Blogbeschreibung

Blogbeschreibung

Impressum:

Alle Grafiken, Bilder, Zeichnungen und Texte, etc. unterliegen dem Urheberrecht der Autorin (Mel Konegger).
Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Bilder, Zeichnungen und Texte in anderen elektronischen
oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung von Mel Konegger untersagt!

Dienstag, 22. November 2011

Abzuklingen beginnt ...

... nun schön langsam Thaya's Läufigkeit. Zumindest habe ich den Eindruck. Sie schnüffelt zwar immer noch intensiv aber die Markierungen ihrerseit lassen bereits sehr nach.
Ihre Scheide sieht immer noch anders aus und auch ihre Zitzen sind noch stark sichtbar. Verschmust ist sie derzeit auch ohne Ende - also, das "Abklingen der Läufigkeit" heißt keines Falls "Entwarnung"! *ggg*

Und obwohl Thaya ja nun jetzt zu einer "richtigen Hündin" geworden ist und somit "körperlich erwachsen", ist sie "geistig" immer noch ein Welpe!

Gestern beim nach Hause gehen hat sie doch glatt einen verlorenen Kinderfäustling im Park vor unserem Büro gefunden. Zuerst hat sie sehr ausgelassen damit gespielt - an der Leine wohl gemerkt und war kaum zu bändigen - und schließlich hat sie den Fäustling auch mit Heim genommen.
Sie hat ihn die ganze Straßenbahnfahrt im Maul getragen und erst im Auto losgelassen. Dafür aber damit gekuschelt!

Jetzt liegt er daheim auf einem ihrer Schlafplätze. Also haben wir wieder "ein Spielzeug" mehr im Sortiment! *ggg*

LG Mel

Montag, 21. November 2011

Tarnmantel und mal was anderes ...

Also dieses "Waschküchenwetter" will und will einfach nicht vergehen. Ein bisschen Sonne wär' wirklich mal nicht schlecht.

Und da die Bäume nun schon ihre Blätter verloren haben und das Laub am Boden mehr und mehr braun wird ... hat Thaya einen richtigen "Tarnmantel"! *ggg*

Update zur Läufigkeit: Die Blutung hat nun aufgehört und Thaya ist noch immer sehr sehr verschmust. Sie will natürlich noch immer zu jedem anderen Hund und wedelt und tänzelt so witzig, wenn wir einen sehen! *ggg*

Hier mal ein paar Bilder unseres letzten Spaziergangs:

Foto-0030
Thaya verschmilzt regelrecht mit dem Hintergrund

Foto-0031

Foto-0032
Thaya mit Fledermausohren

Bin ich froh, dass trotz diesem tristen Wetter zumindest im Haus etwas Farbe ist! Und zwar ist das die Jahreszeit in der die meisten meiner Orchideen in Blüte stehen! *freu*

Hier mal ein paar Bilder auch von diesen Schönheiten:

PB191079
Psychopsis "Gladiator"

PB191080
Ok, meine Ceropegia dichotoma blüht "noch nicht" aber ich bin trotzdem stolz, dass sich nun nach ca. 1 Jahr "wie tot ausschaun" endlich ein beblätterter Trieb zeigt!

PB191081
Doritaenopsis Purple Gem

PB191082
Phalaenopis equestris "Apari"

PB201085
Zimmerdrache IGOR "not amused!" *gggg*

PB201091
Hier einer meiner "fischigen" Mitbewohner - ich weiß, die Scheiben gehören mal geputzt!
Channa orientalis "Kottawa Forest A" (Orientalischer Schlangenkopf)

PB201095
Typisches grimmiges Schauen von Schlangenkopffischen *ggg* Hier wieder Channa orientalis "Kottawa Forest A"

PB201097
Und wenn man seit Wochen nicht genau in die Becken schaut, entdeckt man sowas:
Ascocentrum miniatum in voller Blüte

PB201098
Hier nochmal ... das Orange ist echt total schön!

PB201105
Betta simplex (Krabi Kampffisch)

PB201110
Nochmal 2 der Channa orientalis, die neugierig die Geschehenisse außerhalb des Beckens beäugen! *ggg*

LG Mel

Samstag, 19. November 2011

"Up!"

Wir üben ja täglich ein paar Sachen. Neben "Sitz", "Down", "Steh" und Ringtraining, wird Thaya bei unserem "neuen Trick" ("Up") immer besser. *ggg*

Aber seht selbst:

PB191071
Vor der eigentlichen Übung muss man sich mal ordentlich "strecken" ...

PB191072
... dann gehts schon los!

PB191074
So ist's perfekt.

PB191077
Und natürlich viel Lob ...

PB191078
... und Streicheleinheiten, wobei ich in dieser Liegeposition immer all ihre Pfoten berühre (Übung fürs Krallenschneiden).

LG Mel

Habe erst am Foto gesehen, wie "groß" sie ist! *ggg*

Freitag, 18. November 2011

Kunststück ...

Also, gestern Abend habe ich bei unserem Gassispaziergang mit Thaya eine süße Katze getroffen. Sie saß auf einer Mauer und ließ sich von mir streicheln.
Als sie allerdings dann Thaya wahrnahm, stellten sich ihr die Haare natürlich auf! *ggg*

Und Thaya ... die war auch sehr interessiert! Sie stellte sich plötzlich (ohne sich irgendwo abzustützen) auf die Hinterbeine und schaffte es lange so auszuharren und ihr Gleichgewicht zu halten!!

Und da man solche "Fähigkeiten" gut fördern kann, hab ich dann später - als wir zu Hause waren -, gleich ein neues Kommando eingeführt und begonnen zu trainieren! *ggg*

Mit "up" stellt sich Thaya nun auf die Hinterbeine! Das ist schon cool. Also, es ist kein "Männchen machen", weil da "hockt" bzw. sitzt der Hund ja, nein, es ist ein "Stehen auf den Hinterbeinen"! Pefekt sind wir noch nicht aber nun haben wir ein "Projekt"! ;-)

Und wer weiß, vielleicht geht eine Pirouette später auch noch! *ggg* Nein, nur ein Scherz ... einen Zirkus-Whippet brauch ich eigentlich nicht! ;-)

Comic-Whippet-Kunststück

LG Mel

Mittwoch, 16. November 2011

Mein Gürteltier und Fliegenwahnsinn ...

Heute ist Tag 12 der Läufigkeit. Die Blutung hat fast aufgehört. Dafür hab ich nun herausgefunden, dass dieses "Zähne klappern" auf den Beginn der Stehtage hindeutet. Also, das heißt für mich noch mehr aufpassen.
Rüdenbesuche in unserem Garten o. dgl. gibts bis jetzt glücklicherweise noch keine.

Wenn wir allerdings in der Stadt einem Rüden begegnen (egal ob kastriert oder nicht), sobald sie ihren Durft aufgenommen haben, beginnen sie zu winseln! *ggg*

Und heute früh, als wir von weitem einen stattlichen Schäferhundrüden gesehen haben, wollte Thaya unbedingt hin und tänzelte und wedelte so lustig mit dem Schwanz, als wolle sie ihren Duft dem anderen Hund zufächeln! ;))


Mittlerweile ist ja schon ganz schön kalt geworden. Abends bei unserer Gassirunde hat Thaya daher immer ihren Mantel an ... und irgendwie erinnert mich das Ganze an irgendetwas ...

Foto-0045
... dieses Bild ... so mit Mantel ...

Foto-0046
... aber es wollte und wollte mir nicht einfallen ...

Foto-0048
... und dann, jaaaa .... genau ... sie sieht ein bisserl aus wie ein Gürteltier! *ggg*

Thaya, mein Gürteltier *hihi*


Und dann noch diese 2 frechen Stubenfliegen, die es irgendwie verabsäumt haben, sich einen geeigneteren Überwinterungsplatz auszusuchen. Tja, die 2 schwirren im Haus umher und machen Thaya (wie jeden Hund) derartig wahnsinnig! *ggg*

Abends ist Thaya daher oft damit beschäftigt, nach diesen lästigen Insekten zu schnappen und stellt dabei teilweise das ganze Haus auf dem Kopf! *hihi*

Sprünge über den Wohnzimmertisch oder das Sofa sind keine Seltenheit.

Comic-Whippet-Fliegenwahnsinn1

Comic-Whippet-Fliegenwahnsinn2

Und eine der zwei summenden Viecher hat Thaya gestern auch erwischt. Fehlt nur noch Nr. 2 - und die ist sicher heute dran! *ggg*

LG Mel

Dienstag, 15. November 2011

Interessante Beobachtung ...

Tag 11 der Läufigkeit. Seit gestern Vormittag ist mir Folgendes aufgefallen - das tat sie nämlich heute auch wieder.

Bei ganz bestimmten Plätzen, wo offensichtlich jemand sehr interessantes auch markiert hat, schnüffelt Thaya äußerst intensiv und dann beginnt sie auch so komisch zu kauen bzw. ihr Unterkiefer so zu bewegen, als würde es "zittern"! *ggg*
Sieht total witzig aus. Kennt ihr das? Was bedeutet das? Ev. ein potenziell interessanter Rüde? *ggg*

Es scheint eine Art "flehmen" zu sein, wobei ich nicht wusste, dass dies auch weibliche Säugetiere machen!?

Zumindest war unsere heutige Gassirunde in der Mittagspause sehr "erfolgreich". Sie markierte derartig oft, dass ihre Blase ganz "leer" wurde! *gg* Aber sie probierte es trotzdem weiter! *hihi*

LG Mel

Montag, 14. November 2011

Tag 10, Haustiermesse, Freundin Kido und Martini-Gansl ...

Also, das war ein Wochenende.

Hier mal ein kleines Update:

Läufigkeit:
Heute sind wir ja bei Tag 10 der Läufigkeit angelangt. Gestern abend - als ich von der Wiener Haustiermesse heim kam (hatte Thaya ja aufgrund ihrer Läufigkeit nicht mit) - waren ihre Zitzen viel deutlicher sichtbar und größer. Auch deren Färbung hat sich verändert - ins rosa!
Ihre Scheide ist auch mehr und mehr rosa gefärbt und geschwollener. Die Blutung ist heller und etwas flüssiger.
Ich bin drauf gekommen, dass Thaya's "Schwachstelle" (was das Blut verlieren betrifft) eindeutig das "Stiegensteigen" ist! *ggg*
Hier finde ich die meisten Tropfen. Und natürlich auf den Decken ihrer Liegeplätze. Sonst hält sich alles aber eigentlich in Grenzen.

Als sie letztens einen großen Schwall Blut verlor und ich dann in die Küche ging, um ein Tuch zu holen, um es aufwischen zu können, war Thaya schneller und hat den Parkettboden selber wieder sauber "geleckt"! *ggg* Braves Mäderl, putzt brav! *hihi*

Rüdenbesuche hatten wir bis dato noch keine, aber sie markiert ja sehr fleißig. *ggg*

Am Samstag gabs bei uns Martinigansl - war übrigens sehr lecker. Auch Thaya hat's geschmeckt, sie bekam die am Vortag gekochte Lunge, Herz und Hals des Vogels sowie ein paar Maroni von der Fülle ab! Thaya liebt übrigens Maroni sehr! *ggg* Eine Feinschmeckerin eben!

Sonntag Vormittag machen wir einen schönen ausgedehnten Spaziergang und trafen Thaya's Freundin Kido - Bordercollie-Hündin. Sie kann was Schnellig- und Wendigkeit angeht, gut mit Thaya mithalten. Und hübsch sowie brav ist Kido sowieso! *ggg*

Foto-0037
Bordercollie-Hündin Kido

Foto-0038
Thaya ist natürlich auch wieder total aufmerksam, wenns um Leckerlis geht

Foto-0040
Kido und Thaya

Foto-0039

Foto-0042
Sie ist schon eine Süße

Foto-0041
Jaaaa, Thaya will auch Streicheleinheiten haben ;))

Gegen Mittag machte ich mich dann allein auf den Weg nach Wien zur Haustiermesse. Es war wieder sehr interessant, vor allem die Rassenpräsentation des ÖKV!

Leider sind viele Fotos nix geworden, vor allem hätte ich euch gern den "Lundehund" gezeigt!!! Das ist eine Rasse, von der ich noch nie was gehört habe und die Demonstration von dessen Beweglichkeit war der Hammer! Habe euch einen Link zu Wikipedia gesetzt, dort könnt ihr unter "Besonderheiten" diese anatomische Beweglichkeit nachlesen. Man muss es wirklich gesehen haben, das man das auch glaubt!
Außerdem war diese Rasse auch sehr hübsch und nicht so groß, also durchaus was, was man sich überlegen könnte! ;-) Hier habe ich noch mehr über diese Rasse gefunden.

Aber genug geschrieben, kommen wir nun zu ein paar Impressionen der Haustiermesse Wien vom 13. November 2011:

Die Terraristikabteilung hat heuer gestreikt. Aufgrund der Debatte über das Verbot von Schlangen- bzw. Reptilienbörsen gab es nur einen Stand für eine Unterschriftenaktion dagegen!

P1011013
Das einzig terraristische war der Stand mit Terrarienpflanzen. Vor allem Orchideen - hier schöne Masdevallien ...

P1011014
... oder Miltonien ...

P1011011
... sowie Epiphyten aller Art sowie carnivore Pflanzen.

P1011029

P1011028
Ein Hype erlebt ja nun schon seit ein paar Jahren die sog. Nanoaquaristik (also Kleinbecken von 15 bis max. 40 l Inhalt) - hier die Fa. Dennerle mit Bullaugendesign.

P1011002
Auch Meerwasser ist in "nano" möglich. Doch je kleiner solche Becken sind, desto mehr Technik ist nötig um dieses "geschlossene Ökosystem" zu erhalten. Und daher sind die Teile war wunderschön anzuschaun aber irrsinnig teuer!

P1011027
Wieder die Fa. Dennerle mit einer sehr coolen Idee - ein Nano-Überlauf-Aquarium! D.h. das Wasser läuft über den Rand in ein zweites, kleineres Auffangbecken, indem man zB. Sumpfpflanzen o. dgl. pflanzen kann.

P1011006
Und hier div. Bewohner für die Nano-Aquarisitik - eine Art von Sumpfkrabben (Süßwasser) ...

P1011026
... div. grimmig dreinschauende Krustentiere *ggg* wie dieser Süßwasserkrebs ...

P1011025
... oder div. Zuchtformen von Süßwasser-Zwergarnelen ...

P1011007
... in allen möglichen Farben. Diese "Wirbellosen" erfreuen sich derzeit immer größerer Beliebtheit, da die Nano-Aquaristik nur sehr bedingt für die dauerhafte Haltung von Zierfischen geeignet ist!

P1010959
Dieser schöne Buntbarsch war nicht sehr erfreut darüber "ausgestellt" zu werden! *ggg*

P1010958
Und auf so Messen gibts neben allerhand "Nützlichem" auch "Kitsch und Krempel"! Tja, wem so ein Vulkan gefällt, der kann sowas gern in sein Aquarium stellen und seine Fische damit "ärgern"!

P1011005
In der Meerwasserabteilung gabs natürlich einen schöne Auswahl an "Lebendgestein" (= Korallen u. dgl.) sowie ...

P1011003
... schöne Schaubecken ...

P1011010
... mit bunten Fischerln - hier ein Lippfisch - ...

P1011004
... und anderen riffbewohnenden Fischen.

Von den Katzen hab ich keine Fotos gemacht, meine Kamera war auch irgendwie nicht so richtig dazu zu bewegen, schöne Bilder zu schießen! :-( Viele Bilder sind einfach nix geworden. Tut mir leid.

Kommen wir also zu den Hunden ...

P1010998
Viele Clubs waren anwesend und standen Interessierten Rede und Antwort.

P1010966
Thaya's Schwester Zoe (Colwyn Joyful Snowdrop) am Stand des Österr. Clubs für britische Hütehunde.

P1011033
Thaya's Family: Schwestern Pinky und Zoe sowie die Kurzbeinwhippets (Welsh Corgi Pembroke) *ggg*

P1011035
Corgis sind schon süße Gesellen ;))

P1010968
Eher selten zu sehen ... ein Kurzhaar-Collie!

P1010997
Warten, nichts als geduldig Warten ... *ggg*

P1010999
... oder geduldig Rumstehen.

P1011030
Eine "Staubsauger-Präsentation" lockte auch viele Besucher an den Stand! Wie gut das Ding Tierhaare entfernte wurde sehr ausführlich demonstriert.

P1010996
Aja, und div. Zahnarztzubehör gabs auch! Coooool!

P1011037
Hier der "Dog-Walk" bei der Rassenhundepräsentation des ÖKV
Man achte bitte auf die Kinder, die herum stehen ... *ggg*

P1011064
... und im Laufe der Präsentation immer mehr und mehr den "Dog-Walk" in Beschlag nahmen ...

P1011067
... bis sie förmlich mehr oder weniger "drauf lagen" um den Hunden möglichst nah zu sein und sie streicheln zu können! ;))

P1011063

Es war wieder ein netter Nachmittag!

Beim nächsten Mal sind wie auch wieder bei der Rassenhundepräsentation dabei. Diesmal waren wir ja leider "verhindert".

LG Mel