Blogbeschreibung

Blogbeschreibung

Impressum:

Alle Grafiken, Bilder, Zeichnungen und Texte, etc. unterliegen dem Urheberrecht der Autorin (Mel Konegger).
Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Bilder, Zeichnungen und Texte in anderen elektronischen
oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung von Mel Konegger untersagt!

Dienstag, 25. Februar 2014

Being Sisters ...

Wenn wir im Waldviertel bei Thaya's Familie (Kennel Colwyn - Welsh Corgis & Whippets) zu Besuch sind, dann wird nach einer ausgiebigen Begrüßung auch wild mit der "Verwandtschaft" gekuschelt.

;)))

DSCN0625
Thaya's Schwester Pinky (Colwyn Just Silver Bell) im "Putzwahn"! ;)))

DSCN0628
Man kuschelt sich zusammen ...

Montag, 24. Februar 2014

Brno und Kuschelutensilien ...

Gestern machten wir Brno unsicher. ;)))  Naja, so unsicher auch wieder nicht. Ich bin normalerweise selten auf Ausstellungen im "Ausland". Aber ich dachte mir, wir könnten ja die Saison 2014 mal ruhig wo anders angehen.

Unter Fintora Oleg (SK) wurden in unserem Ring zuerst 7 Greyhounds und sage und schreibe 37 Irish Wolfhounds gerichtet! Das hieß für uns wieder einmal "warten", wobei er sehr zügig richtete und das Warten eigentlich bald vorbei war.
Ich habe mich auch ganz nett mit den Irish Wolfhound Besitzern gegenüber unterhalten und hatte auch den Eindruck, dass die BesucherInnen (v.a. Familien mit Kindern) sehr angetan waren von dieser großen Rasse.

Danach kamen insgesamt 38 Whippets an die Reihe. Wir waren in der stark besetzten Offenen Klasse der Hündinnen vertreten (10 Hündinnen).
Wir erreichten zwar nur ein SG, sind aber einfach froh, dabei gewesen zu sein. Wir machen das ja eher just4fun.

Danke Julia, dass du mich mitgenommen hast! Es war ein schöner Sonntagsausflug.

Hier ein paar Bilder:

IMG-20140224-WA0003
Die stark besetzte Offene Klasse der Hündinnen

IMG-20140224-WA0002
Bei der Einzelbewertung

Samstag, 22. Februar 2014

Von Schuhbanderln und ganzen Schuhen ...

Meine kleine Io hat so ein herzliches Wesen! Kaum betritt man den Raum und ruft nach den Welpen, ist sie meist eine der Ersten, die schwanzweldelnd auf einen zuläuft! Und verschmust und lieb ... ach, ich finde einfach grad eine Worte!

Die Kleinen erobern sofort das Herz und schaffen es mittlerweile die Schuhbänder zu öffnen bzw. finden Schuhe einfach zum "Anbeißen"! ;)))

Vielen lieben Dank Edith, dass wir heute wieder so ausgiebig Kuscheln durften!

DSCN0656
Ich musste heute mehrmals meine Schuhe neu binden, weil die Kleinen im Teamwork jeden Knoten öffnen konnten! ;))

DSCN0668
Also, an dieses Bild kann ich mich echt gewöhnen! ;)))

Freitag, 21. Februar 2014

Halvar Hummelhintern ...

Ja, einen Hummelhintern bzw. Pfeffer im A... hat er ja, unser Halvar (Balifail Cliff). ;))) Jetzt, nach ein paar Wochen schonen aufgrund einer Verletzung an der Ferse, sah man ihm die Power förmlich an. Und diese Power musste heute raus. Bei dem schönen Wetter und 12 °C!!!

Halvar und Thaya heute in der Lobau! Schön war's, danke Manu!

DSCN0643
Ja ihr zwei ... ihr dürft ... ihr dürft loslaufen! ;))

DSCN0644
Wettrennen

Dienstag, 18. Februar 2014

Von Himmelskörpern, Mythologie und geographischen Besonderheiten ...

Ich will euch nicht so lange auf die Folter spannen, deshalb stelle ich euch nun unsere kleine Maus mal mit ihrem zukünftigen Rufnamen vor. Man überlegt ja oft lange, welcher Name denn passen würde.

Also, sie wird Io heißen ... also "schlampig" ausgesprochen I-Jo ;)))

Warum so ein "komischer" Name, fragt ihr? Ich finde er passt aus 2 Gründen ganz gut - außerdem mag ich keine 08/15 Namen - ein besonderer Hund verdient einen besonderen Namen!

1) Io ist u.a. der drittgrößte der Galiei'schen Monde Jupiters. Dieser Mond ist ein "Fleckerlteppich" schlechthin (wg. seiner hohen vulkanischen Aktivität) und die kleine Maus trägt ebenso "Flecken".
Außerdem: ihr süßer, fast gleichmäßig runder Fleck auf ihrer linken Gesichtshälfte, wirkt fast wie ein Mond, der ihr Ohr umkreist (wenn er das könnte) ;)))

2) Io war/ist in der griechischen Mytholgie eine Geliebte Zeus'. Sie wurde von ihm in eine Kuh verwandelt - Kühe haben Flecken ... klein Io hat auch Flecken! ;)))

DSCN0588

Sonntag, 16. Februar 2014

Kuscheln mit der großen Tante ...

Ich glaube, viel muss ich heute nicht schreiben. Wir waren natürlich unsere Kleine heute wieder besuchen und es entstanden die ersten Kontaktfotos zwischen ihr und Thaya. :)))

Ich glaube, Bilder sagen mehr als 1.000 Worte.

DSCN0610

DSCN0611

DSCN0613

Samstag, 15. Februar 2014

Von Löschpapier und Schweineschwänzen im Auge ...

Wie sagt man so schön auf österreichisch: Wir sind "pumperl gsund"! Mit WIR meine ich natürlich Thaya.

Die Kardiologie der Ludwig-Maximilians-Universität München führt derzeit eine Studie zur Herzgesundheit bei Windhunden durch. Neben Herz (u.a. durch EKG und Ultraschall) wurden auch die Augen genauestens unter die Lupe - oder soll ich besser sagen - unter die Linse genommen. ;))

Thaya hat ja schon des öfteren bei div. Studien teilgenommen. Warum also nicht auch diese Chance nutzen, schließlich dient es nicht nur unserer Gesundheit sondern der Gesundheit der Rasse Whippet im Allgemeinen.

Also machten wir uns heute auf den Weg in die Tierklinik Leonding. Ich muss sagen, die Organisation dort war top, schließlich hatten Julia und ich zusammen einen Termin und es mussten in unserem Fall 3 Whippets abgefertigt werden.
Doch heute standen nicht nur Whippets am Plan sondern auch Salukis. Und ein paar bekannte Gesichter haben wir auch getroffen! ;)))

Das Tierärzteteam aus München war total nett und auch wenn man als Besitzer interessehalber nachfragte, standen sie einem Rede und Antwort.

Anfangs wurden mal alle Daten aufgenommen: Alter, männl./weibl., kastriert/unkastriert, Renn-/oder Showlinie usw.
Danach kurz Fieber und Puls messen sowie genaues Abhören und Abtasten.

1) 1. Teil der Augenuntersuchung:
Dann ging es schon zur ersten Augenuntersuchung. Hier wurde u.a. der Augendruck, die Hornhaut und die Tränenflüssigkeit gecheckt. Für die Augendruckmessung gibt es ein eigenes Gerät. Dafür wird das Auge mittels bestimmter Augentropfen ein wenig betäubt, da das Gerät direkt die Hornhaut berührt. Der Rest sind einfache "Durchleuchtungen" von allen Richtungen.
Ob das Auge "feucht" genug ist, wird u.a. mit einer Art "Löschpapierstreifen" gemessen. Dieser wird für ca. 1 Min. ins Auge geklempt. Nach einer Minute sollte sich der Streifen bis zur 15er Marke verfärben. Unter 15 wär also das Auge zu trocken.
Auch wurde eine künstliche "Kontaktlinse" aufs Auge gelegt um genau in den Glaskörper des Auges schauen zu können. Das meiste Fachchinesisch habe ich natürlich nicht verstanden aber bei "Schweineschwänzen" im Auge wurde ich hellhörig.
Es handelt sich dabei um harmlose, galertartige Rückstände aus der Embryonalphase, welche im Glaskörper rumschwimmen. Auch wir Menschen haben soetwas (ich konnte jetzt nicht darüber finden, da ich nicht weiß, die der Fachausdruck für diesen "Schweineschwanz" lautet).
Manchmal kann man diesen "Schweineschwanz" sogar als wurmähnliches Etwas selbst wahrnehmen - v.a. wenn die Augen etwas überreizt sind. Also, ihr habt in diesem Fall KEINE schwere Krankheit oder leidet gar unter Halluzinationen! ;)))

Nach diesem Check wurde noch eine pupillenweitende Lösung ins Auge getropft. Da diese eine Einwirkzeit hat, konnten wir dann erst mal weiter zum Herzultraschall.

Donnerstag, 13. Februar 2014

Von Gemütlichkeit keine Spur mehr ...

Sonne und frühlingshaftes Wetter ... da muss man einfach mal früher raus aus der Arbeit. Also schnell Thaya geholt (wie ihr ja wisst, verbringt sie nun teils ganztags - in der Mittagspause gehe ich selbstverständlich zu ihr - sowie teils halbtags zuhause).

Verabredet haben wir uns heute mit Laura und ihrem Pinot ... ein Meeting allá Blonde sozusagen. ;)))

Thaya ist momentan wie ausgewechselt. Hat Power und scheint richtig fröhlich zu sein. Ein schönes neues Halsband haben wir heute auch eingeweiht. ;)))

Mehr bei den Bildern ... unsicher gemacht haben wir heute den Strand und Halbinsel von Klosterneuburg.

Danke Laura für den Spontan Walk! Diesmal schien eher Pinot der Gemütlichere zu sein. ;))))

DSCN0546
British Style ... Thaya's neues Halsband mit Queen und Corgi! Da Thaya ja mit Corgis aufgewachsen ist, total passend, wie ich finde! ;)))

DSCN0549
Ui ... Schwäne!!!

Montag, 10. Februar 2014

Fleckenzwergi ...

... ist jetzt nun schon gute 4,5 Wochen alt. Da ich das letzte Wochenende verhindert war, konnte ich die Kleine nicht selbst besuchen fahren. Ich werde aber freundlicherweise immer mit aktuellen Bildern versorgt, die ich euch nicht vorenthalten möchte. ;)))

Danke an Edith, Petra, Nicole, Doris und Michael!

Aja, und außerdem suchen wir noch einen "Nachnamen" für sie (den "Vornamen" werden wir bald verraten) ... also für den Blog dann ... ihr wisst schon ...

Thaya Pfitschipfeil & ...?

Eine Abstimmung über unsere Namensvorschläge findet ihr ganz rechts. Wäre nett wenn ihr mitmacht. Bis 10.3. kann abgestimmt werden! DANKE

fleckenzwergi3
"Bist du bald meine neue Mama?"
Nein ... du kommst zu mir! ;)))

fleckenzwergi2
Also, sie weiß schon, wie man sich richtig "bettet"! ;)))

fleckenzwergi4
Und "faustdick" hinter dem Punk-Ohr hat sie es auch schon! ;)))

LG Mel

Sonntag, 9. Februar 2014

Thaya, voll die Chefin ...

Dieses Wochenende war Dog-Sitting angesagt. Julia brachte uns am Freitag ihre beiden Jungs Dandy (London's Fog Canny Lad) und Chester (Yapuru z Úplnku) vorbei. Sie sollten bei uns das Wochenende verbringen.
Natürlich machten wir so etwas gerne. Ab und zu möchten eben auch Fraulis und Herrlis ein Wochenende für sich. ;)))

Und Thaya war sofort voll die Chefin. Dandy durfte bei Weitem mehr als Chester. Ja, Chester lies sie vorerst nicht mal aufs Sofa. Nachdem sie es aber hinnehmen musste, dass die beiden doch länger als nur ein paar Stunden dableiben, war das Sofa somit ok.

Aber aus Thaya's Sicht war das Bett für die beiden tabu! *lach* Die Kuschel- und Streicheleinheiten holten sich die zwei also bei mir v.a. am Sofa. Und beide waren sehr anhänglich.

Aber eigentlich war und bin ja ich die "Chefin". Ein bisschen Ordnung muss schon sein und es dauerte nicht lange, da hatten auch die beiden Besucher kapiert, dass man außerhalb der Küche auf Futter wartet oder in Ruhe am Platz liegen bleiben kann/darf, wenn ich mal kurz den Raum verlasse um zb. auf die Toilette zu gehen. ;)))

Abends stand Kuscheln und gemeinsames TV schauen am Plan. Samstag war supertolles Wetter, dass wir die Hundemäntel getrost zuhause lassen konnten. Ganze 4 Std. waren wir dann unterwegs ... u.a. bei einem Spontan-Whippet-Walk mit 16 Whippets, 1 Ridgeback, 2 Galgos und 1 Irish Setter.

Sonntag war leider Nieselregen. Trotzdem gingen wir wenigstens 1 Std. raus, was alle 3 trotz Regen sehr genossen.

Aber nach diesem Wochenende weiß ich, warum ich nie einen Rüden wollte. Die Abendsgassigrunde ist nicht mit "kurz Raus" getan. ;))) Man muss schon mal um den Block gehen. *ggg*
Die Mädels sind da wirklich um einiges Unkomplizierter.

Julia, es war mir eine Freude, auf die beiden aufzupassen. Das mach' ich gerne wieder - du kannst jederzeit auf mich zählen.

DSCN0461
Dandy hat gleich den Sitzsack in Beschlag genommen

Donnerstag, 6. Februar 2014

Verhaltensänderung ...

Thaya bleibt nun teilweise halbtags bzw. ganztags zuhause. Natürlich gehe ich Mittags zu ihr (wie im Büro ja auch), um eine Gassirunde zu drehen.

Sie hat mit dem Zuhausebleiben überhaupt kein Problem (das hatte sie eigentlich noch nie). Sie verschläft wohl die meiste Zeit und freut sich natürlich irrsinnig, wenn ich die Tür öffne. Seit sie manche Tage zuhause bleibt, hat sich ihr Verhalten (v.a. abends) verändert.

Sie "spielt" wieder mit mir! Ich weiß gar nicht mehr, wie lange es her ist, dass "sie" mich zum Spielen aufgefordert hat. Jetzt rangeln und "jaulen" wir gemeinsam jeden Abend. *lach* Und es macht total viel Spaß! Auch beim Spazieren gehen läuft sie plötzlich mehr und fordert auch andere Hunde zum Spielen auf.
Wer Thaya kennt, weiß, sie hält sich eher zurück ... ja, manchmal "rennt" sie nicht einen Schritt!

Also, ich werte diese "Verhaltensänderung" mal als sehr positiv.

Kann es ein, dass sie im Büro doch nicht so entspannen kann? Ist dort einfach zuviel Action? Lauert sie die ganze Zeit auf bestimmte Personen, die ihr ein Leckerli geben?
Ich weiß es ja nicht genau, da Thaya nicht "bei mir" im Büro ist (ich befinde mich in einem Forschungsinstitut - da dürfen keine Hunde rein).
Was bitte machen meine Bürokolleginnen den ganzen Tag mit meinem Hund? *ggg*

So, und jetzt erzähl' ich euch auch noch schnell den Grund, warum Thaya nun häufig zuhause bleibt.

Dieses süße kleine Whippetbaby wird bei uns Anfang April einziehen:

zwutschgerl
Zu gegebener Zeit werde ich euch den kleinen Fleckenzwerg näher vorstellen. ;)))

LG Mel

Sonntag, 2. Februar 2014

Wie in einer Werbung ...

... so wirken diese Fotos von meinem Fräulein Hübsch! Oder, was mein ihr? ;)))

DSC_7437
"Edel" mit Schwanenhals oder ...

DSC_7435
... gleich ein Foto für das Titelbild eines Kataloges? ;)))

Danke Michael Kriesel für die schönen Fotos!

LG Mel

Samstag, 1. Februar 2014

Punkti, Punkti, ...

... Strichi, Strichi,
fertig ist das Hundegsichti! *gggg*

So kunterbunt, jeder einzelne wie mit einem Stift bemalt bzw. mit symetrischem Fleckerl, wie mit einem Zirkel gezogen ... so präsentieren sich die kleinen L's heute nach einer weiteren Woche. Die Färbung hat sich schon wieder etwas verändert. Das kleine Fleckenzwergi zeig nun auch im großen Fleck am Kopf eine Stromung. Ob der schwarze, runde Punkt auf der linken Gesichtshälfte schwarz bleibt oder auch eine Stromung bekommt, wird sich im Laufe der Zeit noch zeigen.

Jetzt mit guten 3,5 Wochen sind die Zähnchen schon da! Auch das Rumlaufen funktioniert schon besser.  Neben Milch gibts nun auch schon die erste feste Nahrung zusätzlich.

Liebe Edith, DANKE, dass ich wieder einen schönen Nachmittag bei dir verbringen durfte!

DSCN0337
Ein Teil der Meute hat sich schon um die Futterschüssel eingefunden ...

DSCN0339
Auf 4 Beinen stehen kann nur, wer auch breitbeinig steht! ;) So verteilt sich das Gewicht am besten! *ggg*