsen sogar 2 Sorten. Die hier, die etwas rot werden, sind noch steinhart und sauer. Die brauchen wohl noch eine Weile.

IMG_20160720_181818
Aber die hier, die gelben ...

IMG_20160720_182055
... *mmmmhhhh* ... lecker! Wie eine Mischung als Marille und Mango

Samstag, 16. Juli 2016

Hohes Gras statt Hochwasser ...

Die Donau führt derzeit Hochwasser, daher haben wir unseren Whippet Walk umdisponiert und sind zur Tiefauwiese im 17. Bezirk gefahren.
Bei 18°C, etwas Wind aber nicht kalt, sind Samstag Mittag wirklich wenige Leute unterwegs.

Statt Hochwasser hatten wir allerdings recht hohes Gras, wobei, den Whippets ist sowas ja egal. Endlich können/dürfen sie mal durch solch hohes Gras flitzen.

Wir hatten heute 6 Whippets und 1 Silken Windsprite. Jetzt schlafen meine wieder seelenruhig am Sofa.

Danke liebe Wiener Whippet Walker fürs Mitkommen.

P7170701
Erste Wettrennen und der Jüngste im Bunde gibt sich als Hasi

Freitag, 15. Juli 2016

Kunstrasen-Wiesen-Wutzeln ...

Nanu? Die Fußball EM ist doch schon vorbei!? Warum steht also ein Fußballfeld mit Kunstrasen auf unserer Mittagsgassi-Gstettn?

IMG_20160715_114535
Zwar kleiner als ein Original ... aber doch ... es ist ein Fußballfeld mit Kunstrasen

IMG_20160715_114653
Wir schauen uns das mal genauer an ... und was macht Thaya?

Mittwoch, 13. Juli 2016

Hinter Gittern ...

2 Whippets schlagen mehr an als nur einer. In letzter Zeit hatte v.a. Thaya die Angewohnheit, in der Nacht raus auf die Terrasse zu gehen. Soweit sogut ... aber um 2 Uhr früh "anzuschlagen" und wegen irgendetwas Krawall machen, das geht halt nicht.

Vielleicht hat sie den Donner verbellt - Gewitter mag sie nämlich gar nicht. Bei Blitz und Donner verbringt Thaya - seit den Blitzeinschlag im Büro vor ein paar Jahren - lieber die Zeit draußen als IN einem Raum. Einerseits verständlich. Andererseits ... man weiß ja nie, was passieren kann, auch wenn die Gartentüre verschlossen ist.

Mir ist die Sicherheit wichtiger und daher habe ich mich entschlossen, eines dieser "Babyschutzgitter" zu montieren. So kann ich getrost die Terrassentüre offen lassen, ohne Angst zu haben, dass eine der beiden unkontrolliert hinaus verschwindet.

P7140676
Nun, hinter Gittern ;)))
Vielleicht montiere ich mal einen Blumentopf als Deko oben drauf! ;)))

P7140677
Natürlich kann man da aber trotzdem noch durch ;)))

P7120670
Und Thaya darf auch weiterhin auf der Terrasse schlafen, nur eben nicht zwangsläufig des Nachts.

LG Mel

Sonntag, 10. Juli 2016

Samstag, 9. Juli 2016

Freiwilliger Hundeführ(er)schein ...

In vielen Städten und Kommunen gibt es ihn: den Hundeführ(er)schein.

Wien bildet hier keine Ausnahme. Doch was ist das genau?
(...) Beim Hundeführschein (auch "Hundeführerschein" genannt) muss der Hundehalter zeigen, dass er mit dem Hund richtig umgehen kann. Großstadttauglichkeit und Sozialverträglichkeit von Hunden soll gefördert werden. (...)

P7100505
In Wien gab es dazu eine Volksbefragung im Jahre 2010. Daher wurde ein verpflichtender Hundeführschein für sog. "Kampfhunde" eingeführt.

Dh für folgende Rassen ist diese Prüfung des Hundeführers/Hundeführerin sowie des Vierbeiners verpflichtend:
  • Rottweiler 
  • Mastiff 
  • Pitbullterrier 
  • Bullterrier 
  • Staffordshire Bullterrier 
  • American Staffordshire Terrier 
  • Mastino Napoletano 
  • Mastin Español 
  • Fila Brasileiro 
  • Mastiff 
  • Bullmastiff 
  • Tosa Inu 
  • Dogo Argentino (=Argentinischer Mastiff) und auch entsprechende Mischlingsrassen.
Ich kann nicht beurteilen, ob durch diese Einführung eine Reduktion von Beißunfällen etc. stattgefunden hat. Dementsprechende Statistiken habe ich mir dazu NICHT angesehen.

Donnerstag, 7. Juli 2016

Wolkenschäfchen Io ...

Ja, ich bin verrückt ... und kindisch! Aber ehrlich gesagt, so eine Marionette ist einfach urlieb. Von Hand und mit viel Liebe gefertigt.

Auch mein Traumberuf wäre Puppenspielerin gewesen! :)))
Jetzt sammle ich eben so manch besondere Puppe ... und nun gibt es auch Io ... als kleines "Wolkenschäfchen" ... detailgetreu aus Filz. Ich bin einfach sprachlos ... sie ist sooo schön geworden!!! :))))

Vielen lieben herzlichen Dank an Olga aus Georgien.

Mehr ihrer Arbeiten könnt ihr hier bewundern: TwoSadDonkeys on etsy.com

P7080460
Io: "Na, wer bist denn du?"

P7080464
"Hallo, ich bin Io Wolkenschäfchen"

P7080465
Sie fühlt sich schon richtig zuhause ;)))

P7080469
Die beiden Zwillinge ;)))

LG Mel